Neues Unterhaltsvorschussgesetz bringt ab Juli 2017 mehr.

Das Unterhaltsvorschussgesetz besteht zur Sicherung des Unterhalts von Kindern alleinstehender Mütter und Väter. Das Gesetz regelt die Voraussetzungen dafür, ob ein Kind eines alleinerziehenden Elternteils eine Sozialleistung vom Staat erhält. Dieses Gesetz ändert sich nun zum 1. Juli. Wir haben alle Änderungen zusammengefasst:

Bisher war dein Kind anspruchsberechtigt, wenn es:

  • Das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet habt
  • Noch keine 6 Jahre (72 Monate) UVG bezogen habt
  • Keinen Unterhalt vom getrennt lebenden/ verstorbenen Elternteil bezieht
  • In Deutschland bei einem Elternteil lebt

Der/Die Alleinerziehende:

  • Muss von seinem (Ehe-) Partner oder dem Vater dauerhaft getrennt leben. Dies ist der Fall, wenn keine häusliche Gemeinschaft mehr besteht oder der Partner für mindestens sechs Monate in einer Anstalt (bei Krankheit oder Haft) untergebracht ist

Was für deine Kinder besser wird:
Anspruchsberechtigt sind ab Juli alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren. Die Grenze von 72 Monaten wird aufgehoben, anspruchsberechtigt ist man also die vollen ersten 17 Jahre und nicht höchstens sechs wie bisher. Darüber hinaus steigen die Sätze leicht an.

Die Sätze steigen wie folgt:

  • 0-5 Jahre: Vorher 145 – Ab 01.07. 150 Eur
  • 6-11 Jahre: Vorher 194 – Ab 01.07. 201 Eur
  • 12-17 Jahre: Vorher nicht berechtigt – Jetzt 268 Eur

Der Anspruch ab 12 Jahren besteht nur dann, wenn dein Kind keine SGB II-Leistungen bezieht oder durch die Auszahlung vom Unterhaltsvorschuss SGB II-Leistungen vermieden werden können.

Jobcenter werden noch mehr Fehler machen

Was sich gut anhört, muss nicht automatisch auch bei dir ankommen. Die Fehlerquote der Jobcenter ist an sich schon sehr hoch, Gesetzesänderungen in die täglichen Abläufe richtig zu integrieren, dürfte viele Monate dauern. Deshalb ist es wichtig, dass du die neuen Bescheide genau prüfen lässt. Das Jobcenter muss mehrere Faktoren bei der neuen Berechnungsweise beachten. Vor Erhalt des ersten Unterhaltsvorschusses darf die Zahlung der SGB II-Leistungen nicht eingestellt werden. Wenn du aufgefordert wirst, Unterhaltsvorschuss zu beantragen, ist das rechtens, es berechtigt das Jobcenter allerdings nicht zur gleichzeitigen Einstellung der anderen Leistungen. Es dürfen niemals Beträge angerechnet werden, die (oder deine Kinder) noch gar nicht erhältst.

Aufgepasst
Es kann davon ausgegangen werden, dass die neuen UV-Leistungen sehr schnell umgesetzt werden sollen, um zur Bundestagswahl möglichst viele Kinder aus der Armutsstatistik herausnehmen können. Diese Eile wird eine Vielzahl falscher Bescheide hervorbringen.

74 Antworten auf „Neues Unterhaltsvorschussgesetz bringt ab Juli 2017 mehr.“

  1. Jetzt hätte ich auch einmal eine Frage,
    muss ich bei H4 jetzt erneut UVG beantragen für Kinder über 12? Ich hatte ein sehr einschneidendes Erlebnis mit der UVG Kasse beim letzten mal was zu extremen Existenzproblemen führte. Jetzt geht der ganze Spuck wieder los und ich habe wieder existenzielle Probleme. Muss ich für die beiden großen ab 12 noch UVG beantragen bei vollständigem H4 Bezug? Ich bin psychisch krank und die ganzen Erlebnisse haben das bisher nicht besser gemacht. Ich kann eigentlich gut auf den Stress verzichten…

  2. Bekomme uvl für meinen Sohn (16)sonst bekommt er keine Leistungen zum 15.06 hat mein Arbeitgeber mich gekündigt danach bekomme ich alg 1 wird die uvl für meinen Sohn weitergezahlt da es ja nicht alg 2 ist oder tritt dort die gleiche regelung mit den 600€ mindestverdienst in Kraft

