Was bietet der Hartz 4-Regelsatz 2018?

Der Regelbedarf ist meist der größte Teil deines Hartz 4-Satzes. Er soll deine Ausgaben für das tägliche Leben decken, also Essen und Getränke, Freizeit oder deine Kleidung. Nach der nächsten Mini-Erhöhung stehen dem Alleinstehenden Hartz 4-Empfänger 2018 dafür ganze 416,- Euro zur Verfügung. Wofür „sollst“ du das Geld also ausgeben?

Hartz 4-Leistung – zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel?

Der monatliche Regelbedarf vom Jobcenter besteht aus sechs Regelbedarfsstufen. Ab Januar 2018 bekommen Alleinstehende 416,- Euro vom Jobcenter. Wenn du mit deinem Partner zusammenlebst, sind es nur 374,- Euro monatlich. Kinder bekommen noch weniger, bis sechs Jahre bleiben dann lediglich 240,- Euro um die Kosten zu decken. Dass das meistens vorne und hinten nicht reicht, wissen Hartz 4-Empfänger aus eigener Erfahrung. Die Höhe des Regelsatzes wird von allen Seiten kritisiert. Denn die Ursprungsberechnung ist zweifelhaft, und die jährlichen Erhöhungen sind oft niedriger als die Preissteigerung im Supermarkt.

Wie wird mein Hartz 4-Regelsatz festgelegt?

Die Regelsätze werden auf Basis der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vom statistischen Bundesamt berechnet. Hier wird gemessen, wieviel die Deutschen verdienen, und wofür sie es ausgeben. Dann werden die Ausgaben der ärmsten 15-20 Prozent der Haushalte für den Hartz 4-Regelbedarf herangezogen. Daran wird genau festgelegt, wieviel Geld wofür ausgegeben werden sollte. Je nach Änderung des Einkommens und der Verbraucherpreise wird jährlich geprüft, ob der Satz erhöht werden muss. Das Arbeitsministerium sagt, dass hier fair, klar und offen mit den Hartz 4-Empfängern umgegangen wird. Sozialverbände kritisieren aber, dass der Regelsatz eigentlich mindestens 550,- Euro monatlich betragen müsste, um wirklich eine „Grundsicherung“ zu sein.

Wieviel Geld „soll“ ich wofür ausgeben?

Am Beispiel eines alleinstehenden Hartz 4-Empfängers zeigen wir, wie sich der Regelbedarf von 416 Euro im Jahr 2018 zusammensetzt. Beachte, dass die Kosten der Unterkunft und Heizung extra gezahlt werden. Den größten „Batzen“ des Regelbedarfs (knapp 31 Prozent) machen Ernährung und Getränke aus. Rund 130 Euro stehen dir dafür also im Monat zur Verfügung. 12 Prozent, also gut 50 Euro, bleiben für die schönen Seiten des Lebens, das heißt für Freizeit und Kultur. Immerhin gut 40 Euro werden für „Nachrichtenübermittlung“, also Post, Internet oder Telefon angesetzt. Ob du die 39 Euro für Bekleidung jeden Monat ausgibst, oder ab und zu „größer“ Einkaufen gehst, ist dir selbst überlassen. Gut 8,5 Prozent (35 Euro) bleiben dir jeweils für Energie (Stromrechnung) und Haushaltsgeräte. Sonstige Einkäufe werden mit 30 Euro angesetzt. Für Bus und Bahn, oder dein KFZ kannst du nur 26 Euro rechnen, das reicht kaum für eine Monatskarte oder eine Tankfüllung. Die kleinsten Posten sind Gesundheitspflege (ca. 18 Euro), Bewirtung- und Gaststättenleistungen (8 Euro) sowie Bildung (rund 1,50 Euro).

Hartz4widerspruch.de prüft deinen Regelsatz

Die Zahlen verdeutlichen, wie knapp du als Hartz 4-Empfänger kalkulieren musst. Es ist schwer nachvollziehbar: Eine Familie mit zwei Kindern unter sechs Jahren soll mit zusammen 386,- Euro für Essen und Trinken im Monat klarkommen. Wie das gehen soll, ist ein Rätsel.
Wenn vor genau diesem Rätsel stehst oder du das Gefühl hast, dass dein Regelbedarf falsch berechnet ist, sende uns deinen Hartz 4-Bescheid, den unsere Anwälte kostenlos für dich überprüfen. Wir prüfen auch, ob dir ein Mehrbedarf zusteht bei Schwangerschaft, Krankheit oder Behinderungen. Damit lässt sich der Regelbedarf zumindest ein wenig erhöhen.

