Jobcenter Harz

 

Kontakt

  • Jobcenter Harz
  • Adresse: Kurtstraße 13, 38855 Wernigerode
  • Telefon: 03943 / 583000
  • Fax: 03943 / 583040
  • Webseite: Link

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:30–12:00 Uhr
  • Dienstag: 08:30–12:00 und 13:00–16:00 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:30–12:00 und 14:00–18:00 Uhr
  • Freitag: 08:30–12:00 Uhr
Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Über das Jobcenter Harz

Der Landkreis Harz befindet sich in Sachsen-Anhalt und ist 2007 aus den Landkreisen Halberstadt, Wernigerode, Quedlinburg und Falkenstein hervorgegangen. Insgesamt leben hier 221.366 Einwohner, wobei davon 6.720 arbeitslos und 10.164 im Juli 2017 unterbeschäftigt sind. Die Arbeitslosenquote beträgt 6,1 %. Die Prognose ist positiv: die Arbeitslosigkeit soll laut dem Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung weiter sinken und die Beschäftigungen ansteigen.

Langzeitarbeitslos ohne Perspektive? Nicht im Harz

Das Jobcenter Landkreis Harz hat das Projekt MILA ins Leben gerufen, um langzeitarbeitslose erwerbsfähige Leistungsberechtigte über 35 ohne Berufsausbildung wieder in der Arbeitswelt zu integrieren. Dabei werden die Arbeitssuchenden durch einen Coach begleitet und unterstützt und Arbeitgeber, die Langzeitarbeitslose einstellen, erhalten u.a. Lohnkostenzuschüsse.

Mit Widerspruch oder Klage zum richtigen Bescheid

Im Landkreis Harz erreichten im Juli 2017 die eingereichten Widersprüche eine Anzahl von 2.673. Der häufigste gerügte Fehler betraf die Kosten für Unterkunft und Heizung. Zudem wurden 2.213 Klagen eingereicht. Leider sind viele Bescheide rechtswidrig und Rechtsmittel dabei unentbehrlich, um an sein Recht zu kommen. Lass deinen Bescheid daher unbedingt von einem Profi kostenlos überprüfen.

Standorte des Jobcenter Harz:
  • Halberstadt
  • Wernigerode
  • Quedlinburg
  • Falkenstein (Außenstelle)
  • Blankenburg (Servicestelle