Jobcenter Frankfurt am Main

Die größte Stadt Hessens zählt 753.624 Einwohner. Das Jobcenter Frankfurt ist für die Vermittlung von 20.773 Personen aus Hartz 4 in Arbeit zuständig – denn so viele Menschen waren Anfang 2020 arbeitslos gemeldet. Vier Jahre zuvor waren noch 24.342 Einwohner arbeitslos, also 10,1 % mehr. 

Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Alle Jobcenter in Frankfurt am Main

Zahlen und Fakten zum Hartz 4 in Frankfurt am Main

Mit 764.104 Einwohnern ist Frankfurt am Main die größte Stadt Hessens und gleichzeitig die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Die Arbeitslosenquote im Jahr 2020 lag in Frankfurt am Main bei durchschnittlich 6,7 Prozent. Zwischen 2006 und 2019 war die Arbeitslosigkeit stetig gesunken. Aufgrund der Corona-Pandemie war im Vorjahr jedoch wieder ein Anstieg der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Im Jahr 2021 entspannt sich die Lage am Arbeitsmarkt in Hannover wieder etwas: Die Arbeitsaufnahmen steigen wieder. Doch die Corona-Krise hat auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigen lassen – ein Problem, mit dem Frankfurt schon länger zu kämpfen hat.

Leistungen des Jobcenters in Frankfurt am Main

Das Jobcenter Frankfurt am Main hilft Arbeitssuchenden bei der finanziellen Grundsicherung des Lebensunterhaltes mit Hilfe von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld sowie der Übernahme der Kosten für die Unterkunft. Arbeitssuchende werden durch einen persönlichen Ansprechpartner informiert und betreut. Das Jobcenter Frankfurt trifft Maßnahmen zur Eingliederung von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt und unterstützt bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit (z.B. durch Coaching, Begleitung).

Welche Anträge bietet das Jobcenter in Frankfurt am Main

  • – Antrag auf finanzielle Grundsicherung
  • – Arbeitslosengeld II
  • – Sozialgeld
  • – Weiterbewilligungsanträge

Miete & KdU bei Jobcenter in Frankfurt am Main beantragen

Das Arbeitslosengeld II deckt auch die Kosten für Miete und Heizung ab. Der Frankfurter Mietspiegel bietet eine Übersicht über angemessene Grundmieten. An diesen müssen sich Erwerbslose orientieren, damit das Jobcenter die Miete auch für längere Zeit übernimmt. Sind die Kosten für die Wohnung höher als die übliche Durchschnittsmiete, übernimmt das Jobcenter die Kosten für die Miete nur eine Zeit lang.

Hartz 4 Bescheid des Jobcenters in Frankfurt am Main prüfen lassen

Leider schleichen sich in Hartz 4 Bescheide regelmäßig Fehler ein. Auch das Jobcenter Frankfurt am Main verschickt fehlerhafte Bescheide. Die häufigsten Fehler betreffen Kosten der Unterkunft sowie Heizkosten für Hartz 4-Empfänger. Oft liegt der berechnete Bedarf unter dem, was den Erwerbslosen tatsächlich zusteht. Die Partneranwälte von hartz4widerspruch.de überprüfen Ihre Bescheide daher kostenlos auf Fehler.

Meistgesuchte Städte