23 Replies to “Was bietet der Hartz 4-Regelsatz 2018?”

  1. Liebe Annegret und ggf. Leistungsberechtigte,

    du hast sicherlich recht, dies vermag ich hier nicht bestreiten. Wenn sogleich jedoch ein Paragraph § 31a/b das Staatlich zugesicherte Existenzminimum, den Artikel 79 Absatz 3 des am 23. Mai 1949 in Bonn verkündete Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland abgeleitete Grundrecht konterkariert, was glaubt ihr, wo dieser Machtherrschaft herstammt?

    Aus der Elitären Vergangenheit von 1933. Offensichtlich haben wir aus der Vergangenheit nicht, aber auch Garnichts gelernt – Null “Zero” “Nada”! Sich aber dann das Maul über Ausländer pulverig zerfetzen, die sich in unserem land nicht Integrieren können oder wollen? – Erweckt doch vielmehr den Anschein, dass so mach Deutscher Realitätsfern zu sein scheint. Die Wahlen haben es doch mehr als deutlich gezeigt. Und würde heute wieder gewählt werden, vermag ich mir nicht die Vorstellung darüber machen, wie viele weitere Wähler die AfD (aus welchen gründen auch immer) wählen würden. Die anderen Parteien dürften mittlerweile an dessen Glaubwürdigkeit erhebliche Kratzer erlitten haben.
    Diese Regierung fuzzis sind Bezahlte Nutten. Das beste beispiel zeigt doch gerade die SklavenParteDeutschlands (SPD) Schulz und Nahles auf. Dreckige Volksverräter. ein anderes Wort haben ich diesseits nicht parat.

    Habt Ihr übersehen das unser Rechtsstaat mit SS tituliert ist? – Die Betonung liegt eindeutig auf Rechts. Wir haben insofern einen SS bzw. einen NVA Raketenboot-Matrosen besetzen Staat, aber doch kein Rechtsstaat wenn man die hier vorzufindenden Beiträge ließt!

    Liebe Comnunity, ihr müsst die Augen aufmachen, sonst bekommt ihr noch Augenkrebs von diesem Gelabber Geschwür.
    Die Franzosen werfen uns seit Jahren vor, das wir Dumm sind, weil wir uns alles gefallen lassen.
    Dem ist nichts hinzuzufügen!!!

    1. Die 409,- bzw ab Januar 2018 416,- Euro erinnert mich an den nationalsozialistischen Völkermord von über 5,6 Millionen europäischen Juden, bei Wasser und Brot mit anschließender Gas-dusche. Nur die Gaskammer bleibt dem Menschen heute – Gottseidank – erspart.
      Ersatzweise gibt es dafür jetzt den schönen Sanktion Paragraphen.

  2. Hallo Leute,
    gibt es in Deutschland tatsächlich mehr als eine Person, die mit 35,- Euro Strom im Monat auskommt? Um mit dem Geld zu wirtschaften muss man preisgünstigt einkaufen und wirklich konsequent immer selbst kochen. Als ich 2001 meinen Hausstand allein gründete hatte ich schon 48,- Euro ohne Luxus für Strom auf der Uhr. Das ist 16 Jahre her! Es ist beschämend, was alles im Regelsatz drin sein soll. Egal, ob neuer Personalausweis mit 10 jähriger Gültigkeit verlängert werden muss und die Gebühr gleich fällig ist. Das ist im Regelsatz alles schon auf 10 Jahre mit einberechnet und Du musst von derzeit 409,-€ Rücklagen bilden für alle Lebenslagen, die es auf dieser Welt gäben könnte. Und wehe, es kommen alle Kosten auf ein Mal. Dann bist du der böse Geldverschwender, der es eh nicht blickt, was von 409,-€ alles mal locker finanzierbar ist. Der schlaue Kopf, der das alles ausgerechnet hat ist offensichtlich noch keinen Monat mit diesem Betrag in seinem Leben unterwegs gewesen, um alles zu managen.

