Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte Nord – Standort Altentreptow

Im Zuständigkeitsbereich des Jobcenters Mecklenburgische Seenplatte Nord waren im Jahr 2016 etwa 8.800 Personen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 11,9 %. In Mecklenburg-Vorpommern lag die Quote zur gleichen Zeit bei 9,7%.

So hart greifen die Jobcenter gegen Fehlverhalten durch
Die Jobcenter in Mecklenburg-Vorpommern haben im Jahr 2016 pro Sanktion durchschnittlich 19,6 % der Leistungen gekürzt. Das entspricht etwa 111 Euro. In der selben Zeit hatte das Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte Nord einen Bestand von rund 8.800 Arbeitslosen, gegen welche 1.826 neue Sanktionen ausgesprochen wurden.

Das solltest du im Fall einer zu Unrecht ergangenen Sanktion tun
Du hast einen Hartz 4-Sanktionsbescheid erhalten, in dem dir vorgeworfen wird du hättest eine Pflichtverletzung begangen. Allerdings hattest du dem Jobcenter vorher mitgeteilt, dass du einen wichtigen Grund hast, warum du diese Pflichtverletzung begehen wirst. In diesem Fall darf es dich deswegen nicht sanktionieren. Sende uns deinen Bescheid zu und wir prüfen kostenlos, ob deine Sanktion zu Unrecht erging.

Weitere Geschäftsstellen des Jobcenters:

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte Nord – Standort Altentreptow prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte Nord – Standort Altentreptow
Teetzlebener Straße 15
17087 Altentreptow
Telefon: 03991 / 186360
Fax: 03961 228 492 599
Website: https://www.jobcenter-ge.de/Jobcenter/MSE-Nord/DE/Home/home_node.html

Öffnungszeiten

Montag: 08:00-12:00
Dienstag: 08:00-12:00 und 13:00-17:30
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00-12:00 und 13:00-16:00
Freitag: 08:00-12:00

Zuständig für diese PLZ

17087,17089,17091