Hartz 4-Empfänger kauft sich frei

Anfang letzten Jahres erhielt das Jobcenter in Bramfeld mehrere anonyme Briefe. Diese waren gefüllt mit Geld. Von wem diese Briefe sind, ist bis heute unklar.

Jobcenter erhielt 30.000 Euro

Der Regelfall ist, dass das Jobcenter an hilfebedürftige Personen Hartz 4-Leistungen zahlt. In diesem Fall ist es umgekehrt. Nun erhielt das Jobcenter Geld und zwar in Höhe von 30.000 EUR. Von wem dieses Geld stammt ist jedoch unklar, da das Geld anonym per Post ans Jobcenter geschickt wurde.

Geld ist in Verwahrung

Da das Jobcenter eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, muss es sich bei solch einem Geldfluss auch an Regeln halten. Die 30.000 EUR wurden der Deutschen Bundesbank zur Verwahrung übergeben bis klar ist, von wem das Geld tatsächlich stammt.

Jobcenter stellt Strafanzeige

Da ein Verdacht auf Sozialleistungsbetrug bestand, stellte das Jobcenter zudem eine Strafanzeige gegen Unbekannt. Um die Briefumschläge zuordnen zu können, wurden handschriftliche Notizen, die den Briefumschlägen beigefügt waren, mit den Unterschriften von hunderten hinterlegten handschriftlichen Dokumenten abgeglichen. Die Polizei versuchte die Seriennummer der Briefe zurückzuverfolgen und Fingerabdrücke zu nehmen. Diese Bemühungen blieben jedoch erfolglos.

Hartz IV-Empfänger will seiner Strafe entgehen

An dem Motiv des Absenders hat das Jobcenter jedoch keine Zweifel. Die Vermutung liegt nahe, dass sich eine ehemaliger Hartz 4-Empfänger von seiner Schuld freikaufen will. Dieser hatte wohl zu Unrecht Hartz 4-Leistungen bezogen. Dies stellt wiederrum einen Sozialleistungsbetrug dar. Die Rückzahlung der Hartz 4-Leistung könnte als Strafmilderungsgrund angesehen werden. Einer Strafverfolgung könne man damit jedoch nicht entgehen. Da es jedoch keine Anhaltspunkte für den Absender gibt, wurde das Ermittlungsverfahren nunmehr eingestellt.

30.000 EUR kommen anderen Hartz 4-Empfänger zugute

Nach dem das Ermittlungsverfahren eingestellt wurde, hatte die Bundesagentur für Arbeit wieder Zugriff auf die 30.000 EUR. Diese können nun für die Zahlung der Hartz 4-Regelleistung und des Sozialgeldes genutzt werden. Du willst prüfen, ob das Jobcenter dir genug Leistungen auszahlt? Unsere Partneranwälte überprüfen das kostenlos für dich und legen im Zweifel Widerspruch ein.

Eine Antwort auf „Hartz 4-Empfänger kauft sich frei“

  1. SICHER DIESE UNBEKANNTE PERSON LOTTO GEWONNEN ODER GUTE ERBE ERHALTEN
    WENN MANN BÜRGERHAUS GEHTS PROBLEME SRICHT SO GORSS ERNIDRIGT WIRD SICHER HAT ER NICHT VERGESSEN
    ZB HEUTE WOLLTE ZWEI HUNDERT EU DARLEHEN VERLANGT UND ZWEI MONATE MEINE HEIMATLAND FAHREN ICH ERHALTE SGB ZWOLF UND WOHNE MEINE HEIMAT EINE URORT ICH HABE COPD ZWEI GOLD
    NUR ZWEI MONATE DARF ICH BLEIBEN SIE HAT MIR GESAGT WENN DU DEUTSCHE LUFT DEUTSCHLAND NICHT WILLST FAHR DEINE LAND FÜR IMMER WASS MUSS MANN MACHEN ENTWEDER STERBEN ODER VERRÜCCKT WERDEN ODER AM LIEBSTEN LOTTO GEWINNEN ALLE BISHER BEZAHLTE GELD ZÜRÜCK GEBEN SIE IST VIERTZIGE JAHRE ICH LEBE HIER NEUNUNDVIERTIG JAHRE ES TUTS SEHR SEHR WEH ICH WEISS SGB ZWÖLF GESETZT JEDER RENTNER IHRE HEIMAT DREI MONATE BLEIBEN MANN KANN LEIDER MÜNNCHEN SENDLING GIBST SOLCHE BEAMTE ES TUT MIR SO WEH MANN KEIN NICHT ÜBERSCHREIBEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.