Top 5 Jobcenter Fehler

Die Top 5 Fehler, wegen denen Sie weniger Geld vom Jobcenter bekommen

Das Personal beim Jobcenter ist oft schlecht ausgebildet und überarbeitet. Das SGB II, das Hartz 4-Gesetz, ist kompliziert. Kein Wunder also, dass noch immer ca. 51 % der Jobcenter-Bescheide fehlerhaft sind. Aber was ist da eigentlich genau falsch? Hier sind die Top 5 Fehler.

Rund die Hälfte der Jobcenter-Bescheide sind falsch

Fehlbescheide gehören bei den deutschen Jobcentern zum Alltag. Rund die Hälfte der Hartz 4-EmpfängerInnen können sich nicht auf ihren Bescheid verlassen. Bei den komplizierten Berechnungen sind die Fehler allerdings auf den ersten Blick schwer zu sehen. Auf die folgenden Punkte sollten Sie besonders achten, denn das sind die häufigsten Jobcenter-Fehler in Hartz 4-Bescheiden.

Fehler 1: Einkommensanrechnung falsch

Das Einkommen ist maßgebend für die Höhe der Ihnen zustehenden Leistung. Bei der Einkommensanrechnung vergessen die Jobcenter allerdings häufig die Versicherungspauschale, wenden Freibeträge falsch an oder rechnen Einkommen falsch auf die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft um. Fast ein Viertel der Hartz 4-Bescheide sind in diesem Punkt falsch und lohnen sich daher erneut geprüft zu werden. Im Schnitt fehlen hier den betroffenen Bedarfsgemeinschaften 100 EUR.

Fehler 2: Jobcenter übernimmt die Miete nicht voll

Wenn es um die Ihnen zustehende Miete geht, sind über ein Drittel der Bescheide falsch. Das Jobcenter setzt die Mietobergrenzen oft ohne ausreichende Begründung fest. Sie halten einer eingehenden Prüfung oft nicht stand. Kürzungen sind nur in Ausnahmefällen möglich, deswegen lohnt es sich, genauer hinzusehen. Der monatliche Unterschied bei den Leistungen liegt im Schnitt bei 160 EUR.

Fehler 3: Mehrbedarf für Durchlauferhitzer nicht berücksichtigt

Wo Sie wohnen und wie die Wohnung ausgestattet ist, können Sie in den seltensten Fällen frei bestimmen. Gerade im Winter wird es dann durch Durchlauferhitzer und Gasthermen besonders teuer. Hier haben Sie den Anspruch auf Mehrbedarf für Warmwassererzeugung – wurde das bereits berücksichtigt? Über ein Drittel der Bescheide sind hier fehlerhaft. Es stehen durchschnittlich monatlich 25 EUR pro Bedarfsgemeinschaft auf dem Spiel.

Fehler 4: Unzulässige Kürzungen der Regelleistungen

Sie haben einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid bekommen? Das Jobcenter rechnet Darlehen oder Überzahlungen mit Ihrer monatlichen Leistung auf? Oder es hat Sie sanktioniert und deswegen erhalten Sie weniger Leistungen? Diese Kürzungen der Regelsätze sind in der Mehrheit der Fälle falsch berechnet und in ihrer Höhe unzulässig. Mehr als 30 % des Regelbedarfs dürfen Ihnen nie fehlen – oft ist nicht einmal das zulässig. Betroffene können hier im Schnitt 90 EUR mehr Leistungen monatlich bekommen.

Fehler 5: Ihr Bescheid ist formal falsch

Ein Jobcenter-Bescheid hat große Auswirkungen auf Ihr Leben. Da ist es nur sinnvoll, dass es Verfahrensvorschriften gibt und ein Bescheid einige formale Regeln erfüllen muss, damit er auch gültig ist. Der Bewilligungszeitraum muss beispielsweise richtig gesetzt sein. Außerdem ist es nicht zulässig, wenn Sie bei einem vorläufigen Bewilligungsbescheid keine Begründung für die Vorläufigkeit finden. Auch hier sind oftmals 100 EUR zu wenig berechnet.

Der Autor: Nassir Jaghoori

Nassir Jaghoori

Er studierte in Hamburg und Speyer Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Nach dem Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg hat er sich als Angestellter der Agentur für Arbeit im SGB II spezialisiert. Als einer unserer Partneranwälte von hartz4widerspruch.de kennt er sich bestens mit den aktuellen Entwicklungen im Sozialrecht aus.

