Flopcenter im Mai 2018

Auch im Mai haben sich die Jobcenter wieder einiges einfallen lassen. An fragwürdigen Entscheidungen mangelte es den Jobcentern in diesem Monat nicht. Hier sind die Flopcenter des Monats Mai 2018.

Platz 3: Flopcenter Brandenburg

Ein Rückforderungsbescheid durch das Jobcenter ist für einen Hartz 4-Empfänger oft nicht nachvollziehbar. Das Jobcenter Brandenburg versteht seine Rückforderungsbescheide zum Teil selbst nicht.

Ein angeblicher Datenübertragungsfehler soll im Jobcenter Brandenburg dazu geführt haben, dass Rückforderungsbescheide an falsche Hartz 4-Empfänger verschickt werden. Da ein Hartz 4-Empfänger bereits zweimal einen falschen Rückforderungsbescheid erhalten hat, scheint das Jobcenter Brandenburg wohl nicht auf eine zusätzliche Überprüfung der herausgehenden Post zu setzen. Trotz falscher Zusendung soll der Hartz 4-Empfänger noch eine Rückzahlung an das Jobcenter zahlen. Wie sich diese Summe zusammensetzt, versteht weder der Hartz 4-Empfänger noch das Jobcenter.

Da das Jobcenter Brandenburg seine eigenen Bescheide nicht nachvollziehen kann, landet es auf dem Platz 3 des Flopcenter-Ranking im Mai.

Platz 2: Flopcenter Wilhelmsburg

Das Flopcenter auf Platz 2 macht leider von seinem Ermessensspielraum keinen Gebrauch.

Eine schwangere Studentin lebt unterhalb des Existenzminimums. Sie hat derzeit nur 100 EUR im Monat zur Verfügung und erhält lediglich den Mehrbedarf für Schwangere, welcher ebenfalls nicht zum Leben ausreicht. Studenten sind zwar vom Hartz 4-Bezug ausgeschlossen, jedoch kann in einem besonderen Härtefall ein Darlehen durch das Jobcenter gewährt werden.

Die Studentin muss nur noch ihre Masterarbeit abgeben. Es gibt bereits Gerichtentscheidungen, die dies als einen Härtefall ansehen, da den Studenten nicht zugemutet werden kann, in dieser Zeit eine Arbeit aufzunehmen. Dies könnte wohlmöglich den Erfolg des Studiums gefährden. Im vorliegenden Fall kommt noch hinzu, dass die Studentin schwanger ist und somit gar nicht die Möglichkeit hat einer Nebenbeschäftigung nachzugehen. Sie stellt damit eigentlich einen doppelten Härtefall dar.

Von dieser Möglichkeit möchte das Jobcenter Wilhelmsburg jedoch keinen Gebrauch machen. Die Studenten leiht sich derzeit die Miete. Zudem ist sie vermutlich gezwungen sich zu exmatrikulieren um überhaupt Sozialleistungen zu erhalten. Aufgrund fehlender Sozialkompetenz und Menschlichkeit landet das Jobcenter Wilhelmsburg auf Platz 2 des Flopcenter-Ranking im Mai.

Platz 1: Flopcenter Bad-Freienwalde

Mitgefühl, Nächstenlieben und Verständnis sind im Jobcenter Bad-Freienwalde ebenfalls ein Fremdwort. Ein Hartz 4-Empfänger zeigte dieses Jobcenter nun wegen unterlassener Hilfeleistung bei der Polizei an.

Der Grund hierfür ist, dass der Hartz 4-Empfänger unter starken Schmerzen leidet und Medikamente angewiesen ist. Leistungen vom Jobcenter erhält er jedoch keine mehr. Vielmehr fordert das Jobcenter den Hartz 4-Empfänger auf einen Antrag auf Rente zu stellen. Problem ist nur, dass der Betroffene unter solchen starken Schmerzen leidet, dass er sich kaum bewegen kann. Ein Besuch beim Jobcenter oder Rententräger ist also nicht möglich.

Aufgrund der Nichtbewilligung von Hartz 4 hat der Betroffene zudem keine Krankenversicherung, die die Kosten für die notwendigen Medikamente übernimmt. Aus eigener Tasche kann der Hartz 4-Empfänger diese nicht zahlen, sodass er monatelang alte Vorräte aufgebraucht hat, um die Schmerzen einigermaßen ertragen zu können.

Ein einstweiliger Rechtsschutz gegen das Jobcenter hatte bereits Erfolg. Das Gericht erkannte die Hilfebedürftigkeit des Hartz 4-Empfängers sofort. Traurig, dass bei dem Bürokratieablauf der Jobcenter die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Aus diesem Grund gibt es ersten Platz des Flopcenter-Ranking im Mai für das Jobcenter Bad-Freienwalde.

Solltest du auch Probleme mit deinem Jobcenter haben, stehen wir gern an deiner Seite. Sende uns deinen Bescheid und wir überprüfen diesen kostenlos für dich.

11 Antworten auf „Flopcenter im Mai 2018“

  1. Es ist sehr schwierig objektive zubleiben da Gesetze vom Menschen zu Menschen gemacht werden.
    Was mich daher mehr als beunruhigend darstellt ist die SGB2 aufklärung z.b. bildung zuschlag parag:28……usw. keiner dieser sacharbeiter überanstrengt sich eine gesunde imformative darstellung zu geben auf was ein Hilfebedürftiger anspruch hätte.
    Hier alleine verfehlen mehr als 68% Deutschlandweit der Sacharbeiter ihren codex.
    Daher gibt es ja diese überprüfungs agenturen damit diese fehler balance bekommen.
    Bürokratie hat daher ein komplettes neues erscheinungsbild bekommen.
    Aber wenn man denen drauf hinweist fragt man sich ob nicht auch Idioten den job besser machen könnten.
    Nach 25 jahren wieder hier…kann man eigendlich nicht von verbesserung sprechen sondern eher von verfälschung das kind hat einen anderen namen bekommen wobei das nackround know how wirklich schlecht durch Sacharbeiter angekommen ist.