    1. Hallo Elvira,
      nicht, dass ich mich besser fühle, weil Du auch so einen Mist am Hals hast – aber Dein “Leben mit Hartz IV” zeigt mir doch auch noch mal, wie “unwürdig” es zugeht, wenn man als Deutscher auf den Staat angewiesen ist. Für so viel anderes ist genug Geld da, wenn man nachdenkt, wie viel an Steuergeldern für Unsinniges ausgegeben wird, dann wächst der Frust mit jedem Tag. So sehr ich mich bemühe, vom Amt wegzukommen, es gelingt mir nicht, weil mir zu wenig bleibt trotz diverser Jobs. Ich würde sogar sagen, ich arbeite mehr als viele Arbeitnehmer in Vollzeit, renne ständig von Job zu Job (auch am Wochenende) und doch habe ich Angst, dass eine Reparatur oder Ähnliches auf mich zukommt, da ich kaum über die Runden komme, geschweige denn, Rücklagen bilden kann.
      Das Schlimmste ist, dass ich inzwischen insgesamt 1400.- Schulden beim Staat habe, da das JC bei “Selbständigen” (da zähle ich nun wieder zu den Selbständigen, beim Auto nicht…) ja nur alle 6 Monate Kassensturz macht und dann – nach weiteren ca. 3 Monaten Bearbeitungszeit – entscheidet, was mir als Ausgabe anerkannt wird und was nicht. Immerhin hatte die Dame vom Inkasso-Büro Mitleid und gestattete, dass ich den Betrag mit 10.-mtl. abzahlen kann.
      In jedem Fall wünsche ich uns Beiden weiteres Durchhaltevermögen, wir müssen gesund bleiben, damit wir weiterhin durch unsere Arbeit die anderen die gar nichts tun sowie die weiteren Staatsausgaben unterstützen können. LG

  3. Hallo zusammen, in Oberbayern sind die Mieten sehr hoch, bezahlbarer Wohnraum ist so gut wie nicht zu finden, vor allem als Alleinstehende mit Hartz IV, einem TZ-Job (600.-), einem 300.- Job (Minijob) sowie 3 weiteren, sehr schwankenden Jobs auf selbständiger Basis (manche Wochen auch gar nichts).
    Ich wohne in einer 1,5 Zimmer Eigentumswohnung, muss dafür 400.- mtl. an Hypothek zahlen, davon zahlt das JC 168.- Zinsen, den Rest muss ich von meiner Regelleistung drauflegen.
    Um zu den diversen Jobs zu kommen, brauche ich ein Auto (Bj. 2004), alle anfallenden Kosten trage ich selbst (Reifen, Sprit, Reparaturen, etc.), da es per Gesetz kein “betrieblich genutztes KFZ” ist, weil ich in 6 Monaten ca. 4600 km zu meinem sozialvers.pflichtigen Job fahre, aber “nur” ca. 1200 km zu den anderen Jobs (es überwiegen also die km zum TZ Job, daher ist mein Auto “Privatvergnügen”). Das lege ich also auch noch drauf (leihe mir ständig Geld, um zur Arbeit zu kommen und dem Staat das Geld zu sparen, das er zahlen müsste, wenn ich NICHT meine Jobs hätte).
    Mein Ziel ist: Weg von Hartz, also ziehe ich es – noch – durch.
    ABER: Wenn ich irgendwann die Wohnung nicht mehr zahlen kann, muss ich hier raus – nur wohin? Wenn ich meine Wohnung verkaufe (habe Schulden drauf, so dass vielleicht 60 Tausend übrig bleiben), habe ich immer noch das Problem eine andere, bezahlbare Wohnung zu bekommen. Ich müsste jemanden finden, der mir hier lebenslanges Wohn- und Nutzrecht einräumt – nur wer macht das?
    Da ich in 4 Jahren nur 380.- Rente bekomme (ohne Aufstockung), ist diese Wohnung sozusagen meine “Rente”, ich denke, wenn ich zu den 380.- etwas dazuverdiene, komme ich ohne Aufstockung aus.
    P.S: Ich würde gern dem Staat meine Wohnung nach meinem Tod vererben – nur um zu Lebzeiten die volle “Miete” zu bekommen – so wie mein Nachbar, der ohne zu arbeiten seit Jahren die Miete PLUS den Regelsatz bekommt. Manchmal weiß ich echt nicht mehr weiter. Ich bräuchte also zumindest die 400.- ganz (meinem Nachbarn zahlen sie ja auch die Miete, sie ist wesentlich höher und er vermietet auch noch seine Garage – ich habe keine – da er ja 100.- “dazuverdienen” darf!)
    Mir bleiben also von 409.- so gut wie nichts zum Leben. Wenn ich aber aufhöre zu arbeiten, damit der Staat für mich “sorgt”, kann ich den Differenzbetrag der Wohnungskosten und auch das Auto nicht mehr zahlen. Hat jemand eine Ahnung, wohin ich mich wenden könnte, um irgendetwas an dieser Sachlage zu verändern?

