So leicht befreist du dich vom GEZ-Rundfunkbeitrag

Seit 2013 zahlt jeder Haushalt GEZ-Beiträge. Egal, ob fünf Fernseher im Wohnzimmer stehen oder du nur ein kaputter Radiowecker besitzt, jeden Monat werden 17,50 Euro fällig. Als Empfänger von Sozialleistungen wie Hartz 4 kannst du dich befreien lassen, sogar rückwirkend für drei Jahre. Wer alles unter die Befreiung fällt und was du dafür tun musst, erklären wir hier.
Artikel lesen “So leicht befreist du dich vom GEZ-Rundfunkbeitrag”

Geschrieben von: Philipp

Frau pflegt schwerkranken Vater, das Jobcenter sanktioniert mit 100 %

Manchmal reagieren Sachbearbeiter überempfindlich. Sobald ihre „Schützlinge“ etwas machen, was dem Jobcenter nicht passt, kommt es deshalb häufig zu einer starken Gegenreaktion. Diese kann in Form von Sanktionen erfolgen. Und zwar auf bis zu 100 % deiner Leistungen. Wie das möglich ist? Und wie es dennoch ein Happy End geben kann? Das erfährst du ihn unserem neuen Teil der Reihe „Hartz 4-Gewinner“.
Artikel lesen “Frau pflegt schwerkranken Vater, das Jobcenter sanktioniert mit 100 %”

Geschrieben von: Philipp

Was bietet der Hartz 4-Regelsatz 2018?

Der Regelbedarf ist meist der größte Teil deines Hartz 4-Satzes. Er soll deine Ausgaben für das tägliche Leben decken, also Essen und Getränke, Freizeit oder deine Kleidung. Nach der nächsten Mini-Erhöhung stehen dem Alleinstehenden Hartz 4-Empfänger 2018 dafür ganze 416,- Euro zur Verfügung. Wofür „sollst“ du das Geld also ausgeben?

Geschrieben von: Philipp

Schock: Gericht bei Kosten der Unterkunft pro Jobcenter

Bundesverfassungsgericht beschließt am 14.11.2017: die Kosten der Unterkunft müssen sich im untersten Preissegment bewegen. Die minimale Erhöhung der Leistungen in 2018 schaffen keine Abhilfe, sondern erscheinen als schlechter Scherz. Doch nicht nur der Hartz-Regelsatz ist knapp, auch die Kosten der Unterkunft reichen kaum aus, um Miete und Heizkosten zu decken.

Geschrieben von: Philipp

Jobcenter-Schikane? Wehr dich mit der Dienstaufsichtsbeschwerde

Die meisten Hartz 4-Empfänger kennen es. Wichtige Dokumente wurden eingereicht, doch eine Woche später sind die Unterlagen verschwunden. Sachbearbeiter, die alles andere als beratend an deiner Seite stehen. Oder es werden immer neue Nachweise verlangt, bis endlich Geld für den Mehrbedarf fließt. Die Dienstaufsichtsbeschwerde hilft dir, dich gegen so eine Behandlung zu wehren.
Artikel lesen “Jobcenter-Schikane? Wehr dich mit der Dienstaufsichtsbeschwerde”

Geschrieben von: Philipp

Durch mehr Klagen warten Hartz 4-Empfänger länger auf ein Urteil

Neue Zahlen vom Sozialgericht Bremen belegen, was wir in der täglichen Arbeit spüren. Mehr und mehr Hartz 4-Empfänger ziehen gegen die Ungerechtigkeiten des Jobcenters vor Gericht. 2016 war ein Rekordjahr für die Sozialgerichte. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass unsere Arbeit erfolgreich ist. Aber es gibt auch Schattenseiten. Wir klären auf.

Geschrieben von: Philipp

News in Sachen Mietkaution: „Nicht mehr mit uns“, sagt sogar ein Jobcenter

Mietkautionsdarlehen sind schon länger ein umstrittenes Thema. Denn aus verschiedenen Gründen ist die Verrechnung der Mietkaution mit dem Hartz 4-Regelsatz nicht zulässig. Dennoch ist das Vorgehen eine gängige Praxis bei allen Jobcentern. Doch nun hat das Jobcenter des Landkreises Regensburg angekündigt, zukünftig darauf zu verzichten.

Geschrieben von: Philipp