Hartz 4-Darlehen – In diesen Fällen steht es dir zu

Manchmal kommt es hart auf hart: Du kommst in Geldnöte, die nicht durch Regel- und Mehrbedarf oder eine Erstausstattung gedeckt werden können. Es bleibt: Ein Hartz 4-Darlehen. Der Nachteil an dieser Lösung ist, dass du das Geld zurückzahlen musst. Dein Vorteil: Das Darlehen ist zinslos und kann dir so über Engpässe hinweghelfen. Wie und wann du ein Darlehen beantragen kannst, erklären wir dir hier.

Das Jobcenter ist keine Bank

Um Anspruch auf ein Darlehen zu haben, musst du verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Anders als bei der Bank bekommst du die Leistung nur, wenn ein besonderer Bedarf besteht. Das wird im Einzelfall geprüft. Es gibt also keinen Gesetzestext, der das Jobcenter zu bestimmten Leistungen zwingt. Um überhaupt Anspruch zu haben, prüft das Jobcenter, ob du wirklich bedürftig bist: Gibt es andere finanzielle Rücklagen, die du nutzen könntest? Ist die Anschaffung, für die du Geld brauchst, wirklich notwendig?

Wann können Hartz 4-Empfänger ein Darlehen beantragen?

Häufig werden Darlehen gewährt, wenn große Haushaltsgeräte wie Waschmaschine oder Kühlschrank kaputt sind. Das Jobcenter verlangt, dass eine Ersatzbeschaffung aus deinem Regelbedarf angespart werden soll. Weil das aber fast unmöglich ist, fehlt dir im Ernstfall das Geld. Ein Darlehen ist dann der einzige Ausweg. Viele unserer Mandanten erhielten auch „Überbrückungsdarlehen“: Wer von Hartz 4 in die Rente übergeht, hat meist einen Monat keine Einnahmen. Denn die Rente wird am Ende des Monats ausgezahlt.

Wenn du Mietschulden angehäuft hast, kann das Jobcenter ebenfalls aushelfen, falls dein Vermieter schon mit der Kündigung droht. Auch für Autofahrer gibt es eine Chance, dass die Reparatur übernommen wird. Und zwar dann, wenn du das Auto dringend brauchst, um zur Arbeit zu fahren. Außerdem kennen wir Fälle, in denen unsere Mandanten ein Darlehen zur Anschaffung von Schreibtischen für den Nachwuchs erhielten. Du siehst: Ein Darlehen kann in verschiedensten Fällen gewährt werden, wenn Not am Mann ist.

Wie beantrage ich ein Hartz 4-Darlehen?

Du kannst das Darlehen jederzeit formlos bei deinem Jobcenter beantragen. Es gibt auch keine bestimmte Frist. Der Hinweis auf die zeitliche Dringlichkeit sollte im Antrag nicht fehlen. Ebenso musst du nachweisen, dass du das Geld wirklich brauchst. Wie immer zahlt das Jobcenter erst, wenn das bewiesen ist. Mit unserem Antragsformular bist du auf der sicheren Seite. Einfach ausfüllen, unterschreiben und beim Jobcenter einreichen.

Wann muss ich das Darlehen zurückzahlen?

Die Rückzahlung beginnt im Monat, nachdem du das Geld erhalten hast. Wichtig: Beachte, dass das Jobcenter maximal 10 Prozent deines Regelbedarfs zur Tilgung einbehalten darf. Auch wenn du mehrere Darlehen hast, darf die Summe nur 10 Prozent betragen. Hier versuchen die Sachbearbeiter oft, durch höhere Rückzahlungen schneller ans Geld zu kommen.

Zusammengefasst: Das Hartz 4-Darlehen ist der letzte Strohhalm

Wir haben aufgeklärt, wie du Regelbedarf und Mehrbedarf beantragst. Die Erstausstattung ist eine weitere Jobcenter-Leistung. Wenn all das nicht greift, kann das Darlehen dein letzter Anker sein. Das Jobcenter muss dir helfen, wenn du von Obdachlosigkeit bedroht bist oder in die Schuldenfalle tappen würdest. Unser Tipp: Sprich deinen Sachbearbeiter frühzeitig an, beschreibe in deinem Antragsformular deine Notlage und vereinbare eine faire Rückzahlung des Darlehens.

Unsere Antragsformulare helfen dir, alle vier wichtigen Jobcenter-Leistungen möglichst problemlos zu erhalten. So bist du von Anfang an gerüstet vermeidest vielleicht den ein oder anderen Kampf mit dem Jobcenter. Wenn es weiter Ärger gibt, prüfen wir natürlich deinen Bescheid und gehen wenn nötig gegen das Jobcenter vor.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *