Die Abzocke der Ärmsten.

Hartz 4 zu empfangen ist bereits mit wenig Stolz und großen Einschränkungen verbunden. Zumindest müssen Betroffene ganz schön kämpfen, um allen Widrigkeiten Stand zu halten und sich gegen die Jobcenter zu behaupten. Heutzutage sind die Jobcenter eigentlich die größten Gegner aller Betroffenen – eigentlich.

Kürzlich hat sich noch jemand dazugesellt, um Profit aus der Lage der Hartz 4-Empfänger zu schlagen. widerspruch-hartz4.de nennen sie sich und kassieren 4,90 EUR für irgendein Formular.

Was steckt dahinter?

Auf der Website wird suggeriert, dass deren Formular dazu dient, ordnungsgemäß Widerspruch gegen vom Jobcenter erlassene Bescheide einzulegen. Es soll nur drei Minuten dauern und schwups bist du auf irgendeiner sicheren Seite. Aber was bedeutet denn sicher? Und wer steht mit dir auf einer Seite? widerspruch-hartz4.de offensichtlich nicht, denn die wollen nur 4,90 EUR haben und danach stehst du mit deren „Power-Formular“ wieder alleine da. Wer vertritt dich bei Fragen, Komplikationen und kämpft für dein Recht?

Und jetzt die Wirklichkeit.

Richtig ist, dass Bescheide oftmals von Formfehlern durchzogen sind. Nicht selten geht es dabei um viele Euro, die nicht bei den Empfängern ankommen.
In Zahlen: nahezu 50% aller Bescheide sind fehlerhaft, aber das wissen wir ja schon.

Jetzt kommt jemand daher, der die Ängste und Hilflosigkeit der Betroffenen nutzt und sie mit 4,90 EUR zur Kasse bittet – für mehr als das Dreifache, was in einem Regelsatz für monatliche Bildung vorgesehen ist. Das sind nämlich nur 1,55 EUR je Betroffenen.

Welche Rechte stehen dir zu?

Wichtig ist, dass du weißt worauf du Anrecht hast. Dein Recht ist, für dich kostenlose Unterstützung im Kampf gegen die Jobcenter zu erfahren.
Und wieso kostenlos und nicht für 4,90 EUR? Weil ganz gleich wie dein Widerspruch gegen die Jobcenter verläuft, jemand anderes zahlt – auf gar keinen Fall du.

Wie wir das machen:

Zwei Optionen zeigen dir ganz einfach, weshalb dich niemand zur Kasse bitten darf:

  1. Deinen Bescheid und alle dazugehörigen Unterlagen reichst du ein
  2.  Wir prüfen sorgsam und mit viel Erfahrung deinen Bescheid
  3. Der Widerspruch landet bei deinem Jobcenter
    ↑Erfolg und mehr Geld vom Jobcenter (ggf. auch rückwirkend)
    ↓Nicht mehr Geld, aber Gewissheit dass dein Bescheid richtig ist
  4. Im Erfolgsfall zahlt dein Jobcenter, bei Misserfolg übernimmt der Staat die Kosten

Daher unser Appell:
Finger weg von dubiosen Unterstützungen, bei denen du etwas zahlen sollst!

Eine Antwort auf „Die Abzocke der Ärmsten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.