Das kleine Hartz 4-Lexikon: Prozesskostenhilfe

Natürlich fragst du dich, wie die Leistungen unserer Partneranwälte für dich kostenlos sein können. Besonders, wenn der Widerspruch erfolglos war und es zu einer Klage vor dem Sozialgericht kommt. Denn es ist allgemein bekannt, dass Anwälte nicht umsonst arbeiten. Damit das für dich aber der Fall ist, erklärt dir unser kleines Hartz 4-Lexikon, wie das funktioniert.

Geschrieben von: Philipp

Klagen lohnt sich: Das Jobcenter arbeitet schlechter denn je

Die Fehler, die das Jobcenter macht, sind erschreckend. Oft haben diese verheerende Auswirkungen auf die betroffenen Leistungsempfänger. Wir berichteten, welche Schnitzer dem Jobcenter alleine im September unterliefen. Doch nicht nur die Art der Fehler, vor allem die Anzahl ist alarmierend. Eine Studie zeigt nun, dass im Jahr 2016 über 44 % aller Hartz 4-Bescheide anfechtbar sind.

Geschrieben von: Philipp

Urteil: Bayerisches Betreuungsgeld nicht auf ALG II anrechenbar

+++ Bezieher von Hartz 4 müssen noch 2017 Überprüfungsantrag stellen +++ Das Sozialgericht Bayreuth urteilt, dass das Bayerische Betreuungsgeld nicht als Einkommen auf das ALG II anrechenbar ist. Leistungsempfänger sind aufgerufen bis Ende des Jahres einen Überprüfungsantrag zu stellen, sonst verfallen alle Ansprüche für 2016.
Artikel lesen “Urteil: Bayerisches Betreuungsgeld nicht auf ALG II anrechenbar”

Geschrieben von: Philipp

Widersprüchliche Urteile: Muss ich mein Trinkgeld ans Jobcenter abgeben oder nicht?

Erst vor kurzem hatten wir berichtet: Eine Friseurin durfte laut Sozialgericht Karlsruhe ihr Trinkgeld behalten, ohne dass es den Hartz 4-Satz mindert. Ein neues Urteil aus Bayern stellt plötzlich die Welt auf den Kopf. Eine Kellnerin muss ihr Trinkgeld von 25 Euro als Einkommen anrechnen lassen. Wir versuchen aufzuklären, wo sich nicht mal die deutschen Gerichte einig sind.
Artikel lesen “Widersprüchliche Urteile: Muss ich mein Trinkgeld ans Jobcenter abgeben oder nicht?”

Geschrieben von: Philipp

Unzufriedenheit: Bundesagentur für Arbeit zerstört sich von innen

Eine Mitarbeiterbefragung der Bundesagentur für Arbeit, zu der auch das Jobcenter gehört, hat ergeben, dass das Betriebsklima schlecht ist. Befragt wurden 3.000 Mitarbeiter, viele bewerteten die Situation vor Ort mit der Note fünf oder sechs. Leidtragende sind die Leistungsempfänger.
Artikel lesen “Unzufriedenheit: Bundesagentur für Arbeit zerstört sich von innen”

Geschrieben von: Philipp

Änderungsbescheide vom 25.11.2017: Regelsatzanpassung 2018

Am 25.11.2017 erlassen fast alle Jobcenter in Deutschland die Änderungsbescheide zur Anpassung des neuen Regelbedarfes für 2018. Ja, du hast richtig gerechnet – es gibt einen Bescheid, der an einem Samstag erstellt wurde. Das bedeutet aber nicht, dass das Jobcenter am Samstag Überstunden schiebt, die Bescheide werden automatisch erstellt und versendet. Das Einzige was in deinem Bescheid verändert wird, ist der Regelbedarf. Gegen diesen Bescheid ist ein Widerspruch unzulässig!

Geschrieben von: Philipp

So leicht befreist du dich vom GEZ-Rundfunkbeitrag

Seit 2013 zahlt jeder Haushalt GEZ-Beiträge. Egal, ob fünf Fernseher im Wohnzimmer stehen oder du nur ein kaputter Radiowecker besitzt, jeden Monat werden 17,50 Euro fällig. Als Empfänger von Sozialleistungen wie Hartz 4 kannst du dich befreien lassen, sogar rückwirkend für drei Jahre. Wer alles unter die Befreiung fällt und was du dafür tun musst, erklären wir hier.
Artikel lesen “So leicht befreist du dich vom GEZ-Rundfunkbeitrag”

Geschrieben von: Philipp