Rechenformeln

Beispielrechnung: Wie viel Hartz 4 sollten Sie bekommen?

“Ich bin alleinerziehend mit zwei Kindern. Wie viel muss ich verdienen, damit wir kein Hartz 4 mehr brauchen?” Solche Fragen erreichen uns immer wieder. Die Antwort ist leider in der Regel: Das kommt auf die Umstände an. Hier finden Sie eine Beispielrechnung für einen unkomplizierten Fall.

Beispielrechnung für vierköpfige Familie

Hartz 4-Empfänger bekommen 432 EUR. Diese Zahl liest man immer wieder. Im einzelnen Bescheid findet sich dieser Betrag oft aber gar nicht wieder, denn der Regelsatz verändert sich je nach

  • Alter
  • Familienstand
  • und möglichen Mehrbedarfen.

In den Auszahlungsbetrag fließen auch noch die Miete und eventuelle andere Einkünfte mit ein. Mit dieser Beispielrechnung haben Sie eine Orientierung, wie die Sätze berechnet werden.

Achtung: Vereinfachte Rechnung

Diese Beispielrechnung ist vereinfacht. Die tatsächliche Rechnung beim Jobcenter ist etwas komplizierter. Denn alle Bedarfe und Einkünfte werden jeweils anteilig für jedes Familienmitglied ausgerechnet. In diesem Beispiel bleibt das Ergebnis aber gleich. Wenn Sie ein individuelles Ergebnis möchten, können Sie unseren Hartz 4-Rechner nutzen.

Grundprinzip der Berechnung immer gleich

Das Grundprinzip ist aber: Das Jobcenter berechnet immer einen Bedarf. Dafür gibt es festgelegte Formeln. Dann schaut es, ob Sie Einkommen haben, mit dem Sie diesen Bedarf decken können. Am Ende zahlt das Jobcenter so viel Geld, dass Sie Ihren Bedarf mit Ihrem Einkommen und dem Geld vom Jobcenter decken können. 

Gehen wir von einem Beispiel aus: Verena (31) und Thomas (35) leben mit ihren Kindern Elias (8) und Mia (3) in einer Mietwohnung. Beide haben keine Arbeit.

Wie hoch ist der Bedarf für die Familie?

Die erste Frage ist: Wie hoch ist der Bedarf der Familie? Grundsätzlich besteht der Bedarf aus den Regelbedarfen plus eventuellen Mehrbedarfen, plus Kosten der Unterkunft. Als Partner haben Verena und Thomas einen Regelbedarf von jeweils 389 EUR. Elias Regelbedarf liegt bei 308 EUR, der von Mia bei 250 EUR. Die Wohnung kostet inklusive Heizung 700 EUR. Der Bedarf liegt also bei:

Regelbedarf Verena 389 EUR
Regelbedarf Thomas + 389 EUR
Regelbedarf Elias + 308 EUR
Regelbedarf Mia + 250 EUR
Kosten der Unterkunft + 700 EUR
Bedarf insgesamt 2.036 EUR

Der Bedarf der Familie liegt insgesamt bei 2036 EUR im Monat.

Wie hoch ist das Einkommen?

Im zweiten Schritt rechnet das Jobcenter das Einkommen der Familie zusammen. Das ist in unserem Beispiel schnell gemacht: Verena bekommt Kindergeld für beide Kinder. Anderes Einkommen gibt es nicht. Das Einkommen liegt also bei:

Kindergeld Elias 204 EUR
Kindergeld Mia + 204 EUR
Einkommen insgesamt 408 EUR

Das Einkommen der Familie liegt bei 408 EUR monatlich.

Wie viel Geld zahlt das Jobcenter aus?

Im letzten Schritt rechnet das Jobcenter aus, wie viel Geld die Familie nun bekommt, damit sie mit dem Einkommen und den Zahlungen ihren Bedarf decken kann. Dafür zieht es das Einkommen vom Bedarf ab:

Bedarf der Familie 2036 EUR
Einkommen der Familie – 408 EUR
restlicher Bedarf 1.628 EUR

Jobcenter zahlt ungedeckten Bedarf jeden Monat

Die Familie hat also einen Bedarf von 1628 EUR, den sie nicht decken kann. Wenn nichts anderes vereinbart ist, wird das Jobcenter diese Summe jeden Monat der Vertreterin oder dem Vertreter der Bedarfsgemeinschaft überweisen. Damit muss die Familie die Miete und alle anderen Kosten des täglichen Lebens zahlen.

Für Thomas und Verena lautet die Antwort auf die Eingangsfrage also: Die beiden müssten zusammen 1628 EUR verdienen, um keinen Anspruch mehr auf Leistungen vom Jobcenter zu haben. Auch wenn sie weniger verdienen, können sie natürlich auf Leistungen vom Jobcenter verzichten, dann rutschen sie allerdings unter das Existenzminimum.

 
Quellen:
 

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

0 / 5 Gesamt: 4.5

Your page rank:

Geschrieben von: Nassir Jaghoori

Er studierte in Hamburg und Speyer Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Nach dem Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg hat er sich als Angestellter der Agentur für Arbeit im SGB II spezialisiert. Als einer unserer Partneranwälte von hartz4widerspruch.de kennt er sich bestens mit den aktuellen Entwicklungen im Sozialrecht aus.

4 Antworten auf „Beispielrechnung: Wie viel Hartz 4 sollten Sie bekommen?“

  1. Die Tochter meiner Freundin möchte sich von ihrem Mann trennen sie haben zwei Kinder was steht der Frau zu alleinerziehend mit zwei Kindern wie hoch darf die Miete sein die Kaltmiete wie viel Quadratmeter die Jobcenter gibt dir keine Auskunft was ich nicht verstehen kann

  2. Hallo, ich bin aufgrund meiner Nierendialyse auf Harz IV angewiesen. Ich bin zu 100 %
    behindert. Ich benötige eine besondere Ernährung. Was kann ich bei Harz IV beantragen.
    Ich benötige dringend eine Brille z.B. Zahlt das Jobcenter die Kosten. Ich habe ständig
    Auseinandersetzungen mit dem Jobcenter.

  3. Und wir sind 8 Person .Ich nehme 760 pro Monat wonn Jobcenter ohne Mitte ist das normal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.