Jobcenter Erlangen-Höchstadt: Geschäftsstelle Höchstadt

Der fränkische Landkreis, welcher nördlich von Nürnberg liegt hatte 2016 eine Arbeitslosenquote von 2,3 %. Allerdings werden nur die zivilen Erwerbstätigen in die Arbeitslosenquote aufgenommen, nicht aber alle Einwohner. Denn auf die gut 134.000 Einwohner kamen nur 1.741 Arbeitslose. Erlangen liegt weit unter dem bayerischen Jahresdurchschnitt von 3,5 %. Wieviel Mietkosten in Erlangen-Höchstadt erlaubt sind: Grundsätzlich muss das Jobcenter die Kosten der Wohnung übernehmen. Daher gehört es auch zu den Aufgaben des Jobcenters Mietobergrenzen festzulegen. Diese orientieren sich an den Wohngegebenheiten der jeweiligen Gemeinde. Z.B. wird in Herzogenaurach für einen Singlehaushalt maximal 50 m2 und 400,- EUR, in Höchstadt maximal 50 m2 und 360,- EUR als angemessen betrachtet. Wenn das Jobcenter nicht die ganzen Heizkosten übernehmen möchte. Die Kosten der Unterkunft werden von deinem Jobcenter übernommen. Dazu gehört sowohl die Miete, als auch die Heizkosten bis zu einem festgelegten Betrag. Doch oft kannst du bei der Wohnungssuche nicht alle Faktoren selbst bestimmen. Daher ist es nicht deine Schuld, wenn deine Wohnung einen Durchlauferhitzer besitzt, welcher höhere Stromkosten verursacht. Dafür Warmwasser muss dein Jobcenter aufkommen und nicht du.

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Erlangen-Höchstadt: Geschäftsstelle Höchstadt prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Erlangen-Höchstadt: Geschäftsstelle Höchstadt Schlossberg 10 91315 Höchstadt Telefon: 09131/711-109 Fax: 09193 / 503313-120 Website: https://www.erlangen-hoechstadt.de/buergerservice/a-bis-z/jobcenter/

Öffnungszeiten

Montag: 08:00-18:00 Dienstag: 08:00-18:00 Mittwoch: 08:00-18:00 Donnerstag: 08:00-18:00 Freitag: 08:00-18:00

Zuständig für diese PLZ

91085,91315,91325,91350,91475,91487,96172,96193