    1. Der Staat wird nie für so ein fleißiges Bienchen sorgen. Egal, wie gut Du Dich aufstellst, es gibt immer was zu Kürzen. In Baden Wü. ist das Elend auch so.
      Ich habe einem Hartz IV Empfänger aus Solidarität zu meiner eigenen Notlage in 2001 eine Wohnung mit 50m² zu 300,-€ kalt vermietet und selbst das ist dem Jobcenter noch unangemessen zu viel. Andere mieten hier inzwischen für 340,- kalt und erhalten die Miete ohne Einwand vom Jobcenter bei Neuvermietung. Und ich schwöre, ich kann es jetzt nachvollziehen, wenn keiner mehr aus dem Haus geht und extra verdient, wenn alles abgezogen wird. Ich würde auch nie wieder einem Hartz 4 Empfänger eine Wohnung vermieten. Ich habe selbst nicht viel, außer ein wenig Platz im Haus und bleibe schnöde auf anfallenden Nebenkosten sitzen, weil mein altes Haus mit 200 Jahren nicht mehr der Energiesparverordnung und dem Regelsatz für Heizkosten im Landkreis um etwa 20,-€ nicht entspricht. Ich fühle mit und habe keine Superlösung. Liegt es daran, dass ich als Frau und nicht als Konzern vermiete? Selbst die Nebenkostenabrechnung durfte ich für das Jobcenter als Privatvermieter 3 mal aufstellen.

  4. Im Grunde genommen ist es egal, ob für mich als Alleinstehender (Neudeutsch Single) im Monat 409,00 oder 416,00 zur Verfügung stehen, es reicht hinten und vorne nicht. Das übliche Spiel zu große Wohnung bzw. nicht an den offiziellen Mietspiegel angelehnt, den die Landratsämter verfassen!! Die üblichen zusätzlichen Abzüge. Warum die vielen Menschen die von den Harzbuden abhängig sind, nicht endlich aufstehen und einen kollektiven und aktiven Widerstand gegen dieses System organisieren, ich verstehe es leider nicht. Da aber in der Bevölkerung noch die Meinung vorherrscht, die Harzler sind alles faule, alkoholabhängige, arbeitsscheue Individuen, ist von den “Gutmenschen” leider keine Unterstützung zu erwarten. Ich will nicht die Flüchtlings- und Migrationskarte spielen, leider ist es nun mal so, die aus den Drittländern eingereisten erhalten erhebliche Unterstützung, im Gegenteil zu Menschen die wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit oder sonstigen Problemen unverschuldet in die Fänge der Jobcenter geraten sind.

    1. Hallo Tufillo3101,

      wie kann denn dieser organisierte Widerstand aussehen?
      Lehnin soll gesagt haben: “bevor der Deutsche eine Revolution macht kauft er erstmal eine Bahnsteigkarte”.
      Es gibt Plattformen, wo man die Entscheidungsträger erreicht, aber Wenige machen Gebrauch davon. Es gibt Petitionen, damit würde man eine größere Öffentlichkeit erreichen und vor allem mit Vorurteilen aufräumen, dass Erwerbslose alles faule Deppen sind – wer hält es denn schon längere Zeit mit sich selbst aus –
      es gibt Initiativen wie sanktionsfrei.de und das Grundeinkommen, wo echte Alternativen passieren, auch Verbraucherforum-Mainz.de wird kaum wahrgenommen, obwohl sich viele organisieren.
      In Berlin hat ein Betroffener öffentlich die Folgen gezeigt, was passiert, wenn man 100 % sanktioniert wird und weil er sagt, hier wird mit der Angst vor dem Tod gearbeitet.
      Und die zweite Frage ist, wenn du einen Widerstand organisiert und durchgezogen hast, was kommt dann danach? Wie würde denn deine Welt aussehen, die dich wertschätzt und in der du dich wohlfühlst?
      Stell dir mal vor, diese teure Bürokratie würde wegfallen und alle bekämen 2000 € monatlich – so viel und mehr steckt nämlich in diesem System – wie würde dann dein Leben aussehen? Hast du noch den Mut zu träumen und zu wünschen?