  3. Hallo ich gehe Vollzeit arbeiten meine Tochter wird am 31.5 12 jahre alt hatte bisher uvg brauche ich ein neuantrag um weiterhin uvg zu bekommen

  4. Ich bin Vater einer 3 jährigen Tochter. Ich habe nach ihrer Geburt einen Titel beim Jugendamt unterschrieben. Damals war ich noch Vollzeit berufstätig.Mittlerweile bin ich aufgrund von psychischer Erkrankung in Hartz4 gerutscht. Es wurde von 1000€ Alg1 bis auf 800€ Selbstbehalt alles direkt vom Arbeitsamt ans Jugendamt überwiesen. Nun ist mein Alg1 ausgelaufen und ich bekomme Hartz4. Ich gehe demnächst in die Privatinsolvenz da ich aus einer früheren Beziehung noch viele Schulden habe die die Ex nicht mitträgt(wie vereinbart).
    Laufen jetzt wieder neue Schulden beim Jugendamt an? Durch meine psychische Erkrankung bin ich nicht in der Lage zu arbeiten. Ich sehe irgendwie keinen Ausweg mehr….

  5. Hallo zusammen,
    meine Tochter bezieht leider Hartz 4, die kleine ist jetzt 5 Monate alt. Noch leben beide vom Kindesvater getrennt. Dieser soll jetzt den UHV für die Kleine ans JC zahlen. Warum? und was passiert, wenn die beiden endlich zusammen ziehen können – also dann eine richtige Bedarfsgemeinschaft bilden
    Ich als Mutter und Oma 😉 schreibe nur hier, da ich gerade euer Forum entdeckt habe

  6. Hallo, hab von Juni bis einschließlich Oktober gearbeitet und bin auch immer über die 600 € Bruttolohn gekommen. Allerdings bekomme ich nun seit November wieder Hartz4. UVG wurde im Juni beantragt, nur liegt bis dato noch kein Bescheid vor. Die Nachzahlung steht mir doch zu oder? Da ich ja für diese Monate gearbeitet habe. LG

  7. Egal wie rum, ob du arbeitest oder nicht, du hast davon am Ende nicht einen Cent mehr !!!
    Ich bin alleinerziehend (meine Tochter 7) & verdiene netto 1040 €…..
    Ihr Vater bezahlt seit 3 Jahren jeden Monat 50€ & uvs bekam ich nur bis letztes jahr, da meine Tochter nur bis zum 6 Geburtstag Anspruch hatte……(72monate lang und 133€ monatlich)
    Ich habe vom Amt für Grundsicherung zu meinem Lohn und dem Unterhalt vom Vater dann monatlich ca. 195€ erhalten….
    Ab sofort bekommen wir oder ehr gesagt ich…..- noch 34€
    DAS HEISST DIE RÜCKZAHLUNG VOM 01.07.17-07.11.17 (755€) HAT DAS GRUNDSICHERUNGS’AMT vom Jugendamt erhalten, um nun alles davon abzuziehen was ich von Juli bis heute erhalten hatte!

    ICH HABE GENAUSO VIEL WIE VORHER!
    NICHT EINE MARK MEHR 👌👎

    1. S.l.
      Genau wie in mein Fall !

      Exakt das gleiche Problem!

      Ich habe im job center zudem erwähnt das ich volle 6 jahre lang doch trotz allem den unterhalt und das kindergeld und meine sicherung fur den Lebensunterhalt erhalten hab. Angwngeblich hätte ich vom jobcenter den unterhatlt mit in die Grundsicherung berechnet bekommen.was nicht stimmen kann!!so verblödet sind wir nun auch nicht.warum wird uns jetzt der komplette unterhaltsvorschuss abgezogen???!!!
      Ich bin bin krebskrank und muss mich mit sowas herumärgern, als ob unser leben nicht schon hart genug wäre!

