Jobcenter Amberg-Sulzbach (AM-AS)

Der Zuständigkeitsbereich des Jobcenters Amberg-Sulzbach liegt nahe dem Metropolbereich Nürnberg und konnte im August 2017 genau 1.600 Arbeitslose verzeichnen. Der Landkreis zählte im Jahr 2015 noch etwa 103.000 Einwohner. Verrechnet mit den Erwerbstätigen ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 2,7 % im August 2017. Im Jahr davor lag die Arbeitslosenzahl bei 1.756.

Welche Menschen die Arbeitslosenquote erfasst – und welche nicht!
Sind alle Arbeitslosen in der Arbeitslosenquote erfasst? Weit gefehlt! Die sogenannten Unterbeschäftigen werden gesondert ausgewiesen. Dazu zählen Menschen, die beispielsweise krank sind, an Qualifizierungen teilnehmen oder in Minijobs arbeiten und auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Welche also genau genommen keine Arbeit haben. Der Landkreis Amberg-Sulzbach verzeichnete im August 2017 genau 2.238 Unterbeschäftigte. Das ergibt zusätzlich zu der Arbeitslosenquote eine Unterbeschäftigungsquote von 3,7 %.

Dein Leistungsbescheid ist nicht begründet? Das solltest du tun:
Jeder Bescheid deines Jobcenters muss eine Begründung enthalten. In dieser sollte dir erklärt werden, warum du Hartz 4-Leistungen erhältst oder nicht erhältst. Wenn die Begründung fehlt, muss dein Jobcenter diese ergänzen. Dadurch können beispielweise Fehler in der Berechnung deiner Leistung aufgedeckt werden.

Kostenlos Bescheid von Jobcenter Amberg-Sulzbach (AM-AS) prüfen lassen:

Kontakt

Jobcenter Amberg-Sulzbach (AM-AS)
Jahnstr. 4
92224 Amberg
Telefon:
Fax: 09661 / 8720 77
Website:

Öffnungszeiten

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:

Zuständig für diese PLZ

91249,91275,92224,92237,92242,92245,92249,92253,92256,92259,92260,92262,92263,92265,92266,92268,92271,92272,92274,92275,92277,92278,92280,92281,92284,92286,92287,92289