Jobcenter Halle

Halle ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt und mit 236.991 Einwohnern die größte im Bundesland. Hier lebten im Juli 2017 11.665 Arbeitslose, wodurch sich eine hohe Arbeitslosenquote von 10 % im Verhältnis zu der erwerbstätigen Bevölkerung.

Viel zu viel zu tun für zu wenig Mitarbeiter
Durch die hohe Zahl an Arbeitslosen sind die Angestellten des Jobcenters überlastet und können oft nicht viel Zeit für einen einzigen Fall verwenden. Diese unzureichenden Arbeitsbedingungen bieten eine hohe Gefahr für fehlerhafte Bescheide. Deswegen liegt es an Ihnen, sich jeden Bescheid genau anzusehen und auch die Hilfe eines Fachmanns dafür in Anspruch zu nehmen, da die Bescheide oft für Laien schwer zu verstehen sind. So beträgt die Erfolgsquote gerichtlicher Verfahren für den Zeitraum von April 2016 bis März 2017 ganze 53 %.

Ein brisanter Fall
Im Dezember 2016 haben sich Unbefugte an der Wohnungstür als Jobcenter-Mitarbeiter ausgegeben, um die Bedarfsgemeinschaftsnummer und die Bankverbindung zu erlangen. Hier gilt der Hinweis: Außendienstmitarbeiter überprüfen nur die Wohnverhältnisse. Lassen sie sich daher immer den amtlichen Dienstausweis mit Lichtbild zeigen und die Bedarfsgemeinschaftsnummer nennen, um nicht auf die Tricks rein zu fallen!

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Halle prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Halle
Neustädter Passage 3
6122 Halle
Telefon: 0345 / 6822802
Fax: 0345 / 6822820
Website: http://www.jobcenter-hallesaale.de/

Öffnungszeiten

Montag: 07:30-12:30
Dienstag: 07:30-12:00
Mittwoch: 07:30-12:00
Donnerstag: 07:30-17:30
Freitag: 07:30-12:00

Zuständig für diese PLZ

06108,06110,06112,06114,06116,06118,06120,06122,06124,06126,06128,06130,06132