Ratgeber Finanzen und Bürgergeld

In unserem Ratgeberbereich Finanzen können Sie sich über die Themen Pfändung, Versicherungen und Darlehen informieren. Informieren Sie sich, was ein negativer Schufa-Eintrag für Sie bedeutet, ob es überhaupt möglich ist, bei Bürgergeld-Bezug zu sparen und was Sie bei einer drohenden Pfändung unternehmen können.

Die Beratungshilfe

Über die Beratungshilfe steht jedem Bürgergeld-Empfänger ein Gutschein für außergerichtliche Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt zur Verfügung. Die Beratungshilfe findet Anwendung auf alle Angelegenheiten rund um das Jobcenter … Weiterlesen

Die Prozesskostenhilfe

Wenn Sie einen Prozess vor Gericht führen und wirtschaftlich nicht in der Lage sind, die Kosten des Verfahrens zu tragen, haben Sie einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Verfahrenskosten sind z.B. die Gerichtskosten oder die Kosten für … Weiterlesen

Einkommen beim Bürgergeld

Die Pflicht eines jeden Bürgergeld-Empfängers ist es, die eigene Bedürftigkeit und Abhängigkeit vom Jobcenter zu minimieren. Das geht unter anderem mit Zuverdienst, welcher auf die Bürgergeld-Leistungen angerechnet wird. Ob diese Anrechnung jedoch immer … Weiterlesen

Pfändung von Bürgergeld

Sollten Sie Schulden bei einem Unternehmen haben, hat dieses einen Anspruch auf Zahlung. Der Gläubiger (dem Sie das Geld schulden) kann theoretisch Ihre Bürgergeld-Leistungen pfänden lassen. Es gibt keine Regelung wie beispielsweise bei Mutterschafts- oder Wohngeld … Weiterlesen

Versicherungen und Bürgergeld

Bürgergeld-Empfänger sind aufgrund ihres monatlich sehr knapp bemessenen Budgets finanziell sehr eingeschränkt, weshalb jeder Cent wertvoll ist. Das gilt auch für Versicherungen, deren Beitragszahlungen nicht immer vom Jobcenter übernommen werden. Wer die Möglichkeit … Weiterlesen

Vermögen und Einkommen beim Bürgergeld

Bürgergeld-Leistungen erhält, wer hilfebedürftig ist. Die Hilfebedürftigkeit ist nach § 7 SGB II eine Grundvoraussetzung für den Bezug von Bürgergeld-Leistungen. Hilfebedürftig nach dem Gesetz ist eine Person, wenn sie nicht aus eigenem Vermögen und eigenem Einkommen … Weiterlesen

Erbschaft beim Bürgergeld

Bei einer Erbschaft muss diese gemäß § 60 Abs. 1 Nr. 2 SGB I beim Jobcenter angegeben werden und wird auf Ihre Leistungen angerechnet. Ein Erbe, das Schulden beinhaltet, kann ausgeschlagen werden. Weiterlesen

Der Bürgergeld-Kredit

Bürgergeld-Empfängern soll es möglich sein, von ihren monatlichen Zahlungen vom Jobcenter einen Teil als Ersparnisse zurückzulegen. Dies ist in der Praxis allerdings selten möglich und wenn, dann sparen sich keine großen Summen an. Viele Betroffene … Weiterlesen

SCHUFA-Eintrag – was bedeutet das für mich?

Mit einem negativen SCHUFA-Eintrag ergeben sich schwerwiegende Probleme. Besonders als Bürgergeld-Empfänger bringt einem dieser zusätzliche Schwierigkeiten. Doch Sie können alte und falsche Einträge löschen lassen. Wir haben alle … Weiterlesen

Wann muss ich Bürgergeld zurückzahlen?

Menschen, die finanziell nicht für sich selbst sorgen können, bekommen in Deutschland Hilfe vom Staat. Unter Umständen kann es aber sein, dass sie solches Geld zurückzahlen müssen. Wir haben hier zusammengefasst, wann Sie Bürgergeld-Leistungen zurückzahlen müssen. Weiterlesen

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

0 / 5 Gesamt: 0

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt kostenlos prüfen

Die Rechtsdienstleistung erbringen unsere Partneranwälte von rightmart, die Sie dazu gesondert mandatieren.