3.20 – Regelsatz

Regelsatz – was dir grundsätzlich an Hartz 4-Leistungen zusteht.

Der Hartz 4-Regelsatz ist der Ausgangspunkt von dem zum großen Teil abhängt, wie hoch am Ende deine Leistungen sind. Wie sich die Regelsätze zusammensetzen und wie hoch diese sind, zeigen wir dir.

Aus welchen Teilen setzt sich der Regelsatz zusammen?

Die Berechnung des Regelbedarfes nach dem Regelbedarfsermittlungsgesetz umfasst Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Energie (ohne Heizung und Warmwasser-Erzeugung). Außerdem persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens. Zu den persönlichen Bedürfnissen des täglichen Lebens gehört demnach auch „in vertretbarem Umfang“ eine Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft, wie es im zweiten Sozialgesetzbuch heißt.
Nicht im Regelsatz enthalten sind Kosten für die Unterkunft (Kaltmiete + Nebenkosten) und für Heizung. Diese werden von den Jobcentern zusätzlich zum Regelbedarf bezahlt, wenn die Mietkosten „angemessen“ sind. Die Regelungen hierzu sind teilweise von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Mehr dazu findest du hier.

Wie hoch sind die Regelsätze?

Die verschiedenen Regelsätze unterteilen sich in sechs sogenannte Regelbedarfsstufen:

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 1:

Der „normale“ Hartz 4-Regelsatz monatlich 409 EUR. Dieser Regelsatz gilt für alle leistungsberechtigten Erwachsenen, die als Alleinstehende oder Alleinerziehende einen eigenen Haushalt führen.

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 2:

Wer in dieser Regelbedarfsstufe eingeteilt wurde, erhält monatlich 368 EUR. Dies gilt für leistungsberechtigte Erwachsene, die als Ehegatten, Lebenspartner oder in eheähnlicher oder lebenspartnerschaftsähnlicher Gemeinschaft einen gemeinsamen Haushalt führen.

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 3:

In dieser Stufe beträgt der Regelsatz 327 EUR. Hier werden vor allem leistungsberechtigte Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren eingeteilt, die noch im elterlichen Haushalt wohnen.

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 4:

Gemäß der vierten Regelbedarfsstufe werden 311 EUR monatlich für Jugendliche vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt.

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 5:

Leistungsberechtigte Kinder vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres erhalten pro Monat 291 EUR.

Hartz 4-Regelbedarfsstufe 6:

Die sechste Regelbedarfsstufe gilt schließlich für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres und beträgt pro Monat 237 EUR.

Falls du nicht die richtige Regelbedarfsstufe bekommst oder dein Bescheid aus einem anderen Grund falsch sein könnte, überprüfen wir diesen für dich gerne kostenlos. Ebenso wichtig ist es, die aktuellem Regelsätze im Blick zu behalten. Bereits jetzt wurde über die geplanten Änderungen für 2018 berichtet.

Hier klicken und Prüfung starten