Erfolgsgeschichte: Warum es sich lohnt eine Untätigkeitsklage einzureichen

Nachdem sich Herr T. Hammoud in seinen Rechten verletzt fühlte und seine Probleme mit dem Jobcenter unlösbar schienen, bat er uns um Hilfe. Wir analysierten den uns vorliegenden Fall und reichten im Namen von Herrn Hammoud eine Untätigkeitsklage ein. Das Resultat: 6.000 Euro plus weitere 1.131 Euro Nachzahlungen. Herr Hammoud sagt selbst, dass der größte Erfolg, neben der hohen Geldsumme, die Gewissheit sei, dass es Menschen gibt, denen er vertrauen kann. Anwälte, die ihm den Glauben in einen Recht- und Sozialstaat wiedergegeben haben.

Was genau ist eine Untätigkeitsklage?

Sie haben die Möglichkeit eine Untätigkeitsklage vor Gericht einzureichen, wenn das Jobcenter nicht in der gesetzlichen Frist von drei Monaten über ihren Widerspruch entschieden hat. Durch diese Klage wird das Jobcenter von dem zuständigen Sozialgericht dazu gezwungen, zeitnah über den eingelegten Widerspruch zu entscheiden.
Sollte Ihr Widerspruch durch uns oder einen unserer Partneranwälte eingereicht worden sein, wird sofort eine Untätigkeitsklage erhoben, sofern wir kein Verschulden Ihrerseits erkennen können. Vor der Einreichung dieser Klage informieren wir Sie selbstverständlich.

Wann kann ein Widerspruch eingelegt werden?

Mit dem Erhalt Ihres Hartz 4-Bescheides beginnt eine gesetzlich festgelegte Frist von einem Monat, in dem Sie gegen diesen Bescheid Widerspruch einlegen können. Sofern Ihr Bescheid innerhalb der gesetzten Frist liegt, können unsere Partneranwälte ihn auf Fehler überprüfen.

Frist verpasst?

Sollten Sie die einmonatige Frist versäumt haben, bleibt Ihnen noch die Möglichkeit auf einen Überprüfungsantrag. Allerdings kann ein Überprüfungsantrag zur Folge haben, dass zu Ihren Gunsten erfolgte Fehler vom Jobcenter korrigiert werden. Das könnte unter Umständen weniger Geld für Sie bedeuten. Daher bedarf ein Überprüfungsantrag eine gute Vorbereitung. Er sollte nur dann gestellt werden, wenn Sie sicher durch Fehler des Jobcenters benachteiligt werden.

hartz4widerspruch.de lohnt sich

Warum es sich lohnt, seinen Bescheid von uns überprüfen zu lassen, zeigt der vorliegende Fall von Herrn T. Hammoud, der nur eine von vielen Erfolgsgeschichten darstellt, die wir bereits vorzuweisen haben. Unser Interesse liegt darin, fehlerhafte Jobcenter-Entscheidungen zu Ihren Gunsten aufklären zu können.

Der Autor: Johanna Höfer

Johanna Höfer

Nach einem Master in Transkulturelle Studien an der Universität Bremen arbeitete sie als Sozialarbeiterin zuerst bei der AWO und dann für die Stadt Bremen. Nun informiert sie als Redakteurin bei hartz4widerspruch.de über praktische Tipps für den Umgang mit Hartz IV.

4 Antworten auf „Erfolgsgeschichte: Warum es sich lohnt eine Untätigkeitsklage einzureichen“

  1. GutenMorgen, überprüfen Sie auch die Bescheide von Grundsicherung? Ich warte seit nun mehr als 1 Jahr auf die Berechnung trotz mehrfacher Mahnungen. Mußte deshalb vor Gericht wegen fristloser Kündigung. Die Miete hat sich erhöht und die Dame die das bearbeitet stellt sich stur.