    2. Ohne Worte… (Erwerbstätig, 40 Std./Woche, alleinerziehend 2 Kinder, Kindsvater hat noch nie!! Unterhalt bezahlt und kommt bisher ungestraft davon, ich gehe voll arbeiten und kann zusehen…)

      Habe dank Unterhaltsvorschuss jetzt sogar noch weniger als vorher, BerlinPass kann nicht mehr beantragt werden = höhere Fahrtkosten sowohl für meinen Arbeitsweg als auch für den Schulweg meiner Kinder (14 + 15 Jahre alt), keine ermässigten Schulausflüge, Freizeitaktivitäten oder Klassenfahrten mehr.
      Nachzahlung für 07 – 12/17 wurde komplett einbehalten!! :-(, der „Pupsbetrag“ Grundsicherung natürlich komplett gestrichen.

      Danke an alle die sich das ausgedacht haben: Von den Ärmsten der Ärmsten nehmen nur damit die Quote zum Jahresende stimmt, schämt Euch!!!
      Mehr als Arbeiten kann ich nicht, bin froh das mich überhaupt jemand eingestellt hat, kürzt mal lieber den Angestellten der Amtsvormundschaft das Geld die keinen Finger rühren dem Kindsvater mal den Unterhalt abzufordern!

  8. Hallo,

    ich bin STINKSAUER !!!
    Wir sind eine Patchwork-Familie mit 3 Kindern. Davon sind zwei eigene (17 J. u 11 Jahre) beide Kinder von mir bekommen seit 01.07.17 UVG.
    Ich selbst war durch Krankheit ab Juni bis Ende September ALG II Empfängerin. Mein Lebensgefährte hat einen festen Job. Sein Kind (12 Jahre) bekommt geregelten Unterhalt.
    Jetzt wo ICH den Anspruch auf UVG durch habe und bekomme, sagt MIR das Jobcenter das ICH, als Antragsstellerin in dieser Bedarfsgemeinschaft, ab November keinen Anspruch mehr auf ALG II habe. Das heißt, wenn ich beim Jobcenter nicht mehr gemeldet bin darf ich mich ab 01.11.2017 selbst krankenversichern. (178,-€) zusätzliche Kosten, die nicht im Budget eines normal Verdiener in einer Patchworkfamilie liegt. Es kann doch nicht sein, das wenn ich für mich und meinen Kindern sorge und dann in eine schwierige Lebenssituation kommt, nach jahrelangem Fest-Einkommen und Steuerabgaben, etc. an den Deutschen Staat zahle, das man wg eines Überhangs vom Einkommen des Lebenspartner mit nix da Steht.
    ES GEHT MIR HIER LEDIGLICH UM KRANKEN VERSICHERT ZU SEIN !
    FLIEG ICH AUS DEM BEZUG, FLIEGEN MEINE KINDER MIT RAUS UND WIR ALLE SIND NICHT MEHR PFLICHTVERSICHERT BEI DER KK.

    Es gibt andere die noch nie in irgendeiner Art und Weise etwas in die Staatskasse, Krankenkasse oder oder gezahlt haben und kommen über die Grenzen hier hin und bekommen den goldenen Löffler präsentiert von unseren Steuergelden.

    WARUM NIMMT DAS JOBCENTER MICH NICHT AN UM MICH UND MEINE KINDER KRANKEN ZU VERSICHERN?????

    1. Ich war mit meiner im 6ten Monat schwangeren Frau und unserem Sohn 1,5 Jahre 5 Monate ohne Krankenversicherung als Deutscher, weil das Amt so lange gebraucht hat um unseren Antrag zu Bearbeiten. Total kaputt dieses Land

  9. Hallo. Ich habe mal eine frage. Uns zwar habe ich vor erhalt des Jugendamtbescheides dass ich für meinen Sohn UHV bewilligt bekomme ab 1.11, einen brief vom Jobcenter bekommen das ich 201€ weniger bekomme. So jetzt der Hammer.
    Habe beim Jugendamt angerufen und die meinten sie hätten die Nachzahlung an das Jobcenter gezahlt weil die ja wohl angeblich seit juli für das Jugendamt in Vorkasse gegangen sind an mich, was aber nirgendswo steht auf keinen einzigen bescheid. Habe bein Jobcenter angerufen und gefragt wie das mit der Nachzahlung jetzt abläuft da ich ganz normal meine regelleistung erhalten habe und nix ersichtlich war. Da wurde mir gesagt dass die leistungsabteilung bis morgen zeit hat es zu bearbeiten und um zu entscheiden ob und wie viel ich von der Nachzahlung bekomme. Finde es eine riesen sauerei dass man genötigt wird UHV zu beantragen und man davon dann nix hat.

    1. Hallo Yvonne… mir geht genauso irgendwie… Blicke da irgendwie nit durch… Bei mir gilt der Bezug der Leistung ab 01.07.17. Hab diesen Brief aber erst ende Oktober bekommen..
      Hab jetzt mal meinen Sachbearbeiter vom JA angeschrieben, wann das erste mal Ausgezahlt wird. Er meinte das Jobcenter hätte noch einen Ersatzanspruch angemeldet , da es in Vorlage getreten ist.. Leider steht das in keinem Bescheid. Und er denkt das im Dezember gezahlt wird… Bin mal gespannt, denn den neuen Bescheid vom JC hab ich schon bekommen wo sie schon ab Dezember direkt 201 Euro weniger zahlen.

      1. Hallo ich habe eine Frage hat es sich geklärt bei euch mit der Nachzahlung bei mir sind es für 3 Kinder und das die arge zieht 720 Euro ein und 1.005.00€ wie bei euch steht auf mein Bescheid nichts drauf.

    2. Geht mir ganz genauso.
      Hast du eine Antwort bekommen?
      Würde mich wirklich interessierenicht, was man für Möglichkeiten hat und wenn.lache Schritte eingeleitet werden können.

  10. Hallo ich habe eine Frage. Ich habe am 11.05.2016. Eine Tochter bekommen und wurde vom. Jobcenter aufgefordert uvg beim Jugendamt zu beantragen das jobcenter sagte zu mir sollte ich abgelehnt werden bekomme ich das Geld vom Jobcenter und die holen sich das vom Kindsvater. Wie erwartet wurde der Antrag abgelehnt, habe ihm beim. Jobcenter eingereicht die haben sich dann mit dem Kindsvater in Verbindung gesetzt und einkommensnachweise angefordert da er zur Schule ging konnte er nicht zahlen. Er hat alles abgegeben und seid dem haben weder er noch ich was davon gehört. Meine Frage ist nun, muss mir das. Jobcenter jetzt uvg zahlen? Mit freundlichen Grüßen.

    1. Also, wenn es ist wie bei mir, dann erhältst du derzeit Sozialgeld für dein Kind, bis die UVG-Leistungen geklärt sind.
      UVG musst du selber mit Nachweisen der fehlenden Unterhaltszahlungen des Kindsvaters beantragen beim zuständigen Jugendamt. Nachweisen kannst du dies über lückenlose Kontoauszüge und dem SGBII-Bescheid.

      PS: Satzzeichen erleichtert das Lesen.

  11. Auch mir würde gesagt das die den uv Antrag nicht bearbeiten können da dieses Gesetz noch nicht entgültig beschlossen sein soll und das JA erst die Anträge bearbeitet wen es endgültig ist. Stimmt das so und wen nicht wieso wird mir sowas gesagt ?
    Mein Antrag habe ich vor 2 Tagen abgegeben beim JA.
    Lieben Gruß

    1. Das neue UVG -Gesetz ist erst zum 18.08.2017 wirksam. Dies allerdings rückwirkend zum 01.07.2017.

      In den Jugendämtern wird jetzt der Antragsstau abgearbeitet, wobei ich von meinem Sachbearbeiter weiß, daß SGBII – Empfänger nachrangig bearbeitet werden, da hier ja noch Sozialleistungen fließen. Bei Antragstellern ohne Leistungen fehlt dieses „Mehrgeld“ ja komplett.

  12. Ich möchte gerne wissen ob es richtig ist da ich eine Beistandschaft beim Jugendamt beantragt habe ich dazu gezwungen werden kann eine Abtretungserklärung zu unterschreiben.
    ?

  13. Hallo zusammen,
    bei mir ist es folgendermaßen: Alleinerziehend, ALG2-Empfängerin, Kind ist 8 Jahre alt und im Januar 2017 waren die 72 Monate UVG Zahlung beendet. Seitdem wird der Betrag wieder vom Jobcenter gezahlt(also NICHT mehr angerechnet wie früher als UVG gezahlt wurde)

    Heißt das für mich, dass ich den Antrag erneut stellen muss, oder habe ich keinen Anspruch, da ich ALG2 Empfänger bin und keinen Bruttolohn über 600€ habe.

