Dieser Dschungelstar wäre fast in Hartz 4 gelandet

Am Freitag war es wieder soweit. Das Dschungelcamp startete in die sage und schreibe zwölfte Runde. Dass die meisten der „Stars“ ihre besten Jahre bereits hinter sich haben und sich ein bisschen was dazu verdienen müssen ist ja kein Geheimnis, aber am Existenzminimum muss niemand von ihnen leben. Oder doch? Bei einer Teilnehmerin war es jedenfalls ziemlich knapp.

Dschungelcamp als Maßnahme für Jobcenter-Mitarbeiter

Ob Schlangen, Kakerlaken oder Känguruhoden, so manchem Jobcenter-Mitarbeiter würden wir gerne selbst als Maßnahme das Dschungelcamp verordnen. Vielleicht würde das den einen oder anderen von seinem Gotteskomplex befreien und auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Die Dame, die diese Erfahrung nun machen darf, ist Tatjana Gsell. Sie zählt nicht nur zu den „Stars“, die ihr Taschengeld ein bisschen aufbessern wollen, sie hätte auch beinahe den Weg zum Jobcenter antreten müssen.

In sieben Jahren Millionen verprasst

Nachdem ihr Ehemann im Jahr 2003 bei einem Überfall (mit dem sie natürlich nichts zu tun hatte) auf mysteriöse Weise ums Leben kam, erbte die 45 Jahre jüngere Tatjana das Millionenvermögen ihres geliebten Gatten. Um den Schmerz über diesen Verlust zu lindern, gönnte sich Tatjana die eine oder andere Kleinigkeit. Bis auf einmal, nach ganzen sieben Jahren, das ganze Geld weg war. Und nicht nur das, sie hatte auch noch 2 Mio. EUR Schulden angehäuft. Also musste die Villa verkauft werden, die monatlichen Mieteinnahmen von 8.000 EUR wurden gepfändet und Tatjana musste sich in Bescheidenheit üben.

Hartz 4 für Tatjana Gsell?

Ob Tatjana Hartz 4 beantragen musste ist nicht bekannt. Vielleich hatte ein knackiger, stinkreicher Mittachtziger (Tatjanas Beuteschema) noch ein Herz für die bankrotte Busenwitwe. So oder so freuen wir uns schon auf die kommenden Tage um zu sehen wie die Kandidaten sich in der Wildnis schlagen. Du musst nicht in den Dschungel, um dem Jobcenter die Stirn zu bieten. Unsere Partneranwälte prüfen deinen Hartz 4-Bescheid kostenlos und sorgen dafür, dass du volle Hartz 4-Leistungen bekommst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.