22 Antworten auf „Die Top 5 Fehler, wegen denen Sie weniger Geld vom Jobcenter bekommen“

  1. Ich bekomme keine Geld vom JC ich habe alles eingereicht was Sie wollten von mir. Ich muss meine Miete zahlen habe kein Essen für meine Kinder. Muss über 900 Euro an die Arge zurück zahlen angeblich hätte ich zu viel bekommen ich weiss nicht mehr weiter was kann ich tun? Habe nicht mal den neuen Arge bescheid. Seid 17 Juni Arbeite ich wieder 10,56 die Stunde Brutto wieviele Stunden das ist immer unterschiedlich. Was kann ich machen?Weiss nicht mehr weiter. Brauche das Geld für die Miete und Strom und Essen für meine Kinder.

  2. Hallo,
    ich habe seid Jahren schon Probleme mit dem JC. Bis jetzt war jeder Bescheid falsch von denen. Ich habe jedesmal Widerspruch eingelegt. Hat immer gedauert, aber es klappt mehr oder weniger. Nun bin ich, vor 2 Jahren, nach Aufforderung vom JC umgezogen. Damalige Wohnung war zu groß und zu teuer. Durch die Krebserkrankung meines Mannes sind wir überhaupt zum JC gekommen. Nach dem Tod meines Mannes im April 2015 habe ich mit Hochdruck eine preiswertere Wohnung gesucht, was aber in Wuppertal nicht einfach war. Der qm Preis vom Amt war ein Witz, zu dem konnte man nur ein Rattenloch finden. Nach 3 Monaten fand ich eine bezahlbare Wohnung, die um die Hälfte preiswerter war, als die alte. Da ich wusste, wie lange das Amt für die einfachsten Vorgänge braucht, habe ich nicht gefragt, gleich gemietet, weil hinter mir die nächsten standen. Die Wohnung war heiß begehrt. ALLE Kosten des Umzuges, einschl. Kaution(kam zügig von der alten Wohnung), habe ich selbst bezahlt (geliehen). Somit keine Kosten fürs Amt. Dennoch haben sie ab dann 90 € für unerlaubtem Umzug abgezogen, jeden Monat. Widersprüche (aufgrund falscher Einkommensberechnungen) laufen ins Leere, es laufen schon Widersprüche seit Januar 2017. Keine Reaktion, keine Kommunikation, außer, das sie immer mehr Formulare wollen und damit immer neue Fristen gesetzt werden. Da ich es leid war, und gesundheitlich in der Lage war, etwas zu arbeiten, tat ich es auch. Ich habe einen Job auf 450 € Basis, am 07.08.2017 angefangen, nebenbei mit Kleingewerbe (Haushaltshilfe, MLM)selbstständig. JC hat EKS und gefühlt 1000 Formulare, wie gewünscht, NICHTS! Habe das Amt über alles informiert. Ergebnis: Der Weiterbewilligungsantrag für die 2. Jahreshälfte 2017, abgegeben, fristgerecht Ende Juni 2017, ist bis heute nicht bearbeitet. Und das schlimmste: Mir wurde nun schon seid 3 Monaten überhaupt kein Geld mehr bezahlt. Damit ich die Miete bezahlen kann und nicht die Fristlose Kündigung bekomme, habe ich mir Geld geliehen. Ich habe zum Glück meine Witwenrente, aber die reicht nur für das nötigste.
    Ich weiß nicht mehr was ich machen kann, es wäre schön, wenn sie mir da weiter helfen könnten. Den Schutzschild habe ich schon angefordert, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Vielen Dank im Voraus,
    Gruß R.Król

  3. Mein Lebensgefährte erhält für seine Rufbereitschaft eIne Entschädigung ,darf diese als Einkommen angerechnet werden?
    Jobcenter möchte auch Nachweise für Verpflegung,-Fahrkosten und Übernachtung haben obwohl die als steuerfreie Zahlungen Zahlungen auf den Lohnzettel aufgeführt worden sind.

    Vielen Dank

  4. Hallo!
    Ich habe beim Jobcenter Rosenheim einen Antrag auf Mehrbedarf gestellt weil ich Schwerbehinderte hab 2 Schlaganfälle und 1 Herzinfarkt gehabt bin jetzt Noch Diabetiker und muss spritzen noch dazu neues Hüftgelenk und Bluthochdruck ich arbeite auch noch auf 20 Stunden die Woche das Jobcenter lehnt den Mehrbedarf einfach ab mit der Begründung die Krankheit reicht nicht für den Mehrbedarf ob wohl ich auf Grund meiner Diabetes schwer einstellbar bin und Diät lebe habe auch bereits über 50 Kilo abgenommen dann würde mir jetzt auch noch die Miete um 35 Euro gekürzt weil eine Garage dabei ist die im Monat 35 Euro kostet nur muss ich die Garage nehmen da sie Bestandteil des Mietvertrag ist und die Gemeinde (es ist eine Gemeindewohnung) nicht bereit ist die Garage anderweitig zu vermieten und Untervermietung ist nicht erlaubt was soll man noch zum Jobcenter Landkreis Rosenheim sagen liebe Grüße Jochen

  5. sorry,verkehrte TASTE GDRÜCKT…..

