Auszahlungstermine: Hartz-4 Auszahlung März 2022

Jeder Hartz IV-Bezieher erhält das ALG II-Geld spätestens am 1. März. Fällt der Monatserste jedoch auf ein Wochenende oder einen Feiertag, kann sich der Auszahlungstermin verschieben. Das Jobcenter ist jedoch dafür verantwortlich, dass die Anweisung auf Ihr Bankkonto pünktlich erfolgt. Nähere Informationen über die Auszahlung der Hartz 4-Leistung im März erhalten Sie in diesem Beitrag.

Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Tabelle mit Auszahlungsterminen im März

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter die Überweisung von Hartz 4-Leistungen so veranlassen muss, dass das Geld rechtzeitig auf Ihrem Konto ankommt. Denn laut Gesetz wird klar vorgegeben, dass Hilfebedürftigen das Arbeitslosengeld II nicht vorenthalten werden darf. Die Hartz IV-Leistungen müssen im Voraus bezahlt werden. Das Geld muss außerdem so angewiesen werden, dass es rechtzeitig auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Die nachfolgende Tabelle enthält alle genauen Auszahlungstermine, an die sich das Jobcenter halten muss.

MonatDatum
Januar30.12.2020 (Mittwoch)
Februar29.01.2021 (Februar)
März26.02.2021 (Freitag)
April31.03.2021 (Mittwoch)
Mai30.04.2021 (Freitag)
Juni31.05.2021 (Montag)
Juli30.06.2021 (Mittwoch)
August30.07.2021 (Freitag)
September31.08.2021 (Dienstag)
Oktober30.09.2021 (Donnerstag)
November29.10.2021 (Freitag)
Dezember30.11.2021 (Dienstag)

Was tun, wenn das ALG 2 im März nicht pünktlich ankommt?

Falls Sie am Stichtag kein Arbeitslosengeld II auf Ihrem Konto gutgeschrieben bekommen haben, empfehlen wir Ihnen, sofort die Agentur für Arbeit anzurufen. Der zuständige Mitarbeiter kann Ihnen genau sagen, wann das Geld angewiesen wurde und mit welchem Stichtag es auf Ihrem Konto sein sollte. Ist das ALG 2-Geld trotz gesetzlicher Bestimmung nicht auf Ihrem Konto, könnten auch die Banken für die Verzögerung Schuld sein. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihre Hausbank.

Wann zahlt das Jobcenter Hartz 4 im März aus?

Die Auszahlung durch das Jobcenter wird immer am Ende des Monats durchgeführt. Für März führt die Agentur für Arbeit also Ende Februar die Überweisung durch. An welchem Tag das Jobcenter die Anweisung veranlasst, ist jedoch aufgrund von Wochenenden und Feiertagen von Monat zu Monat verschieden.

Buchungstag im März

Im Normalfall führt das Jobcenter die Überweisungen um den 22. eines Monats durch. Fällt dieser Tag beispielsweise auf einen Sonntag, verschiebt sich der Buchungstag zwangsläufig. Allerdings muss die Agentur für Arbeit das Geld so anweisen, dass es rechtzeitig bei Ihnen ankommt.

Wertstellung im März

Der Wertstellungstag ist jener Tag, an dem das ALG II-Geld auf Ihrem Konto verbucht wird. Diesen legt das Jobcenter fest und sollte im Normalfall der 1. März sein.

Wie erhalte ich Hartz 4, wenn ich kein Konto besitze?

Sie können sich das Hartz 4-Geld per Zahlungsanweisung zuschicken lassen. Mit dieser Anweisung gehen Sie einfach zu einer Deutschen Postbank und lassen sich das Geld auszahlen. Für die Auszahlung werden 2,85 EUR verrechnet.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank:

Geschrieben von: Johanna Höfer

Nach einem Master in Transkulturelle Studien an der Universität Bremen arbeitete sie als Sozialarbeiterin zuerst bei der AWO und dann für die Stadt Bremen. Nun informiert sie als Redakteurin bei hartz4widerspruch.de über praktische Tipps für den Umgang mit Hartz IV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.