    Habe schon auf vielen Seiten nachgelesen, aber zu dieser „Lücke“ bin ich leider nicht fündig geworden. Vielen Dank im Voraus für die Antwort 🙂

    1. Guten Tag,

      beantragen sie dazu gerne Leistungen.

      Wenn dies Auswirkungen auf den ALG2 Bescheid hat, prüfen wir diesen gerne für Sie!

      Beste Grüße

    2. Du hast für dein Kind bis zum 12.Lebensjahr Anspruch auf Unterhaltsvorschuss. Auch als Hartz4-Empfänger. Nur wird das Geld wieder komplett auf das Hartz4 angerechnet. Das heißt es gibt + – Null.
      Allerdings wird man vom Jobcenter aufgefordert den Antrag beim JA zu stellen, da das Geld eine vorrangige Leistung darstellt und das Jobcenter etwas einspart. LG

      1. Achso, hab noch was vergessen, sorry!
        Natürlich gibt es auch nach dem 12.Lebensjahr bis zum 18. dann noch den Anspruch, aber nicht als Hartz4- Empfänger und nur mit min. 600€ Gehalt.

  14. Bekomme Hartz IV. Ich habe vom Jobcenter heute den Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) bekommen.
    Diesen soll ich beim Jugendamt ausgefüllt abgeben.
    Mein Sohn wird in einer Woche 15 Jahre alt.
    Sein Erzeuger ist 2006 verstorben, seitdem bekommt mein Sohn Halbwaisenrente und das gesetzliche Kindergeld.
    Seitdem aber keinen Unterhaltsvorschuss. Ich war mit dem Vater meines Kindes auch nicht verheiratet.
    Ich dachte, das nur die Altergrenze geändert wurde beim Unterhaltsvorschussgesetz.
    Wenn also der Vater meines Sohnes verstorben ist, kann ich da wie ich jetzt im Internet gelesen habe Unterhaltsvorschuss für ihn beantragen, obwohl er Halbwaisenrente bekommt. Oder hab ich da was falsch verstanden.

    1. Guten Tag,

      sobald das Auswirkungen auf Ihren laufenden ALG2-Bescheid hat, können wir das gerne für Sie prüfen!

      Beste Grüße

  15. Hallo ich hab einer frage ich lebt seit 9 jahren getrennt hat bis der 12 jahre staatliche unterhalt bekommen. Ich habe einer16 jahriger tochter sie geht nach der sommer ferien in der berufschule aber ich mache einer 450 euro job und bekommen 172 davon wollte wissen oft ich auch von diese 4 jahren wobei ich keine unterhalt bekommen hatte zurück bekommen bitte

  16. Hallo,

    meine Frage, wird das UVG automatisch weiter gezahlt bis das Kind 18 Jahre alt ist, mein Sohn wird 12 und bisher bekomme ich ihn….muss ich neuen Antrag stellen ? … und ich hoffe ab November kein ALG II mehr zu bekommen, geht UVG dann auch weiter, da es ja vom Jugendamt gezahlt wird ?

    Vielen Dank

    1. Hallo,

      das müssen Sie weiter beantragen.

      Sofern das Auswirkungen auf Ihren ALG2-Bescheid hat, werden wir dies für Sie prüfen!

      Beste Grüße

  17. Guten Tag
    Ich habe da mal eine Frage wurde der unterhaltsvorschuss nach dem neuen Gesetz abgeschlossen? Weil mir würde gesagt beim Jugendamt das sie den Antrag noch nicht bearbeiten können das es wohl noch nicht abgeschlossen ist .
    Mfg

  18. Hallo.
    Ich bin alleinerziehende Mutter eines 10jährigen Kindes. Zum Kindsvater bestand noch nie Kontakt. Ich bekam für meinen Sohn bis zu einem Alter von 6 Jahren UVG, welches dann endete da der Anspruchszeitraum endete.
    Ich bin derzeit arbeitslos und beziehe Alg2-Leistungen. Haben wir dann ab dem 1.7. mehr zur Verfügung? Ich glaube nicht, da uns das UVG sicher als Einkommen gegengerechnet wird, oder? Also freut sich nur das Jobcenter, da es weniger an uns zahlen muss, aber wir haben nicht mehr als vorher, oder?
    LG

    1. Hallo,

      ja darauf wird es wahrscheinlich hinauslaufen.

