Immer mehr Hartz 4-Empfänger von Wohnkostenkürzungen betroffen

Aufgrund angeblich zu teurer Wohnungen wurden im letzten Jahr insgesamt 560 Millionen Euro an Unterkunfts- und Heizkosten durch das Jobcenter gekürzt.

18 Prozent aller Hartz 4-Empfänger sind hiervon betroffen

Im vergangenen Jahr wurden fast jeder 5. Bedarfsgemeinschaft die Kosten für Unterkunft- und Heizung gekürzt, dass sind somit 18 Prozent aller Hartz 4-Bedarfsgemeinschaften. Im Durchschnitt behält das Jobcenter bei seiner Kürzung insgesamt 80 EUR pro Bedarfsgemeinschaft ein. Wie viele Vermieter aufgrund dieser Vorgehensweise ihre Miete nicht erhalten, ist noch unklar.

Kürzungen fallen unterschiedlich aus

Da die Wohnkosten von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ausfallen, sind auch die Kürzungen der Hartz 4-Leistungen unterschiedlich. Die höchsten Kürzungen haben Hartz 4-Empfänger in Rheinland-Pfalz mit 27 Prozent. Im Vergleich zu Bremen sind es „nur“ 12,3 Prozent. Im Saarland sind es 22,5 Prozent, Baden-Württemberg 21 Prozent, Niedersachsen mit 22,5 Prozent, Bayern 20,1 Prozent und Hessen 18,2 Prozent.

Wohnkosten seien unangemessen

Als Grund für die Kürzung der Wohnkosten führt das Jobcenter häufig an, dass die Kosten unangemessen hoch seien. Die Angemessenheit ist jedoch nicht gesetzlich durch den Bund bestimmt worden, sondern fällt von Jobcenter zu Jobcenter unterschiedlich aus. Zudem ziehen die Jobcenter Mietminderungen oder Gutschriften aus Nebenkostenabrechnungen häufig von den anerkannten Kosten der Unterkunft ab.

Gelder werden vorenthalten

Durch angeblich zu teure Wohnungen werden Hartz 4-Empfängern somit so gut wie eine halbe Millionen Euro an Leistungen vorenthalten. Die unterschiedlichen Regelungen zur Angemessenheit der Wohnkosten zeigen, dass das Hartz 4-System einer Überprüfung bedarf, gerade im Hinblick darauf, dass Hartz 4-Empfänger auf die Übernahme der Wohnkosten angewiesen sind. Eine eigenständige Übernahme der Wohnkosten aus dem Regelsatz von 416 EUR wirkt unzumutbar, da dieser gerade so dazu ausreicht, das Existenzminimum zu decken. Mehrfach steht nun die Forderung einer Mindestsicherung in Höhe von monatlich knapp 1.000 EUR im Raum. Diese Mindestsicherung soll zudem durch ein angemessenes Wohngeld unterstützt werden. Wenn auch dir zu Unrecht deine Miete gekürzt wird, solltest du deinen Hartz 4-Bescheid von unseren Partneranwälten überprüfen lassen. Diese legen kostenlos Widerspruch für dich ein und kämpfen für deine vollen Leistungen.

11 Antworten auf „Immer mehr Hartz 4-Empfänger von Wohnkostenkürzungen betroffen“

  1. 100% der Politiker sind selbst Vermieter, haben über Eigennutz hinausschiessendes Immobilieneigentum erworben und profitieren durch die unglaublich ausbeutende Art, Mietern in Jahrzehnte-Scheiben Ihren Wohlstand bezahlen zu lassen. Oder bezweifelt jemand, das nach 70Jahren ca. 800Millionen Mietermonate dazu geführt haben, dass 2.200Milliarden Immobilienvermögen von denen erarbeitet und bezahlt worden sind, aber weder die Eigentumsrate an selbstgenutzter Wohnimmobilie noch als Ersatz dazu wenigstens eine erkleckliche Rente dem Arbeitsleben abgerungenn wurde?
    Nein!
    Was ist aus dem: „Junge-miete-mal-lieber-dann-kannst-Du-etwas-beiseite-legen-und-selber- mal -was-aufbauen“ geworden?
    15% unserer werktätigen/wertschaffenden Bevölkerung hat nicht einmal eine über dem Existenzminimum des Hartz4 Sytsems liegende Rente diesem Arbeitsleben abgerungen!
    Und dero 25% liegen nur etwas darüber, also eigentlich noch schlimmer!
    Was fehlt?
    immobiler Vermögensaufbau:
    Anspruchsregelungen für Langzeitmieter bei von Mieten mit Vollkostendeckung
    Miettransparenz, Aufdeckung von Vollkostendeckung
    massive Mietkaufoptionen gesetzlich bereitstellen
    massiver Eigentumserwerb parallel zum Rentenanspruch betreiben, d.h Eigennutz statt Vermieterwohlstand 100% sichern
    Wie?
    keiner der Rechts-Mitte-Linksparteien ist aktuell auch nur ansatzweise solchem Langzeitmodell verspgfichtet, stattdessen ödes, oder wenisgtens Flickschusterei

  2. klagen nützt leider auch nur noch selten etwas weil die Sozialgerichte bindende Anweisungen von der Regierung bekommen haben alle Klagen die größere Gruppen von Arbeitslosen zugute kommen könnten abzuweisen.
    ein befreundeter Mitarbeiter beim Sozialgericht Gelsenkirchen und meine eigene Erfahrung (4Klagen 4 Abweisungen )beweisen mir das.
    mein Vorschlag die Adressen der Entscheidungsträger vom Jobcenter recherchieren und veröffentlichen Wen die Sesselfurzer Angst haben müssen dass ihre Opfer sie besuchen kommen besteht noch die größte Chance zu bekommen was einem zusteht.

