Jobcenter Eichsfeld

 

Kontakt

  • Jobcenter Eichsfeld
  • Adresse: Leinegasse 8, 37308 Heilbad Heiligenstadt
  • Telefon: 03606 / 6500
  • Fax: 03606 / 6509070
  • Webseite: Link

Öffnungszeiten

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag: 08:30–12:00 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:30–12:00 und 13:30–17:00 Uhr
  • Freitag: geschlossen
Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Über das Jobcenter Eichsfeld

Im äußersten Nordwesten Thüringens liegt der Landkreis Eichsfeld. Die meisten Ortschaften des Landkreises gehören zur namensgebenden historischen Landschaft Eichsfeld. Derzeit leben hier rund 101.325 Einwohner. Die Wirtschaftsstruktur im Landkreis ist überwiegend mittelständisch ausgeprägt. Metallverarbeitung, Maschinenbau, Textilverarbeitung und das Papier- und Ernährungsgewerbe sind die führenden Branchen.

Zahlen, Daten, Fakten

Im Monat März 2017 waren im Landkreis Eichsfeld 2.581 Bedarfsgemeinschaften gemeldet. Insgesamt waren 4.405 Personen leistungsberechtigt, wovon 3.307 erwerbsfähig waren. Als arbeitslos im Rechtskreis des SGB II waren 1.463 Leistungsberechtigte gemeldet, im August waren es nur noch 1.179. Aktuell beträgt die Arbeitslosenquote nach dem SGB II und SGB III 4,0% und konnte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,7 % gesenkt werden.

Typische Fehler

Das Jobcenter Eichsfeld hat viel zu tun. Das belegen die Zahlen. Bei so viel Arbeit sind fehlerhafte Bescheide vorprogrammiert. So gab es im August 2017 im Jobcenter Eichsfeld 167 Widersprüche gegen die erlassenen Bescheide. In den meisten Widersprüchen wurden Aufhebungen und Erstattungen gerügt, gefolgt von fehlender Übernahme von Kosten für Unterkunft und Heizungen und von falscher Anrechnung von Einkommen und Vermögen. Seien Sie also auf der Hut und lassen Sie am besten jeden Bescheid kostenlos von einem Fachmann überprüfen.

Zusammenarbeit in Göttingen und Eichsfeld

In der Kreiskonferenz der Landräte im März 2017 haben der Landkreis Göttingen und Eichsfeld eine neue Vereinbarung getroffen. Hauptpunkt war die länderübergreifende und sicher beispielgebende Zusammenarbeit in Sachen Jobcenter der Landkreise Eichsfeld und Göttingen. Ein Optionsgebiet mit insgesamt 430 000 Einwohnern. Beide Landkreise können so erfolgreich auf einem Arbeitsmarkt tätig sein. Die entsprechende Vereinbarung wurde bei der Pressekonferenz auch medienwirksam unterzeichnet.

Die Standorte des Jobcenters Landkreis Eichsfeld befinden sich in:
  • Heilbad Heiligenstadt
  • Leinefeld-Worbis