Jobcenter Coburg Land

Der an der Grenze zu Thüringen gelegene Landkreis Coburg verzeichnet etwa 86.600 Einwohner. Davon waren im August 2017 im Durchschnitt 1.666 Personen arbeitslos gemeldet. Verrechnet mit den zivilen Erwerbstätigen ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 3,3 %. Damit liegt der Landkreis leicht über der Quote von Bayern im selben Monat mit 3,2 %.

Coburg ist in einem Punkt die zentrale Stelle in Bayern.
In der Stadt Coburg befindet sich das zentrale Mahngericht in Bayern. Im Jahr 2015 vergaben die Jobcenter in Deutschland Kredite in einer Gesamthöhe von 86,4 Mio. EUR an Hartz-IV-Empfänger. Oftmals können die Kredite aber nicht vollständig zurückgezahlt werden und daraufhin werden Mahnverfahren eingeleitet.

Das solltest du tun, wenn du einen Mahnbescheid vom Jobcenter bekommst:
Du hast vom Jobcenter Coburg oder dem Inkasso-Service des Jobcenters einen Hartz-IV-Mahnbescheid erhalten. Danach sollst du auch neben der offenen Forderung Mahngebühren bezahlen. Diese darf das Jobcenter aber nur erheben, wenn du auch von der Rückforderung deiner Hartz-IV-Leistungen wusstest. Bevor du die Mahngebühren bezahlst, solltest du den Bescheid von einem Profi rechtlich prüfen lassen.

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Coburg Land prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Coburg Land
Raststraße 20
96450 Coburg
Telefon: 09561/705225
Fax: 09561 / 705222
Website: http://www.jobcenter-coburg-land.de/

Öffnungszeiten

Montag: 07:30-12:30
Dienstag: 07:30-12:30
Mittwoch: 07:30-12:30
Donnerstag: 07:30-12:30 und 14:00-17:00
Freitag: 07:30-12:30

Zuständig für diese PLZ

96145,96237,96242,96253,96269,96271,96274,96279,96450,96465,96472,96476,96479,96482,96484,96486,96487,96489