    Und auch nicht jdes Geschäft nimmt solch enen Gutschein an. z.B ich gehe zu C&A hole mir dort T-Shirts,Kurze Hosen,lange Hosen,Socken,Unterwäsche usw….weil ich eine flippige Frau bin und Anders als andere bin,mag ich sehr gerne auffällige farbige grelle Sachen,was Shirts und so angeht,Da müsste ich in einen anderen Laden. So,bezahle etwa an die 100 Euro dürfen sie mir das Restgeld nicht in BAR aushändigen.

    Dann der § 24 glaube ich,steht geschrieben,das bei einer Suchterkrankung oder eines Drogenproblems die im Antrag gestellten Leistungen als Gutschein ausgehändigt bekommen…dieses gälte aber nicht für

    1. Erstausstattungen der 1. eigenen Wohnung ( habe ich nie erhalten)
    2. Schwangere…Babyerstausstattung ( auch dieses nie erhalten.
    3.ErstausstattungBekleidung Frühling-Winter bei Gewichtszu-und abnahm und bei einer besonderen Kost. Und noch was.

    Meine Frage der Gutschein hat nur eine Gültigkeit von 4 Wochen,die sind längst rum.Habe sie nun schon mehrfach gebeten mir dieses Geld diesmal bar oder Überweisung zukommen zu lassen. Aber wie immer blieb diese Frage unbeantwortet.

    Ich bin der Meinung das das JC auch da falsch liegt..und somit rechtswidrig. ist.
    Weil ich aber unter Zeitdruck stehe,weil ich jeden Tag einen Anruf bekommen könnte,wollte ich sie einfach mal fragen ob sie diesen Fall beschleunigen könnten,was ich sehr nett fände von Ihnen und ich mich um das wichtigere kümmern und somit der Druck ein wenig leichter.

    Danke im vorraus.

    lg

    Andrea Broer

  6. Hallo,

    es gibt die Möglichkeit eine sogenannte Ortsabwesenheit zu beantragen. Wenn dies genehmigt wird werden die Zahlungen normal fortgeführt.

    Ein “Urlaubsgeld” als solches gibt es leider vom Jobcenter nicht.

    Beste Grüße

  7. Wenn ich Anspruch auf Urlaub habe, habe ich dann auch Anspruch auf die Kosten dafür und falls ja wie hoch ist dieser

  8. Guten Tag,

    solange sich Ihr Vermögen innerhalb der gängigen Vermögensfreigrenzen bewegt haben Sie dort nichts zu befürchten.

    Im Einzelfall müsste man sich dies anschauen wenn das Jobcenter einen Bescheid sendet, da stehen wir Ihnen dann gerne zur Seite.

    Beste Grüße

  9. Hallo, ich würde auch gern um Rat fragen:

    Ich habe in jungen Jahren (leider) eine Kapitallebensversicherung aufschwatzen lassen, die schon seit fast 8 Jahren Jahren ruht, weil ich sie gar nicht mehr bedienen kann. Eingezahlt habe ich bislang 18.000 EUR, wenn ich sie bis 2023 ruhen lasse, bekäme ich 19.000 EUR, wenn ich sie jetzt rückkaufen muss, 9.000 EUR, verlöre also 9.000 EUR meines eigenen, bisher eingezahlten Geldes – kann Hartz IV mich dazu zwingen?

    Und kann man mir Computer pfänden, ich habe mehr als einen, aber alle nicht mehr neu? Muss man alles listen, was man besitzt oder kommen Hartz IV-Kontrolleure in meine Wohnung? Ich weiß noch nicht viel über Hartz und kenne nur die Horrorgeschichten. Für einen Rat bin ich sehr dankbar.

  10. Guten Morgen Silvia,

    wenn Kindern ihren Bedarf selber decken können, entstehen häufig Fehlberechnungen, insbesondere beim Kindergeldüberhang und der Miete. Zusätzlich erscheint uns die Nichtberücksichtigung der Versicherungspauschale für deine Kinder nicht korrekt. Sende uns gern deinen Bescheid zu, damit wir prüfen können, ob tatsächlich Fehler vorliegen.