  5. Die paar Kröten Regelsatz mehr ab 2018 decken in keinster Weise den tatsächlichen Bedarf. Das billigste C & A Hemd kostet 9,00€. H & M sowie Primark & Co Zeugs ist totaler Schrott. Gebe ich das Geld für Lebensmittel aus, dann bekomme ich auch fast nichts dafür, stetig steigen die Preise…
    Freizeitaktivitäten sind auch nicht drin, ob mit oder ohne Anhang… Urlaub schon gar nicht.
    Hartz4 ist das größte deutschlandweite Verbrechen, ausgearbeitet von der Ex-Regierung Schröder & Co.
    Hartz4 soll angeblich Menschen in Arbeit bringen… Wäre das der Fall, dann bräuchte kein Betroffener mehr Hartz4 Aufstockung…, und die ÄmterBüroStutenUndHengste wären selber arbeitslos.
    Die Politik macht mit der Not Geschäfte und wundert sich, wenn AfD & Co entstehen und sich ausbreiten konnten…

    1. Mein lieber verehrter Herr Krüger,
      offenkundig hast du mein beitag nicht gelesen oder gar verstanden. Dies obwohl ich ihn in Deutsch verfasst habe. Grundlegend ist es so: Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter die wiederum Versicherungen verkaufen und dann gibt es noch die Volksvertreter die das Volk verkaufen!

      Der Staat belohnt nicht die ehrlichen Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizisten und Rechtsanwälte die nach ihrem Gewissen Arbeiten. Es belohnt *RATTEN*, die ihr Land verkaufen nur um ihre eigene Nase im Futtertrog zu behalten. Diese Ratten sind die wahren Schmarotzer der Demokratie Deutschlands.

      Im Übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass nicht nur die (S)klaven(P)artei(D)eutschlands (insbesondere Nahles) für Einschränkungen des Hartz-Systems verantwortlich gemacht werden darf, auch die NVA Raketenboot-Matrosen-Partei CDU und Mittelstandspolitik FDP arbeiten daran. Ihr wolltet Veränderungen und fortan bekomt ihr sie auch:
      https://www.nrz.de/politik/sozialticket-fuer-bus-und-bahn-steht-vor-dem-aus-id212634659.html

      Die ursprünglich aus Frankreich stammende Auffassung, wir Deutschen sein ein überhebliches, verlogenes und missgüntiges Drecksvolk, bestätigt sich nunmehr.

      1. Hallo Manuel,

        wenn wir alle so negativ voneinander denken, dann hast du vielleicht Recht, aber du machst dich selbst klein und abhängig vom Handeln derer, die du beschimpfst.
        Du könntest zum Beispiel über abgeordnetenwatch.de die Politiker fragen, warum sie welche Entscheidungen getroffen haben und am besten höflich die Konsequenzen schildern und nachhaken, ob sie diese Konsequenzen wirlich gewollt haben.
        Du kannst wegen dem Sozialticket auch vor´s Verwaltungsgericht ziehen, denn das ist die Pflicht jeder Kommune, deine Mobilität zu sichern. In einigen Orten klappt das, da gibt es ein Sozialticket, was den Namen verdient, in anderen Orten -wie Mainz und Wiesbaden- kostet das Ticket 55 € bis 61 €. Nur diese Prozesse dauern und das Sozialgericht kann nur über Regelsätze und Co, also bestehende Gesetze, nicht über Pflichten der Kommune entscheiden.

  6. Ich höre hier und da (vgl. Irene Becker Gutachten zum Gesetzentwurf 2016, Stellungnahme Rüdiger Böker zum Entwurf des RBEG 2017 sowie das Geheule des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes) regelrecht NUR A-Typisch Deutsches Gestöhne.
    Eier in der Hose um – wie Kallay bis hin zum BSG oder BVerfG, hilfsweise auch vor dem EuGH, hat bisher keiner von euch RA/RAin gehabt. Offenbar bereitet euch das nicht ausreichend bezahlte Arbeit.

