Rückwirkende Befreiung von der GEZ für bis zu 3 Jahre möglich

Wie sicherlich die meisten wissen, sind Empfänger von Hartz-4 von der Zahlung der GEZ-Beiträge befreit. Dafür gibt es mit jedem neuen Bewilligungsbescheid ein extra Formular, welches man bei der GEZ einreichen kann, damit man nichts bezahlen muss. Hartz-4 Empfänger zahlen keine GEZ Doch was ist, wenn man in der Vergangenheit vergessen hat, sich von den GEZ-Gebühren befreien zu lassen? Bis Ende des Jahres 2016 war eine rückwirkende Befreiung nur für maximal 2 Monate möglich. Das führte dazu, dass sehr viele Empfänger von Hartz-4 nicht befreit wurden, weil der Antrag auf GEZ Befreiung „verloren“ gegangen ist oder man es einfach nicht rechtzeitig geschafft hat. Die Folge waren Schulden bei der GEZ und sogar Mahn- und Vollstreckungsverfahren. Seit dem 01.01.2017 kann eine rückwirkende Befreiung nun für bis zu 3 Jahre beantragt werden. Natürlich nur, wenn in dieser Zeit auch die Voraussetzungen einer Befreiung vorlagen, man also Hartz-4 Leistungen bezogen hat. Das Schöne an der neuen Möglichkeit der rückwirkenden Befreiung ist, dass man sogar alle Beiträge, die man bezahlt hat, zurückbekommt. Befreiung jetzt auch rückwirkend bis zu 3 Jahre möglich – mit Geld zurück Sollte man Mahnungen von der GEZ erhalten haben, weil man sich nicht befreien lassen hat, aber auch nicht bezahlen konnte, dann verschwinden alle diese Mahnungen in dem Moment der rückwirkenden Befreiung.

19 Antworten auf „Rückwirkende Befreiung von der GEZ für bis zu 3 Jahre möglich“

  1. hallo, nun hat meine Oma eine Mahnung der gez vom Mai 2014- janunar 2015. obwohl wir bis jetzt keine rechnungen bekommen haben. und jetzt sagen es ist zu spät die Befreiung rückwirkend nachzutragen. Der Gerichtsvollzieher will jetzt vorbeikommen. kann man da was machen? wenn man in den letzten 3 Jahren nie ein Brief bekommen hat?

  2. Ich habe einen Festsetzungsbescheid bekommen.
    Geht da noch eine rückwirkende befreiung?
    Oder erst bezahlen und dann wird man befreit?

  3. Hey,

    ihr könnt euch einen Antrag zur rückwirkenden Befreiung der GEZ ganz einfach kostenlos erzeugen lassen.

    Klickt dazu einfach oben auf den grünen Button „Antrag digital erstellen“.

    Dieser wird euch dann als Email geschickt – einfach ausdrucken und einreichen.

    Euer Team von hartz4widerspruch.de

  4. Hallo,

    ich hätte mal eine Frage:
    Wir bekommen nun schon über einen längeren Zeitraum Hartz4 und haben immer den Rundfunksbeitrag bezahlt.
    Ich hab gelesen der Beitrag kann rückwirkend bis zu 3 Jahre erstattet werden. Wenn wir das nun beantragen und auch erstattet bekommen ist das ja schon ein ordenliches Sümmchen. Muss diese Rückerstattung vom Rundfunksbeitrag dann beim Jobcenter gemeldet werden?

    Danke schonmal für die Antwort

  5. moin moin, bin gerade hier durch zufall gelandet, habe meine antwort hier nicht gefunden, aber eure kommentare überflogen. also ich arbeite als gesetzlicher betreuer. man ist nicht an die formulare des beitragsservices gebunden. jede befreiung, auch rückwirkend kann formlos beantragt werden. hier reicht ein 2zeiler: hiermit beantrage ich die (rückwirkende befreiung)…, dann nachweis beilegen. ich habe immer nur kopien mitgeschickt. war immer ausreichend. gruss

  6. Hallo, git es irgendwo eine Beschreibung darüber wie ich mich 3 Jahre rückwirkend befreien lasse.?
    Mfg G.-D. Conrad

  7. Jahrelang Terror und Schuldenfalle mit Schufa-Eintragungen und jetzt nach einem gefühlten halben Jahrhundert sowas. Die spinnen die Römer!

  8. Hallo,
    findet zwischen meinem Jobcenter und der GEZ ein (automatisierter) Datenaustausch statt ? Kann die GEZ nachvollziehen ob ich ALG 2 erhalte und somit von der Zahlung des Rundfunkbeitrags befreit bin ?

  9. Diese Frage habe ich mir auch eben gestellt. Es wäre echt eine riesige Erleichterung zu wissen, wie genau man da vorgehen muss.

  10. Soweit ich weiß ist es Immer noch nicht geklärt ob der Einzug der Gebühren überhaupt rechtens ist.
    Das allein würde mich interessieren.

  11. Die Befreiung kann formlos bei der GEZ geschehen. Also einfach einen Brief hinsenden und um rückwirkende Befreiung bitten.
    Dies geht natürlich nur, wenn auch die Voraussetzungen für eine Befreiung in der Vergangenheit vorgelegen haben. Man muss also gleichzeitig nachweisen, dass man im Hartz-4-Bezug war. Wenn die entsprechenden Bescheide nicht mehr vorliegen, einfach nochmal vom Jobcenter anfordern und dann alles zusammen an die GEZ.

  12. wo bekomme ich das Vormular her,da sich meine GEZ beiträge schön über 500 euro sind obwohl wir alg 2 bekommen schon über 5 jahre

  13. Hallo, könnt ihr mir bitte sagen, auf welcher Seite ich den Antrag finde? Über die GEZ oder nochmals Jobcenter?
    Vielen Dank im Voraus für eure Antwort.
    LG

  14. Wie mach ich das mit der rückwirkende Befreiung von der GEZ gebühr.
    Habe leider des öfteren vergessen die Befreiung zur GEZ zu zu schicken und nun schulden.
    Würde mich über Info freun.
    Lg

  15. Hallo, wie ist es eigentlich, wenn demnächst DVBT-2 kommt. Wird da eventuell ein Teil übernommen? Kabelfernsehen und Sat haben wir nicht. Wir hatten DVBT, weil das keine zusätzlichen Kosten verursacht hat. Das ist ja nun bald vorbei. Wir haben dann ohne Resiever und Free TV keinen Empfang mehr. Gibt es da schon filme Regelung?

  16. Hallo guten Abend!
    Ich habe mir das durchgelesen,und auch ich habe einige GEZ -Befreiungen nicht fristgerecht
    abgeschickt,durch ewigen Stress mit dem Arbeitsamt! Ende des Jahres hatte ich eine 2 wöchige Stromsperre,die offene Forderung das Jobcenter nicht als Darlehen übernommen hatte,dadurch auch die nicht fristgerechte Abgabe,weil mir alles zu viel wurde.Was muss ich jetzt dafür tun?
    Mit ganz lieben Grüßen Heidrun Schabilon-Pudenz

  17. Welche Nachweise müsste man erbringen und wie würde so ein Schreiben auf rückwirkende Befreiung aussehen?
    Unterscheidet sich solch ein Schreiben stark von anderen Befreiungsanträgen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.