Selbstständigkeit und Hartz 4

Hartz 4 und Selbstständigkeit, diese beiden Begriffe schließen sich nicht aus. Auch als Selbstständiger kann man Hartz 4 beziehen. Als Hartz 4-Empfänger hast du die Möglichkeit Zuschüsse zu bekommen. Auch in der Selbstständigkeit. Das ist eine große Hilfe, wenn du einiges beachtest.

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit, ist es möglich ein Einstiegsgeld zu beantragen. Da dies nicht automatisch ausgezahlt wird, und auch nur eine „Kann-Leistung“ ist, solltest du deinem Jobcenter-Mitarbeiter einen Antrag vorlegen. Dieser muss deine Idee ausführlich beschreiben. Dein Sachbearbeiter entscheidet, ob der vorgelegte Plan (nach seinem Verständnis) wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Chance aus Hartz 4 zu kommen ist nah. Neben der Prüfung der Geschäftsidee wird außerdem geprüft ob du für die Gründung einer Firma geeignet bist. Generell heißt es, dass Antragsteller, die bereits in der gleichen Branche gearbeitet haben, ihren Antrag öfter genehmigt bekommen als fachfremde Bewerber.

Meinen Bescheid prüfen Jobcenter-Schutzschild sichern!

Was genau ist Einstiegsgeld in der Selbstständigkeit?

Um Hartz 4-Empfängern zu helfen, wird das Einstiegsgeld angeboten. Die Höhe wird von Fall zu Fall und dem jeweiligen Bedarf entschieden, beträgt aber höchstens 50 % der Regelleistung, die du bekommst. Es gibt aber die Möglichkeit weitere Zuschüsse zu bekommen, so kann der Betrag auf 100 % deiner Regelleistung ansteigen. Insgesamt kann das Einstiegsgeld bis zu 24 Monate ausgezahlt werden. Meistens wird es für 6 Monate bewilligt. Danach wird es neu beantragt. Da das Einstiegsgeld nicht als Einkommen gesehen wird, ist es nicht versteuerungspflichtig.

Wer selbstständig ist, sich aber gleichzeitig noch im Leistungsbezug befindet, bleibt über das Jobcenter pflichtversichert. Die Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung wird weiterhin vom Jobcenter bezahlt.

Was sollte in meinem Antrag auf Einstiegsgeld enthalten sein?

Dein Antrag muss deine Geschäftsidee sehr detailliert beschreiben. Darin steht zum Beispiel eine genaue Planung der Finanzierung, des Kapitalbedarfs sowie ein Liquiditätsplan. Des Weiteren solltest du eine Erwartung beifügen, die die zu erwartenden Umsätze und Gewinne aufzeigt. Dein Unternehmen soll auf lange Sicht ja erfolgreich sein. Solltest du behördliche Genehmigungen für dein Unternehmen oder deine berufliche Ausübung benötigen, füge die Genehmigungen zu deinem Antrag dazu, um Nachfragen zu vermeiden. Wenn du bereits in der Branche gearbeitet hast, solltest du Zeugnisse deiner fachlichen Qualifikation sowie Bestätigungen von Aus- und Fortbildungen anhängen.

Was muss ich beachten, wenn ich selbstständig bin?

Wenn du dich selbstständig gemacht hast, musst du regelmäßig deine Einkünfte und Ausgaben vorlegen. Dies ist nötig, damit das Jobcenter weiterhin deinen Hartz 4-Bescheid errechnen kann.

Angaben über Ausgaben und Einnahmen musst du per EKS-Formular („Erklärung zum Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit“) einreichen. Der Gewinn aus deiner Tätigkeit wird wie das Einkommen auf einer normalen Lohnabrechnung berechnet.

Hierbei gilt es zu beachten, dass du Belege für all deine Ausgaben sammelst. Wenn du Ausgaben nicht richtig belegen kannst, ist das ein Grund für das Jobcenter, dass diese nicht gewertet werden können und so dein Einstiegsgeld neu berechnen können. Dies gilt auch für Ausgaben, die das Jobcenter als nicht notwendig für deine Firma betrachtet. Um dem zu entgehen erklärst du dem Sachbearbeiter am besten sehr detailliert, dass und in welcher Weise die Kosten notwendig und angemessen für deine Selbstständigkeit waren.

Probleme mit dem Einstiegsgeld oder der EKS?

Solltest du Probleme mit dem Jobcenter bekommen, was das Auszahlen des Einstiegsgelds oder der Berechnung der EKS betrifft, kannst du uns gerne deinen Ablehnungsbescheid zukommen lassen. Wir prüfen kostenlos für dich, ob du nicht zu Unrecht bestraft wirst. Sollte dies der Fall sein, legen wir gerne Widerspruch für dich ein. Alle unsere Schritte sind mit deinem persönlichen Jobcenter-Schutzschild wie immer kostenlos.

One Reply to “Selbstständigkeit und Hartz 4”

  1. Mich würde interessieren ob unser Kind (17) Jahre Anspruch auf bafög hat?ich arbeite in Teilzeit, mein Mann bekommt hartz 4, wird das angerechnet?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *