Jobcenter Weimarer Land

Der Landkreis Weimarer Land liegt in Thüringen und erstreckt sich bis zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Mit seinen ca. 81.600 Einwohnern und 1.874 Arbeitslosen im August 2017 kommt der Landkreis auf eine Arbeitslosenquote von 4,2 %. Damit liegt das Weimarer Land gut unter dem Durchschnitt Thüringens mit 5,9 %. Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit. Ziel des Jobcenters ist es möglichst viele Arbeitslose in eine neue, aber vor allem passende Arbeitsstelle zu vermitteln. Dies soll möglichst schnell passieren, was jedoch nicht immer der Fall ist. Von den 1.874 Arbeitslosen zählten 546 Personen, also mehr als ein Drittel, zu den Langzeitarbeitslosen. Das bedeutet, diese Menschen waren länger als 12 Monate ar-beitslos gemeldet. Sie sind besonders auf staatliche Hilfe angewiesen, da sie üblicherweise nur über wenige Rücklagen verfügen. Deswegen ist es bei dieser Personengruppe besonders wichtig, dass Bescheide rechtmäßig und fehlerfrei ergehen. Auf die richtige Begründung kommt es an! Jeder Bescheid deines Jobcenters muss eine Begründung enthalten. In dieser sollte dir er-klärt werden, warum du Hartz 4-Leistungen erhältst oder nicht erhältst. Wenn die Begründung fehlt, muss dein Jobcenter diese ergänzen. Dadurch können beispielweise Fehler in der Berechnung deiner Leistung aufgedeckt werden und wir können dir im Wege des Widerspruchsverfahren oder der Anfechtung helfen den richtigen Förderungsbetrag zu erhalten.

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Weimarer Land prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Weimarer Land Herderstr. 10 99510 Apolda Telefon: 03644/531-0 Fax: 03643 / 4511700 Website:

Öffnungszeiten

Montag: 08:00-18:00 Dienstag: 08:00-18:00 Mittwoch: 08:00-18:00 Donnerstag: 08:00-18:00 Freitag: 08:00-18:00

Zuständig für diese PLZ

99510,99518