    Kein wunder das viele nach Asien das weite suchen.

  2. habt ihr mal debatten im bundestag angesehen oder gehört ,was da alles für die flüchtlinge verlangt und beschlossen wird von versch. parteien. die kanzlerin hat einen eid geschworen schaden vom eigenen volk abzuwenden. der aber schon seit jahren massiv gebrochen wird….und das volk leidet geduldig.
    auch als hartz 4 empfänger hat man wahlrecht und meiner meinung nach wahlpflicht , um diese ungerechtigkeiten und gesetzesbrüche zu beenden.

  3. Ich bin Andrea S. aus 67141 Neuhofen/Pfalz bin 56 J..
    habe 38 Jahre immer gearbeitet…bis ich KRANK wurde….
    Bin vom Jobcenter Ludwigshafen/ Pfalz
    leider auch Abhängig HARTZ-4….
    Bewilligundsscheriben lief im April 2018 aus von mir…
    Ich habe daher im März 18 NEUER Antrag gestellt….
    Habe bis heute noch keinen NEUEN Bewilligungsantrag erhalten
    da der Jobcenter erst meine Papiere NICHT mehr fand…
    Dann habe ich ALLES selbst ZAHLEN müssen jetzt haben wir den 12-6-18 immer noch KEIN Bewilligungsschein….
    Wieder habe ich mir GELD geliehen und ALLES Bezahlt auch MIETE u. KRANKENVERS…..ICH bin nur WÜDENT
    auf die die das BEARBEITEN sie bekommen gar NICHT hin…
    Ich muss mir dann noch BELEIDIGUNGEN von den Jungen Anhören….
    Die weniger Arbeitsjahre haben….die wollen mir dann Erzählen wie die Welt läuft…….OMG… wenn ich könnte wie ich wollte……nade dir gott….
    Und was verändert sich wenn ich das schreibe gar NICHTs…
    Ich durfte nur mal meinen FRUST schreiben mehr NICHT….

  4. Leute der Hammer ist das Jobcenter Friesoythe, Kinder müssen halb verhungern, geschweige denn die Erwachsenen, die Ihren Kindern das letzte geben, das obwohl Kinder krank sind. Keine Unterstützung bei selbst gesuchten Jobs, so das Mann diese nicht antreten kann. Keine Unterstützung durch Jobannahme, weil dadurch einen Monat Miete fehlt, die durch Darlehen hätte aufgefangen werden können, so das mann jetzt nicht fast 1500 EUR auf dem Land zahlen muss um nicht Wohnungslos zu werden. Psychisch Krank durch etliche Willkür des Jobcenters Friesoythe, insbesondere die Sachbearbeiterin Frau Hartwig, ohne Herz, denkt ist Ihr Geld, alle Hartzer taugen nix. Aber selbst alt und fett. Könnte etliches über das Center schreiben, mit Beweisen, man bekommt kein Geld weil Wohnung zu teuer, obwohl es keine Wohnungen nachweislich gibt hier und wenn nur mit sauberer Schufa und sonstiges. Man reißt sich den Arsch auf, über 80 Stunden die Woche, aber das zählt nicht. Es gibt viele ehrliche Menschen im Bereich Friesoythe, aber nur die die Betrügen kommen beim Jobcenter weiter. Schade das Amt war mal für seine Entscheidungen nach Menschlichkeit und Realität bekannt, aber diejenigen die ein offenens Ohr hatten für die Bedürftgen wurden abgesägt. Reine Korrupion der und Willkür der Mitarbeiter nur noch dort.

  5. Jobcenter in Hannover.megendamm12.seit 6 Jahren wird 3-4mal der Mietvertrag eingefordert
    Ich bezahle eine pauschal Miete.
    Das Amt hat eine extralistung gefordert.
    Vor 13 Monaten hab ich diese vom Vermieter verlangt und eingereicht.
    Seit dem bombardiert mich das Jobcenter!.
    Hab’s auch per Mail verschickt und immer wider.der selbe Brief.erst heute wider.
    Ich bin es leid.erhöich.ich fühle mich schikaniert.und habe die Schnauze voll.nehmt doch dieses jobcenter mal unter die Lupe.
    Jetzt soll alles elektronisch gemacht werden.sorgt dann für noch mehr Chaos 😡

  6. ich bin 90 % G BEHINDERT
    SGB XII ZAHLT 70 EU FÜR DIESE BEHINDERUNG
    DIE ÄRTZTE SCHREIBT IMMER PRIVAT REZEPTE ICH ERHALTE WEDER PFLEGE KASSE ODER SGB XII ICH WEISS ICH HABE RECHT LEIDER ICH ERHALTE NICHT
    ICH ERHALTE AUCH NICHT PFLEGE GELD PFLEGE STUFE
    NUR WEGEN MEINE TOCHTER MICH UNTERSÜTZT ABEND ESSEN UND HAUSHAHTSBESORGUNG UND NOTWENDIGE ARBEIT LEISTET ES WAR 106 EU ES IST AUCH GEÜRTZT 25 EU

    1. Du bekommst aber bei deiner Krankenkasse ein Antrag für die Medikamenten Befreiung für die ZuZahlung, kostet einmalig im Jahr 40 €. Und schon sind alle Medikamente umsonst, würde ich an deiner stelle beantragen!

      1. das nützt dir aber gar nichts wenn du nicht mehr krankenversichert bist, weil das jobcenter deine kassenkassen beiträge nicht mehr bezahlt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.