      Wir können da aber auf jeden Fall empfehlen Ihren ALG2 Bescheid hier zur Prüfung einzureichen damit wir ein Auge auf die Anrechnung werfen können!

      Beste Grüße

      1. Hallo und guten tag,
        muss das Kind noch bei der Mutter wohnen?Meine Tochter musste zwecks Lehrstelle leider ausziehen und hat dafür laut jobcenter den Anspruch nicht mehr.Stimmt das??

  19. Bin ab 1.7.2017 in Rente,..war vorher Hartz/V:,..wir bekommenimmer erst am 30.des Monat die Rente überwiesen laut Rentenstelle. Meine Frage,..wir bekommen die Jahresendabrechnung dieses Jahr erst im August,.,übernimmt die Nebenkosten dann trotzdem das Amt falls ich was nachzahlen muß,?denn ich war ja vorher im Hartz/V. und 2016 war ich noch Haartz/vempfänger.Oder muß ich das von meiner kleinen Rente bezahlen vielen Dank..Sabine

    1. Bin ab 1.7.2017 in Rente,..war vorher Hartz/V:,..wir bekommenimmer erst am 30.des Monat die Rente überwiesen laut Rentenstelle. Meine Frage,..wir bekommen die Jahresendabrechnung dieses Jahr erst im August,.,übernimmt die Nebenkosten dann trotzdem das Amt falls ich was nachzahlen muß,?denn ich war ja vorher im Hartz/V. und 2016 war ich noch Haartz/vempfänger.Oder muß ich das von meiner kleinen Rente bezahlen vielen Dank..Sabine

      1. Hallo,

        stellen Sie dazu gerne noch einen Antrag beim Jobcenter.

        Sollte dieser abgelehnt werden, können wir den Sachverhalt gerne für Sie prüfen!

        Beste Grüße

  20. Frage ich bekomme vom leiblichen Vater meines Kindes 100,.Euro Unterhalt mein Sohn wird im Oktober 17 Jahre alt,ich bin verheiratet mit einem anderen Mann,bekommt mein Sohn trotzdem aufstockung zum Kompletten Unterhalt? Mein Mann und ich beziehen keine Leistungen zum Lebensunterhalt weder Arbeitlosengeld noch Arbeitslosengeld 2.

  21. Guten Tag. Meine Tochter ist 12 Jahre und hat schon 72 Monate in den ersten 6 Jahren UV bezogen, da der Vater kein Geld verdient. Sind geschieden. Ich arbeite 20 Stunden die Woche und bekomme Harz 4. Bekomme ich weiter UV?

  22. Hallo ich habe vor 5 Jahren uv bekommen aber nur für 3 Monate dann würde mein Sohn 12 Jahre u.dann habe ich nichts mehr bekommen.eigendlich hätte ich doch für 72 Monate uv kriegen müssen oder?mein Sohn wird jetzt in September 18 Jahre kann ich bis dahin noch uv beantragen?ich bin berufstätig verdiene ca 1400e u.bekomme nur Kindergeld für mein Sohn.gibt es noch andere Gelder die ich beantragen kann?LG

    1. Guten Tag,

      ja beantragen Sie den UV für die Zeit vom 01.07. bis zum September!

      Leider wurde der UV bis zur Gesetzesänderung zum 01.07. nur bis zum 12. Lebensjahr gewährt.

      Beste Grüße

  23. Guten Tag, ich bin nicht verheiratet, ich habe ein Kind von 1 Jahr und 10 Monaten,Der Vater des Kindes hat uns verlassen,ich kann nicht arbeiten Und ich bat um Hilfe auf jobcenter Die Miete zu zahlen. Ich habe alle notwendigen Papiere gemacht Und das letzte Mal war ich (22jun.) Er sagte mir, ich bekomme kein Geld von ihnen.die Damen auf Jobcenter von goopingen Sie verhalten sich sehr schlecht und sprechen unverschämt.
    Was soll ich machen

    1. Guten Tag,

      haben Sie dazu einen Ablehnungsbescheid erhalten? Dann prüfen wir diesen gerne für Sie!