    Hartz 4 ist nämlich auch für Euch Rechtsanwlte eine gute Einnahmequelle aus dem leiden der Leistungsberechtigten. Man sucht sich lediglich die Nutelle-Brote wie “Widersprüche für 480,-“, “Untätigkeiten für 142,80,-” raus, der Rest wird sodann mit “Klage hat keine aussiecht auf erfolgt” konterkariert!

    Also würde ich empfehlen, weiterhin den Mund zu halten und euch mit dem zufrieden zu geben, was der Staat euch gibt. Denn Ändern wird sich – ohne Kampf und der hiesigen “auf sich aufmerksam machen wollen – eh nichts. Das ist NUR verdammter Nonsens was hinsichtlich Eckregelsatzhöhe betrieben wird!!!

    1. Hallo Manuel,

      da kritisierst du die Falschen, weil hier bist du bei einer echt engagierten Kanzlei, die weit mehr tut als die üblichen, die es zweifelsohne auch gibt bis hin zu Kanzleien, die mit den Ämtern zusammenarbeiten. Das Problem bis du zu höchsten Richtern kommst vergehen viele Jahre und da gibt es auch selten PKH, du brauchst also Zeit und der Anwalt müßte von dir Vorkasse verlangen, da hat das Gesetz Hürden eingebaut

  7. Strom 30 Euro wer kommt damit hin,keine Hftfplicht geschädigte können sehen wo sie bleiben.
    Mieten zu diesen Mietspiegel gib es kaum oder garnicht,muss dann auch noch draufbezahlt werden.

  8. Was auch krass ist. Wenn das jopcenter. 1-2jahre mit geldleistungen. Ein verarscht. Das kann dann nur für 6monate gut geschrieben werden

    1. Hey Müller oder Muller, schreib doch bitte in Deutsch. Punkt und Komma-Setzung ein klein wenig beachten!

  9. hallo mein Name ist Claudia sommer…ich habe ein sehr grosses Problem …ich bin chronisch krank habe starke diabetis bin typ1…hohen Blutdruck und ein Bandscheiben leiden….ich beziehe schon seit einigen jahren hartz4 und habe schon einige 2 euro Jobs gemacht……das Problem was ich habe ist das ich von 237.95 euro Leistung erhalte.mein leben immoment bestreiten muss…habe eine Sanktion die bis Januar 2018 dauert….da ich wie schon gesagt chronisch krank bin auch Medikamente dringend brauche wie Insulin und Blutdruck tabeletten Tabletten für mein zucker ect…da ich keine Befreiung habe auf grund dessen das ich nicht mal ebend 43euro an die Krankenkassen zahlen kann um eine Befreiung zu bekommen….muss ich es aus meiner tasche zahlen….ich bin mit meinen nerven am ende weis nicht noch ein und aus….was kann ich tun das mir geholfen wird….mit freundlichen grüssen Claudia sommer

    1. Garnix da unsere lieben Politiker darüber nicht nachdenken und nur an sich denken und an neue Mietbürger.

    2. Liebe Claudia,

      Wichtig ist , das du dich über die Kostenlose Rufnummer beim Anwalt meldest und die Sachlage schilderst .
      Du ohne Briefverkehr per WhatsApp deine ganzen Bescheid (ab da der Abkürzung) Sendest. Das Team setzt sich mit dir in Verbindung und wirst geholfen 🙂
      Es wird alles gut , und ich wünsche dir für die Zukunft alles gute .
      Mit freundlichen Grüßen
      Anna

    3. Hallo Claudia,
      natürlich ist es sinnvoll Dir einen Anwalt zu nehmen, wie zum Beispiel die Leute hier, die Dir gern sicher helfen❕
      Aber parallel würde ich an Deiner Stelle eine Anzeige wegen Nötigung und Körperverletzung gegen den Unterzeichner des Bescheides stellen ( wenn nicht unterschrieben, dann im Briefkopf zu finden ) denn Du hast ein Recht auf körperliche Unversehrtheit ( was nicht gegeben ist, wenn Du Dir Deine lebenswichtigen Medikamente ) nicht leisten kannst❕Da dies dem JC bekannt ist, und durch einfache Rechnung erkennbar ist, ist das Körperverletzung und somit Strafbar ❕😉

    4. Liebe Claudia,

      du hast hoffentlich Widerspruch eingelegt?
      Gibt es bei dir am Ort eine Organisation an die du dich wenden kannst oder einen Fernsehsender im Umkreis? SWR und HR haben da Ansprechpartner, die sich für die Bürger einsetzen und die können auch Stiftungen bitten, schnell aktiv zu werden.
      Die Anwälte hier helfen auch, aber die Ämter lassen sich trotzdem Zeit!

