Aktualisiert am 14.05.2020

Pfändung von Hartz 4 – wenn Ihre Leistungen einkassiert werden

Sollten Sie Schulden bei einem Unternehmen haben, hat dieses einen Anspruch auf Zahlung. Der Gläubiger (dem Sie das Geld schulden) kann theoretisch Ihre Hartz 4-Leistungen pfänden lassen. Es gibt keine Regelung wie beispielsweise bei Mutterschafts- oder Wohngeld, welche die Pfändung verbietet. Grundsätzlich können Hartz 4-Leistungen also gepfändet werden.

Wie viel darf gepfändet werden?

Es gelten dieselben Pfändungsgrenzen wie bei Arbeitseinkommen. Derzeit besteht eine Freigrenze von 1.179,99 EUR Nettolohn monatlich (Stand: 2020). Müssen Sie Unterhalt für Eltern, Ehegatten oder Kinder leisten, erhöht sich dieser Betrag bis auf maximal 3.613,08 EUR. Normalerweise liegt diese Freigrenze deutlich über der Hartz 4-Leistung. Daher haben Sie nichts zu befürchten. Einkommen unter diesem Betrag sind also unpfändbar. Gläubiger haben generell keine Zugriffsrechte auf Einkommen die unter dieser Summe bleiben.

Info:

Selbst wenn Sie als Schuldner einen Betrag erhalten, der für mehrere Monate (eventuell rückwirkend) ausgezahlt wird, muss dieser Betrag durch die jeweiligen Monate geteilt werden und darf nicht als einmaliges Monatseinkommen gewertet werden.

Wie kann ich sichergehen, dass nichts gepfändet wird?

Sollte das Arbeitslosengeld bereits auf Ihrem Konto sein, ist ein weiterer Schritt erforderlich. Um sicherzugehen, dass kein Gläubiger Zugang zu Ihrem Konto erhalten kann, gibt es einen sicheren Weg um Pfändungsschutz zu erhalten. Sie können Pfändungsschutz erlangen, indem Sie ein Pfändungsschutzkonto einrichten oder ein bestehendes Konto in ein Pfändungsschutzkonto umwandelst. Die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto muss innerhalb von vier Wochen geschehen. Dieses Konto darf nicht mehr kosten als ein normales Konto. Auch wenn für die Bank bei der Umwandlung Kosten entstehen, dürfen Ihnen diese nicht berechnet werden.

Achtung:

Grundsätzlich kann jeder Gläubiger, dessen Forderungen nicht beglichen wurden, eine Kontopfändung beantragen.

Hilfe, mein Konto wurde gesperrt, was nun?

Sie können innerhalb von 14 Tagen, nachdem ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss bei der Bank eingegangen ist, reagieren und einen Antrag bei der Bank stellen, das Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln.
Wenn diese Frist verstrichen ist, haben Sie noch eine letzte Möglichkeit. Sie können innerhalb von vier Wochen nach der Kontosperre einen Antrag beim zuständigen Amtsgericht stellen. Mit diesem Antrag erwirken Sie die Freigabe des unpfändbaren Guthabens.

Achtung:

In bestimmten Bereichen wie Arbeitslosengeld, Rente, BAföG, Erziehungsgeld oder Wohngeld beträgt die Frist für den Pfändungsschutz nicht mehr 14, sondern nur noch sieben Tage.

Der Autor: Nassir Jaghoori

Nassir Jaghoori

Er studierte in Hamburg und Speyer Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Nach dem Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg hat er sich als Angestellter der Agentur für Arbeit im SGB II spezialisiert. Als einer unserer Partneranwälte von hartz4widerspruch.de kennt er sich bestens mit den aktuellen Entwicklungen im Sozialrecht aus.

 

14 Antworten auf „Pfändung“

  1. Wir leben als lediges Paar als Bedarfsgemeinschaft mit Rente STGB VI.
    Partner brachte Schulden in die Partnerschaft Bund bin Unwissende

    Meine Rente ist voll nachzuweisen
    ARGE zahlt winzige Differenz unter meinen Namen auf mein Konto.

    Was passiert wenn mein Partner weiterhin Angaben zu meinen meinen Konto Angaben verweigert da komplett aus allem außen vor stehe da es vorheres passierte?