      Wenn es sich nur um eine mündliche Ablehnung handelte ist dies nicht rechtmäßig. Da sollten Sie nochmal hinterhergehen und auf eine schriftliche Ablehnung bestehen. Diese prüfen wir dann für Sie und gehen ggf. gemeinsam den Widerspruch an!

      Beste Grüße

      1. hallo Ich erhielt eine papierund es schreibt:
        “ IHRE WEITERBEWILLIGUNGSANTRAG KANN NUR BIS ZUM 12.05.2017 BEWILLIGT WERDEN, DA (hier screiben di name auf vather auf meine ki d) BIS ZUM 12.05.2017 IN RUMANIAN IST. SOMIT KANN IHR KIND KAINEN ARBEITNEHMERSTATUS VIN (di name ) ABLEITEN UND SIE KONNEN KEINEN ARBEITNEHMERSTATUS VON IHREM KIND ABLEITEN.
        IHNE EINE ARBEITNEHMERSTATUS HABEN SIE KEINEN ANSPRUCH AUF LEISTUNGEN NACH DEM SGB II.“
        Was kann ich sonst noch tun.danke

  24. Hallo ich habe einen 20std Job, einen 450€ Job wo ich höchsten 120 immer verdiene. Ich bin Alleinerziehende mit Tochter 15 Jahre. Ich werde wohl noch eine Aufstockung bekommen , weil meinen 20 St Job hab ich erst zwei Tage. Bekommt mein Kind auch unterhaltsvoschuss oder lohnt es sich nicht? Lieben Gruß

    1. Guten Tag,

      in diesem Fall stellt sich die Frage ob Ihre Tochter Teil Ihrer Bedarfsgemeinschaft ist oder Sie ein Einkommen haben, welches 600€ überschreitet!

      Wir würden empfehlen UV-Leistungen zu beantragen!

      Sobald dies Auswirkungen auf Ihren ALG2-Bescheid hat, prüfen wir diesen gerne für Sie!

      Beste Grüße

      1. Hallo, habe heute Post wegen vorläufige Aufstockung . Im Juli bekomme ich fast das ganze Hartz 4 ( was ich eh zum Teil zurückzahlen muss) ab August bis Oktober ( da muss ich weiterbewilligung beantragen , wie jedes halbe Jahr), bekomme ich 87,44 regelbedarf, 49,08 alleinerziende, 81,80 Mehrbedarf Ernährung, und 291,57 Miete….das heißt meine Tochter geht noch zur Schule , verdient nix außer Kindergeld und die Miete auch von 291,57. aber sie bekommt keine regelbedarf. das heißt die volle Miete bekomme ich auch nicht mehr ( es sind 39,78 weniger Miete die ich dann wohl aus eigener Tasche zahlen muss…..kann ich unterhaltsvoschuss beantragen? Und wird es mir angerechnet? Danke für eine Antwort Gruß mauritz

        1. Hallo,

          klar können Sie dazu UV beantragen. Ob dies genehmigt wird ist jedoch schwierig zu prognostizieren ohne die genauen Verhältnisse zu kennen.

          Sollte UV genehmigt werden, wird dies als Einkommen auf das ALG2 angerechnet. Den folgenden ALG2 Bescheid können wir dann gerne für Sie prüfen!

          Beste Grüße

  25. Mein ältester wird demnächst 12 Jahre alt. Der Unterhaltsvorschuß selber (ab 12 Jahren) ist ja an ein Mindesteinkommen gebunden. Wenn wir weiterhin ALG 2 beziehen müssen, wird dann entsprechend dem Unterhaltsvorschuß auch das ALG 2 erhöht? Oder wie muß man sich das vorstellen?

    vielen Dank für eine weithelfende Antwort!

    1. Hallo,

      das schauen wir uns dann gerne anhand Ihres neuen Bescheides an!

      Schicken Sie diesen zu sobald der Bescheid da ist!