    Jürgen Andel

  3. Ich wünschte ich bekäme diese 360€ Grundmiete.
    Denn meine Grundmiete liegt genau bei 360,51€ ,plus 158 Nebenkosten , ergibt eine kaltmiete von 520 € plus 110€ heizung und 80€Storm.
    Ich bekomne 704€ grundsicherung alles weitere muss mein kind bez. Da wir eine Bedarfsgemeinschaft bilden.

  4. Alles öffentlich machen da keiner mehr auf die Straße geht mit Medien alles öffentlich machen.Beweise sammeln kopieren ins Netz stellen.Amt nennen wo usw.das ist meine Devise irgend jemand findet sich immer der darüber schreibt.Wichtig ist nur das es viele viele mitbekommen.Wir lassen uns zuviel gefallen andere kriegen auch alles.Wieso weil sie immer gleich mit Rechtsanwalt erscheinen.Mut Leute sie können nicht alle Leute auf die Straße setzen.

  5. Schlimm ist kein Ausdruck ich verstehe nicht wieso sie uns so behandeln ich habe auch ein Kind und brauche größere Wohnung mir wird bei dem Gedanken schon übel du bekommst nur noch 450€ Jobs .Aber ich finde wir sollten uns einfach mehr wehren.Es gibt auch Anwälte für uns.Sie haben aus ganz Deutschland eine DDR gemacht ,die Beamten die da sitzen haben nur ihren Körper nach Westen gebracht,der Verstand soweit man das so bezeichnen kann ist so sch…….. wie der Osten war.

  6. Wie bekommt man über 500€ Grundmiete gezahlt wir hier in Bayern erhalten 360€ Grundmiete mit Kind .Man muss in uralte Häusern leben überall reperaturbedürftig und dann wäre es manchen mit Nebenkosten noch zu hoch.Da können Sie sich glücklich schätzen.Die Mietpreise hier. bei uns (Speckgürtel von München) explodieren aber sie bleiben stur.Byrne

  7. Sehr geehrte Damen und Herren , da mein Bescheid schon 2 Jahre alt ist . Möchte ich anfragen ob sie diesen trotz allem prüfen können ? Verbleibe mit freundlichen Grüßen Elke Wünnemann

  8. Liebe Iris,
    ich kämpfe seit Dezember 2017 es wurde mir fast wie bei dir die gleiche Grund miete gekurzt. Angeblich hatte ich kein richtigen Grund.
    Wo ich den richtigen Grund benannt habe , antwortet das Jobcenter nicht. Unsre Righmart sind dabei!

  9. Ich kämpfe seit 2012 um mein recht die haben mir die grundmiete von 556 € auf 365 € gekürzt angeblich hätte es der bund beschlossen

  10. Ich musste ,wegen Eigenbedarf ,die Wohnung im Jahr 2016 Juni,verlassen. Ich habe überall gesucht aber nichts gefunden. In der Gemeinde gab man mir auch ein Beweis,dass es unmöglich wäre eine Unterkunft für meine 2 Kleinkinder und mir eine geeignete Wohnung zu finden. Die Baracke,wo nur Männer lebten sei unverantwortlich und auch nicht legal mich darein zu stecken. Das Jobcenter war es egal,ich bat um Hilfe da ich im letzten Moment eine Frau sich meldete,nachdem sie die Anzeige im Amtsblatt sah,traf sich mit mir und wusste schon,dass ich es schwierig haben würde,da die Wohnung 3 Zimmer zwar aber groß ist und 850 Euro kalt kostet. Ich bat dem Job Center wenigstens für 6 Monate einzuwilligen bis ich was anderes finde und nicht die ganze Kaution zahlen müsste. Sie glauben mir nicht;obwohl Gemeinde und Job Center davon wussten wäre ich auf die Straße gelandet und meine Kinder wollten sie mir nehmen .Eine Frau vom Sozialamt wollte mur anscheinend helfen dabei wollte die nur die Unterschrift damit uch einwilligte,im Falle die Kinder zu nehmen. Ich lebe in der Wohnung trotz keine Kaution und ich musd immet noch Kaution abzahlen und die finden immer Gründe mur das Geld zu sperren Ich arbeitete sogar und dafür wurden mir 158 Euro Strafe berechnet ich hätte den Vertrag zu spät gesendet.
    Die treiben wirklich ganz schlimme Sachen.Dann fand ich eine andere Arbeit schickte sofort den Vertrag und die sperrten sofort das Geld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.