    Ich habe doch als ledige Partnerin das Recht zu schweigen wenn Schulden vorher entstanden sind bezüglich meines Kontosm

    Darf das Jobcenter ledige Gläubiger die ihre Schulden in eine Bedarfsgemeinschaft brachte die sie aber noch weit vor der Beziehung mit einer Rentnerin nach STGB 6 hatte Gläubigern meine intimen Daten wie Name und Geburtsdatum und Konto BIC (überweisen paar Euros auf mein Konto) weiter geben indem einfach die ledige Partnerschaft als Ehe (eheähnlich) gleichstellen, weil meine Rente StGB VI voll angerechnet wird?

    Was passiert wenn der Schuldner weiterhin den Gläubigern meine Bankdaten zu meinem Schutz meiner intimen Konto Daten verschweigt um mich deshalb heraushalten weil ich damit nichts im Geringsten zu tun habe?

    obwohl ich keinerlei Verschuldung kann doch das Jobcenter per Anwalt anzeigen wenn die ARGE die Bedarfsgemeinschaft wegen meiner Rente (aus anderem Bundesland) als Ehe gleich stellt und meinen vollen Namen an Gläubiger anschreiben?

    Darf er meine intimen DATENden Gläubigern verschweigen weil ich ledig und Unschuld an den Schulden trage?

    Soll ich mich durch das Jobcenter missbrauchen lassen und mit der ersten Abbuchung die Schulden eingestehen nur weil die ARGE die Bedarfsgemeinschaft als ledig geführte Ehe gleich stellen?

    onst durch mich ein Schuld Eingeständnis ist die nicht verursachen Schulden weit vor unserer Zeit

  2. Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe in Januar von Jobcenter Geld für Erstausstattung bekommen und das Geld auf dem Konto gelassen, danach wurde mir Lebens Unterhalt und die Miete überweisen, das war auf mehrere Monate verteilt und so ist die Grenze von 1.178€ überschritten. Darf Bank den Rest pfänden?

  3. Meine ehemaliges Mündel 23 Jahre alt, besucht eine Berufsvorbereitungsschule .Hierfür erhält Sie BÄFG. Da sie Waise ist stünde ihr Waisenrente
    zu. Aber von dortiger Stelle hat sie schon 7 Monate keine Reaktion erhalten. Ebenso ist es mit der Kindergeldstelle. Harz 4 erhält sie nicht, da o.a.
    Einnahmen vorliegen würden. Nunmehr hat die Krankenkasse sich ebenfalls ohne Ergebnis mit der Waisenrentenvers.-Stelle
    in Verbindung gesetzt. Fazit. Die Krankenkasse hat Frau S. als Freiwillige Versicherte mit monalt. 298,–Euro eingestuft. Ein Härtefallantrag
    sowie eine Aussetzung der Vollstreckung wurde ebenfalls abgelehnt und ein Vollstreckungsauftrag bereits erteilt.
    Frau S. hat eine eigene Wohnung und liegt mit 641,– Euro weit unter der Armutsgrenze. Selbst wenn nun ihre Waisenrente ausgezahlt wird, geht diese zur Schuldendeckung an die Krankenkasse. Diese Rente ist jedoch zwingend Nötig den Unterhalt auszustocken.
    Meinem Antrag Frau S. als Schülerin krankenzuversichern ,wurde abgelehnt. Das absolute—-Frau S. ist seit mehr als 7 Monaten nicht krankenversichert und konnte trotz Krankheit keinen Arzt aufsuchen. Für Ihre Lehrstelle ab 1.August 2020 benötigt sie jedoch eine neue Brille.
    Was kann ich für Frau S. tun, damit Diese ihre Angelegenheit endlich zur Klärung bringt.

  4. Ich habe eine sehr wichtige Frage,

    Darf schmerzensgeld bei Hartz 4 , von einem gläubiger,
    gepfändet werden ohne das ich vorher bescheid bekomme ?

  5. Hallo ich habe vom Amt ALG II 2200€ auf mein P Konto erhalten dies war Rückwirkend von 6 Monate
    Meine tolle Bank hat mir dann nur den Pfändungsfreien Betrag gelassen !
    Der Rest ging auf ein Sonderkonto!
    Ich konnte zuvor weder Krankenkasse noch irgendwelche Rechnungen bezahlen !
    Hatte 3 Konten da ich Selbständig war, meine tolle Bank hat mir obwohl keinerlei Kontobewegungen jeweils Kontoführungsgebühren
    Etc abgezogen somit überall im Minus !