    Einen guten Wochenstart

    dein Team von Hartz4Widerspruch.de

  11. Meine Kinder decken ihren Bedarf schon sehr lange selber und werden bei der Miete mit angerechnet.
    Unter anderem wird mir der Einkommensüberhang als Einkommen berechnet ,seit November 2016 ,neuer Bewilligungsbescheid wurde mir die Versicherungspauschale von jeweils 30 Euro pro Kind gestrichen.Beide haben eine Unfallversicherung die angeblich nicht angemessen wäre…..

  12. Hallo Gast I.,

    zu deinen Fragen haben wir folgende Antworten:

    1. Leider sind die Sozialgerichte alle überlastet. Es ist keine Seltenheit, dass man z.B. in Berlin mehr als 1 Jahr auf die erste Antwort wartet. So ist es auch in einigen Sozialgerichten in NRW. Hier kann man leider nichts machen um das Verfahren zu beschleunigen. Eine Nachfrage nach dem Sachstand kann aber nie schaden.

    2. Die Überprüfung Ihres Bescheides nehmen wir ohne Beratungsschein o.ä. für Sie kostenlos vor. Sollten wir dann zu dem Ergebnis kommen, dass ein Widerspruch angeraten ist, beantragen wir für Sie Beratungshilfe beim zuständigen Amtsgericht – wir brauchen dann lediglich von Ihnen den ausgefüllten Antrag auf Beratungshilfe, den wir Ihnen dann zusenden.

    3. Eine Erlaubnis ist nicht nötig. Wir siezen im Auftragsverhältnis und in der normalen Kommunikation wird geduzt – wir sind schließlich keine Behörde, die distanziert im Austausch mit Betroffenen Zeit und Nerven kostet.

    Einen sonnigen Tag und viele Grüße

    dein Team von Hartz4Widerspruch.de

  13. 1. Ich habe schon mehrere Klagen gegen das Jobcenter beim SG laufen wegen Warmwasserkosten. Kann ich das/die Verfahren irgendwie beschleunigen? (NRW)

    2. Andere Frage: Ist ein Beratungshilfeschein o. ä. erforderlich, um Ihre Hilfe in Anspruch nehmen zu können?

    3. Mir ist aufgefallen, dass Sie hier grundsätzlich jeden duzen. Das ist eher ungewöhnlich (besonders im Umgang zwischen Anwälten und Mandanten) und gefällt evtl. nicht jedem. Braucht man dafür keine Erlaubnis?

  14. Hallo und lieben Dank für die Schilderung Ihres Anliegens – das klingt in der Tat komisch und sollte geprüft werden. Gern und kostenlos kümmern wir uns darum. Gehen Sie dazu bitte auf www.hartz4widerspruch.de und folgen den wenigen Schritten. Dann sind Sie schnell bei uns.

    Beste Grüße

  15. Hallo,
    lassen Sie uns gern über www.hartz4widerspruch.de Ihren Bescheid zukommen, dann schauen wir uns das gern und kostenlos für Sie genauer an.
    Vielen Dank und beste Grüße.

  16. Können Sie sich mit Ihrem Bescheid bitte einmal auf www.hartz4widerspruch.de eintragen und dem beschriebenen Vorgehen folgen? Dann können wir uns das ganze gerne anschauen! Lieben Dank.

  17. Im Landkreis Göttingen sind uns viele Fehler bekannt, bitte sende uns unbedingt den nächsten Bescheid – dann prüfen wir das kostenlos!

  18. Wiso wissen das die Leute da nicht?
    Wiso muss ich das mit als behinderter es denn noch vorlegen?
    Ich werde hier nur vergessen
    Landkreis Göttingen. .keiner ist so wirklich für irgendwas zuständig. Nur bla bla. ……. ich frage mich ernsthaft wo ich hier aufgewacht bin. Echt schlimm. Wenn einer weis wo ich Hilfe bekommen kann. ….. Danke

  19. Hallo,eine Frage,wo ich in meiner wohnung eingezogen bin war keine heizung drin,jetzt haben wir eine eingebaut und müssen das gas selber zahlen kann man da was machen das man vom amt mehr bekommt? der vermieter sachte und das wir das gas selber zahlen müssen weil die es nicht machen das die wohung auf warm miete eingestellt wird,da diese wohungen von der stadt sind und die irgendwann mal renoviert werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.