Jobcenter Nürnberg

Das Jobcenter Nürnberg meldete im Anfang 2020 rund 10.000 Arbeitslose im Hartz 4-Bezug. Außerdem bekamen knapp 7.400 Menschen in ALG I. Insgesamt gibt es in Nürnberg also nur 17.300 Arbeitslose – bei gut einer halben Million Einwohner eine niedrige Zahl.

Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Alle Jobcenter in Nürnberg

  • Richard-Wagner-Platz
  • Dienstleistungszentrum U 25
  • Bahnhofsplatz
  • Nord
  • Süd
  • West

Zahlen und Fakten zum Hartz 4 und Arbeitslosenzahlen in Nürnberg

Im Jahr 2020 lag die Arbeitslosenquote in Nürnberg noch bei 6,3 %. Im Juli 2021 ist sie auf 5,1 % gesunken. Damit liegt sie unter dem Bundesdurchschnitt von 5,7 %. Zu diesem Zeitpunkt waren in Nürnberg 21.295 Personen arbeitslos gemeldet. Es standen jedoch nur 7.136 Arbeitsstellen zur Verfügung, die bei der Agentur für Arbeit registriert waren.

Leistungen des Jobcenters Nürnberg

Das Jobcenter Nürnberg bietet Ihnen verschiedene Dienstleistungen an, mit denen Ihr Lebensunterhalt gesichert wird. Langfristig will das Jobcenter Ihnen helfen, Ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Dafür ist eine gute Qualifikation wichtig. Deshalb hilft Ihnen das Jobcenter Nürnberg beispielsweise, eine Ausbildung abzuschließen. Dabei gehen die Mitarbeiter individuell auf Ihre Situation ein.

Welche Anträge bietet das Jobcenter Nürnberg?

Sie können beim Jobcenter Grundsicherung beantragen. Außerdem erhalten Sie Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, mit denen Ihnen ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden soll. Wenn Sie Kinder haben, können Sie für diese Leistungen zur Bildung und Teilhabe beantragen. Damit werden beispielsweise die Kosten für einen Schulausflug übernommen. Auch Kosten für Lernmaterial wie Hefte und Stifte kann das Jobcenter Ihnen erstatten.

Miete & KdU beim Jobcenter Nürnberg beantragen

Sie erhalten mit den Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts auch die Miete für Ihre Wohnung ausbezahlt. Voraussetzung dafür ist, dass Ihre Wohnung als angemessen gilt. Als alleinstehende Person darf Ihre Wohnung daher nicht größer als 50 m² sein. Wenn Sie mit anderen Personen zusammenleben, darf die Wohnung natürlich größer sein. Das Jobcenter übernimmt auch die Kosten für die Heizung.

Hartz 4 Bescheid des Jobcenters Nürnberg prüfen lassen

Wussten Sie, dass fast die Hälfte aller Bescheide von Jobcentern falsch sind? Auf www.hartz4widerspruch.de können Sie Ihren Bescheid durch unsere Partneranwälte kostenlos prüfen und Widerspruch einlegen lassen.

Meistgesuchte Städte