0421 - 33 100 30 sozialrecht@rightmart.de 0151 / 100 860 40
Rückzahlung Aus Nebenkostenabrechnung Einbehalten. Was Nun?

Rückzahlung aus Nebenkostenabrechnung vom Jobcenter einbehalten

Dass das Jobcenter eine Rückzahlung aus Stromgutschrift nach Abrechnung der Nebenkosten einbehält bzw. die Miete kürzt, ist einer der häufigsten Fehler, die wir erleben. Dies liegt einfach daran, dass die Jobcenter wenig Gegenwehr bekommen, oder der Leistungsempfänger, dem das Geld eigentlich zusteht, von diesem Sachverhalt nichts mitbekommt.

Bei Jakob aus München haben wir es nur zufällig entdeckt. Er schickte uns vor 4 Monaten seinen halbjährlichen Bescheid zur „Routineüberprüfung“ – wie Jakob es nennt – und wir prüften ausführlich den Inhalt dieses Bescheides rund um die gesamte Kommunikation mit dem Jobcenter.

In einem Gespräch mit Jakob wurde dann deutlich, dass das Jobcenter München die Miete wegen einer Stromgutschrift gekürzt hatte und Jakob somit nichts von der Gutschrift gesehen hat.

 
Standardfehler leider zu Ungunsten der Bedürftigen

Eine Stromgutschrift – darüber freut sich einfach jeder. Zumal der Verdienst auch dem Einzelnen gebührt, denn nicht das Jobcenter, sondern der Leistungsempfänger war sparsam.

Zwei mögliche Konstellationen gibt es für diesen Fehler: Das Jobcenter zahlt die Stromkosten direkt und behält die Gutschrift einfach ein oder eine erhaltene Gutschrift wird mindernd auf die Miete angerechnet, was im Endeffekt dazu führt, dass der Leistungsempfänger einen geringeren Hartz-4-Satz bekommt.

Beides ist falsch. Dies teilten wir auch Jakob mit, der sich danach fragte, wie ein Laie im Vertrauen zu den Jobcentern so etwas hätte wissen sollen. Wir wissen es auch nicht.

Bescheid jetzt prüfen lassen:

Kostenlos & unverbindlich Informationsmaterial anfordern! Kein Ärger mehr mit dem Jobcenter!
















Haben Sie einen Drucker? Bitte wählen:

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?




Widerspruchsfrist Ihres Bescheides leider abgelaufen! Holen Sie sich den kostenlos Ratgeber von hartz4widerspruch.de mit Schnelltest als eBook.





















 
Widerspruch und fertig

Der Widerspruch war also beschlossene Sache und der Abhilfebescheid ziemlich zügig bei uns in der Kanzlei: Die Gutschrift wurde Jakob ausgezahlt und die Höhe der Hartz-4-Leistungen bleibt wie gehabt.

Bescheide vom Jobcenter sind ein Abenteuer, welches wir gemeinsam mit all den Ratsuchenden antreten – unsere kostenlose Überprüfung hilft und sollte in Anspruch genommen werden, denn: Jakob ist kein Einzelfall! Unserer Erfahrung nach sind mehr als 50% aller ausgestellten Bescheide fehlerhaft. Dabei ist der hier von uns gefundene Fehler nur einer von vielen. Es lohnt sich also jeden Bescheid durch Experten überprüfen zu lassen – auch wenn kein offensichtlicher Fehler vorliegt und es eine „Routineüberprüfung“ wie im Fall von Jakob ist.

 

*Name & Foto wurden geändert