Jobcenter Rhein-Sieg Troisdorf

 

Kontakt

  • Jobcenter Rhein-Sieg Troisdorf
  • Adresse: Sieglarer Straße 2, 53840 Troisdorf
  • Telefon: 02241 / 39780
  • Fax: 02241 / 95802222
  • Webseite: Link

Öffnungszeiten

  • Montag: 14:00–18:00 Uhr
  • Dienstag: 08:30–11:00 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:30–11:00 Uhr
  • Freitag: 08:30–11:00 Uhr
Unser Service für Sie
Bescheid vom Jobcenter prüfen lassen und direkt mehr Hartz 4 erhalten!
Bescheid kostenlos prüfen

Über das Jobcenter Rhein-Sieg Troisdorf

Die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises heißt Troisdorf. Dort leben etwa 74.000 der 596.000 Einwohner des Landkreises. Im Rhein-Sieg-Kreis waren im Jahr 2016 etwa 16.900 Personen arbeitslos gemeldet. Verrechnet mit den zivilen Erwerbstätigen ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 5,4% für diesen Zeitraum.

Wie groß das Problem der Langzeitarbeitslosigkeit wirklich ist

Im Jahr 2016 waren 5.636 der 16.900 Arbeitslosen des Jobcenters Rhein-Sieg-Kreis längerfristig arbeitslos gemeldet. Als langzeitarbeitslos gilt man, wenn man länger als 12 Monate arbeitslos gemeldet ist. Im Rhein-Sieg-Kreis fiel also jeder dritte Hartz 4-Empfänger in diese Kategorie. Leider sind regelmäßig aber nicht so viele offene Arbeitsstellen wie nötig gemeldet. Da die Langzeitarbeitslosigkeit auch oft ein Vermittlungshemmnis bei der Jobsuche darstellt, bleibt abzuwarten, ob eine Änderung eintritt.

Bewirken Sie, dass Sie nicht so oft zum Jobcenter musst

Ihr Jobcenter stellt Ihnen in den meisten Fällen einen Bescheid über sechs Monate aus. Grundsätzlich stehen Ihnen aber Hartz 4-Leistungen für 12 Monate zu. Nach sechs Monaten müssen Sie in der Regel einen Antrag auf Weiterbewilligung beim Jobcenter stellen und es erfolgt eine neue Prüfung der Hilfsbedürftigkeit durch das Jobcenter. Wenn aber absehbar ist, dass Sie auch nach Ablauf von sechs Monaten keine Arbeitsstelle antreten werden (Beispiel: Alleinerziehende), muss der angepasst werden.

Weitere Geschäftsstellen

  • Alfter
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Königswinter
  • Eitorf
  • Rheinbach
  • Zentrale