  2. Ich wudersoeach den zwang des jibcenters u d der reso in hartzv. Zu gehen ich musste ich musste auch in obdachlisenhotels da ich sonst ohve Obdach wäre man entzog mir auch Unterhaltsansprüche wozu die arge lachte ib mich meine Kinder wieder aushalten und ich soll in hartzv
    Dues wünschte sich der Anwalt meines exmannes und ein Allgemeinmediziner dues auf phychisch do. such eine Kinder und jugendochiaterin ich hätte 9 Jobs in denen ich heftig gemoppt wurde
    Nun bin ich zugewiesen in Obdachlosen Hotels ubd in hartzv
    Kontakte zu alten Freunden verlor ich sowohl zu meinen Kindern
    Zu meiner eigenen Familie hatte ich nie Kontakt diese lehnten dies ab
    Die fallmangerin vom jibcenter lachte Edgar nur eine bG ich hätte Unterhaltsanspruch Sprüche
    Due Kontakterin einen eigenen Kindern verlor ich alle Fremdbestimmt ich würde nur meinen Kindern geräumt 2015 due neu zu beziehende Wohnung wurde abgelehnt mir wurde dann nachgesagt ich hätte nie etwas getan gor due Kinder ich tat alles ich erhielt sogar. Vorlagen des Jugendamtes die ich zu erfüllen hätte
    Bereits im Kindesalter kindergartenskter wollte ich Förderung dann in der Grundschule usw Förderungen wurden von Vater und Jugendamt abgelehnt nachdem ich dann den 9 jib verlor lachte due fallmNgerin due eine Arbeit eine Wohnung g und Familie hat ib ich nun. Ach merheim gehe do moppte man mich wieder zudem erwartete man dann das ich Steuerschulden.nschzahlen soll eine Anwältin dann nich nach krankenkassenschukden nachfragte
    Meine gemachten Schulden gab ich in Insolvenz ich übernahm mich ich kaufte Hutes essen schaute nicht auf Angebote dues war mein Fehler ich kaufte auf raten das war mein Fehler ich kaufte Möbel da wir nichts hatten dues war / gab ich in Insolvenz 2015 nach 2015 dachte ich immer tiefer hier dann Rauswurf Wohnheim Kinder Fremdbestimmt eigene Familie verfügt mich Ärzte due much abwiesen und 9 jibcerlzste Ei due ibhejtkeuterun mur 6-7 feste Stunden zusagte dann. Bei. Sachfrage mich zur Tafel verwiese um essen zu holen. In den Hotels würde ich ebenso diskriminiert wo niemand etwas tat fahrgeld zur Tochter gab mir das jibcenter als Darlehen fördern und gespamt ca 469 Euro und das Amt aus verdienst hotekkostenfirderungen Ei ich hinmusste hier Hotel oder nichts
    Due Hotels belasten due Arbeitslosigkeit ebenso
    Ich ging nicht in Insolvenz um alles zu verlieren soziale Ausgliederung so empfinde ich dies wohl mit dem Ziel Bewo oder Hein da gehlre ich nicht hin
    Vom Jugendamt aus durfte ich nie arbeiten ich eignete mir due Tätigkeit in der Reinigung an und verlor due stellen meine Zeugnisse sind gut meine Leistungen waren auch gut such schon durch meine Insolvenz bin ich verpflichtet arbeiten zu gehen hier hatte ich 1000 frei und wollte dort hin und hätte damit auch ein Zuhause gefunden nun habe ich nichts mehr und musste wieder in ein Hotel
    Anträge stellte ich wbs z. B. 2017 dann hieß es liegt / lag nichts vor ich sandte auch mieterselbstsuskunft und anzöge zur Zusage eines Maklers was man mir zusagte zu übernehmen erhielt ich nach einsenden nicht zurück.
    Auch gab ich meine Jobs als versteuerte jib rechtsseitig an das Arbeitsamt teilt mir mit es wurde als minijob gemeldet ich gab alles ordnungsgemäß an
    Ich wandte mich an caritas Amt erwartete Hilfe duese due vermitteln keine Arbeit und keine Wohnungen Antwort nach 3 Jahren
    Ich wandte mich an kalz diese lehnten ab ich soll zum Bahnhof arbeitslisenzentrum
    Ich wandte mich skf hier vorerst Bewo ich empfinde das als klein halten zudem zu Maßnahmen der Kinder muss ich schon zugucken habe nichts zu sagen habe keine Kontakte dann nich Bewo arbeitslos ist seelisch etwas Zuviel ich fühle mich nicht verstanden

  3. Hallo an alle Anwälte die mich sehr oft (wo ich schon lange aufgeben wollte )mich ermutigt haben nicht aufzugeben .
    Und ich bin dankbar das mir geholfen wurde.
    Robin Hood für Arme !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.