  6. Hallo. Ich habe am 1.11. eine Pfändung bekommen. Ich bin davon ausgegangen dass es sich um ein P-Konto handelt und habe nichts weiter unternommen. Am 27.11. habe ich ALG 2 erhalten. Am 19.12. wollte ich das Geld abheben. Dies wurde mir verwehrt. Das Geld wurde sogar haute, trotz mehrmaligem Vorsprechen ind der Bank, an den Gläubiger gesendet. Habe ich hier Möglichkeiten das Geld zurück zu bekommen?
    LG

  7. Seher geehrte!Mein Mann bekomme geld von Jobcenter aber er hat Minus an Bankkonto und bank hat geschlossen diese Konto er kann nicht mehr nehmen Geleld von Jobcenter.Wir war in Bank und mitt schlechte Glück nicht gemacht.Bank möchte geld zurück.Ich verstehe das aber ich verdiene nur 1250€ und wir haben Kredit und bezahlen Miete und mein Mann bezahlen Elterngeld.Wir Bräuchen diese Geld von Jobcenter.Was kann wie machen das Bank wieder Konto läuft lassen?

  8. Ich beziehe ALG 2 und wohne in meiner angemessenen Eigentumswohnung, die abbezahlt ist. Ich habe Schulden im höheren fünfstelligen Bereich. Vor der Privatinsolvenz habe ich Angst, weil ich nicht möchte, dass die Wohnung in die Insolvenzmasse geht. Kann der Gerichtsvollzieher dennoch die Wohnung pfänden und verwerten? Dann wäre ich wohl obdachlos.

  9. Guten Tag Frau Bätge,
    vielen Dank für Ihre Anfrage. Unser Kundenservice beantwortet gerne Ihre Fragen. Erreichen können Sie uns unter der 0421/33100330.

    Viele Grüße
    Ihr Team von hartz4widerspruch.de

  10. Ich habe kürzlich eine Rückzahlung von 4 Monaten vom Jobcenter in Höhe von 1550 € (Hartz4) bekommen. Mein P Konto lässt monatlich eine Auszahlung von 1100€ vor. Kann ich den restlichen Betrag freischalten lassen, da ich rückwirkend auch noch Fixkosten begleiten muss? Oder wird der Betrag einbehalten?

  11. Sehr geehrte Damen und Herren.

    meine private Krankenkasse hatt meine rückerhalten Gelder die ich vom Jobcenter für 17 Monate ca.in Höhe von ca. Euro 2000.- einbehalten. Da ich einen Offenbarungseid ablegen mußte und letztendlich gehofft habe bald wieder berufstätig zu werden, erlitt ich einen Zusammen Bruch, ein Burn Out welches mich vorerst arbeitsunfähig machte, bekam ich Hartz vier . Jetzt bin ich Mutter einer 18 jährigen Tochter, Alleinerziehend und bin auf dieses Geld angewiesen. Da ich 2011 nach meinem Offenbahrungseid leisten mußte und Hauptaufträger verloren habe , mußte ich meine Firma schließen, zu Lasten auch meiner Krankenkasse als Gläbiger in Höhe von 8000 Euro ca. Da ich jetzt Harz vier beziehe
    monatlich ca1500 Euro, davon 606 Euro Wohngeld bekomne sowie die Krankenkasse für mich ca 400 Euro erhalte und für meine Tochter ca. 118 Euro (IKL. Pflege v., bleibt mir derzeit ca. 300 Euro zum Leben.

    Kann hier die KV die rückgezahlten Beiträge , die vom Konto und von meiner Mutter monatlich beglichen wurden trotzdem ein behalten werden bzw. gepfändet werden ???? Und wie viel ??!

  12. Mein Konto ist seit einem Monat ein pfändungsschutz Konto allerdings war ich grade auf der Bank und habe gesehen das mein Konto mit -400 Euro im minus ist und ich weiß aber nichts davon das es so hoch gewesen sein soll diese Pfändung und ich bekomme unter 1000 Euro Arbeitslosengeld von 320€ und muss davon den ganzen Monat leben darf dieser Betrag gepfändet werden

  13. “Selbst wenn Sie als Schuldner einen Betrag erhalten, der für mehrere Monate (eventuell rückwirkend) ausgezahlt wird, muss dieser Betrag durch die jeweiligen Monate geteilt werden und darf nicht als einmaliges Monatseinkommen gewertet werden.”

    Die Sparkasse Krefeld sieht das anders,und zahlt nur die monatliche Pfändungsfreigrenze aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.