      Beste Grüße

      1. Im neuen Bescheid bis Juli 2018 wird dem Kind auch nach seinem 12. Geburtstag im Dezember weiterhin berechnet, daß er U-Vorschuss bekäme. Als ich das JC darauf hinwies, will es nicht mal vom neuen Gesetz zu U-Vorschuß-Regelung gewußt haben. Ich verlangte eine Abänderung des Bescheids. Das ginge aber nicht, da das Computersystem des JC dafür nicht ausgerüstet sei. Ich solle später einen Nachweis erbringen, daß U-Vorschuß ab Dezember eingestellt wird.

        Wie nun weiter vorgehen? Zuwarten oder wegen des jetzt schon sichtbar falschen Bescheides in Widerspruch gehen?

        Herzlichen Dank für helfende Antworten.
        C. N.

  26. Wie siehts aus wenn mein Sohn bei mir im Ausland lebt, er aber deutscher Staatsbürger ist und seine Mutter in Deutschland lebt.. Bin ich dann vorschussberechtigt..?

    1. Hallo,

      beantragen Sie dafür Leistungen.

      Ob diese bewilligt werden, können wir aber im Einzelfall leider nicht vorhersagen!

      Beste Grüße

  27. Hallo!
    Wie sieht es aus wenn beide Harz4 bekommen und Heiraten, drei Kinder doe nicht vom Ehemann sind,
    Bekommt man dann Unterhaltsvorschuss?
    (Vater von zwei Kindern in Haft
    Vater von einem Kind in Rente und ein Kind aus einer Ehe lebt bei Ihm)!!
    Vielen Dank im voraus!

    1. Hallo,

      das müssten Sie im Einzelfall schauen.

      Beantragen Sie Leistungen!

      Sobald dies Einfluss auf Ihre ALG2-Leistungen hat, schauen wir uns gerne Ihren Bescheid an!

      Beste Grüße

    2. Also so viel wie ich weiß wenn du einen neuen Partner heiratest steht dir kein UHV mehr zu. Als ich mein Antrag abgegeben habe fragte mich die Bearbeiterin gleich ob ich zwischenzeitlich geheiratet hätte sonst bräuchte ich den Antrag erst garnicht abgeben.

    1. Hallo,

      hier geht es nur um eine Änderung der Höhe der UV-Leistungen.

      Die Auszahlungstermine werden nicht beeinflusst.

      Beste Grüße

  28. Wie schaut es aus mit ALG2-Eltern, deren Kinder beim anderen Elternteil leben? Existieren für diese auch irgendwie Möglichkeiten, den Unterhaltsvorschuss durch das ALG2 zahlen zu lassen?

    Denn wenn man einmal aus der Bedürftigkeit rauskommen würde, fällt man daraufhin doch sofort in ein Schuldenloch generiert durch diesen Vorschuss, oder verstehe ich da etwas falsch?

    1. Guten Tag,

      nein, leider werden das ALG2 und der Unterhaltsvorschuss von zwei unterschiedlichen Stellen gezahlt.

      Somit ist dies leider nicht möglich.

      Beste Grüße

      1. Das ist bei mir auch so. Bin ganz verzweifelt. Hatte meine Tochter allein erzogen. Ich wurde krank und sie ist zu ihm gezogen. Ich kann den Unterhalt derzeit nicht bezahlen und habe tierische angst wenn ich jemals arbeiten kann vor einen Berg Schulden zu sitzen . Gibt es da nix was ich machen kann?

    2. Guten Tag,
      Hallo ich habe da mal ne Frage 
      ich bekomme Unterhalt für meine 3 kinder( 15j 3j,2jahre) 192.00e weill der Vater 1380,00 verdint ich bekomme Harz4 kein UVG steht meinen kinder nicht zu da er regelmäßig Kontakt hat
      Vielen Dank im voraus.

      1. UVG beantrage! Mit Nachweisen der zu geringen Unterhaltszahlungen, evtl. mit Unterhaltstitel/-Vergleich.

        Die Differenz von dem tatsächlich gezahlten Unterhalt zum derzeitig geltenden UVG-Betrag wird vom Jugendamt gezahlt.

        Der Kontakt vom Vater zu den Kindern ist hier unerheblich, es sei denn er geht über das gewöhnliche Maß von einzelnen Besuchskontakten hinaus z. B. beim echten Wechselmodell.

        Hier wäre eine Beratung bei einer Sozialstelle angebracht. (z. B. Diakonie / Pro Familia oder ähnliche Einrichtungen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.