  10. Als Veteran im Hartz 4-Sumpf, kann ich ein Lied davon singen was es bedeutet, bei völlig klarem Verstand ob der Dinge die da geschehen, letztendlich doch nur am “Ende der Nahrungskette” und somit als Schwebstoffteilchen in der Güllegrube von Hartz 4 gelandet zu sein.
    Sozusagen als Humandünger, damit die AGENDA 2010 überhaupt eine zugeteilte Existenzberechtigung in der Umverteilung von unten nach oben noch hat.
    Deutschland wird meiner Meinung nach aktuell von drei Grund-problemen beherrscht:
    Das erste Grundproblem ist der Mangel an ausreichend zur Verfügung stehenden Zahlungsmitteln für alle Menschen in der BRD zur individuellen Gewährleistung der wirkungsvollen sozialen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Sinne des Artikel 1 des Grundgesetzes, wonach die sich in den unverletzlichen Grundrechten spiegelnde Würde des einzelnen Menschen unantastbar ist und die erste Pflicht des Staates und seiner Vertreter der Schutz dieser individuellen Würde obliegt, und was soll ich sagen, dieser eigentlich Menschlichen Sozialpflicht haben sich die öffentlichen Gewalten meiner Meinung nach leider entzogen.
    Das zweite Grundproblem ist der Mangel an Demokratie für alle Mitglieder der BRD zur Gewährleistung einer wirkungsvollen demokratischen und damit politischen Teilhabe im Sinne des Artikel 20 des Grundgesetzes, wonach der Erhalt und die Durchsetzung des Demokratiegebots und des Sozialstaatsgebots den Kern des deutschen Staatswesens ausmachen, auch dieser Demokratiepflicht haben sich die öffentlichen Gewalten meiner Meinung nach entzogen.
    Das Dritte Grundproblem ist die meiner Meinung nach die komische Missachtung des Artikels 19 im Grundgesetz.
    Für mich ein Demokratisches versagen!
    Alle Drei Grundprobleme sind wiederum Ursachen für die sich daraus ergebenden Folgeprobleme. Die ersten beiden Grundprobleme verletzten die beiden tragenden Verfassungsgrundsätze des Grundgesetzes schlechthin, welche jedoch gemäß Art. 79 Abs. 3 GG vor jedweder Einschränkung geschützt sind, weshalb beide Grundprobleme nach den Vorschriften des Grundgesetzes eigentlich gar nicht existieren dürften.
    Ihre Existenz beweist nichts weiter als das totale soziale und demokratische Versagen der öffentlichen Gewalten bzw. der Amtsträger, welche diese staatlichen Gewalten repräsentieren.
    Dass diese Grundprobleme dennoch existieren und ihre Folgen immer gravierender werden, offenbart also den eklatanten Mangel an sozialer Freiheit und Demokratie hier in Deutschland.
    Werden diese Grundprobleme nicht innerhalb von 10 Jahren nachhaltig gelöst, dann Prophezeie ich, ist davon auszugehen, dass die Demokratie in Deutschland aufhören wird zu existieren
    Die ersten heute schon zu beobachtenden und in ihrer weiteren Entwicklung absehbaren Folgen sind die soziale und demokratische Verarmung des größten Teils der Bevölkerung in dieser BRD.
    Wenn heute schon für die nahe Zukunft mit der Altersarmut von jedem zweiten Rentner gerechnet wird, ist es bis zur Armut als Durchschnitt nur noch ein kleiner Schritt.
    Wenn heute Demokratie als Mittel zum Entzug von Freiheiten und als Legitimation des Einsatzes von Gewalt gegen eine fremde und die eigene Bevölkerung verstanden wird, ist es bis zur offenen Diktatur gegen die Bürger dieses Landes nicht mehr weit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *