Grafik 02

Die Top 5, weshalb dein Jobcenter dir 375 EUR bis 800 EUR vorenthält.

Alles neu macht der Mai und am besten deinen Hartz4-Bescheid. Denn der April verzeichnet eine noch höhere Quote an Fehlbescheiden als in den Monaten zuvor. Hol dir, was dir zusteht und lass deinen Bescheid jetzt prüfen.

Der vergangene Monat hat erneut gezeigt, dass Fehlbescheide zum Alltag gehören – sogar noch mehr, als in den Monaten zuvor. 54,4 % aller Hartz4-Empfänger konnten sich nicht auf die Richtigkeit ihres Bescheides verlassen. Lass dir die häufigsten Fehler in der Berechnung deines Hartz4-Bescheides erklären und hol dir dein Geld.

Deine Wohnung
Wenn es um die dir zustehende Miete geht, sind über ein Drittel der Bescheide falsch. Das Jobcenter setzt oftmals voraus, dass es dir die Miete kürzen darf. Da dies nur in Ausnahmefällen möglich ist, lohnt es sich genauer hinzuschauen.
Hier sind im Schnitt 150 EUR für dich drin.

Deine Wärme
Wo man wohnt und wie die Wohnung ausgestattet ist, kannst du in den seltensten Fällen komplett selbst bestimmen. Gerade im Winter wird es dann durch Durchlauferhitzer und Gasthermen besonders teuer. Hier hast du den Anspruch auf Mehrbedarf – wurde das bereits berücksichtigt? Über ein Drittel der Bescheide sind fehlerhaft.
Es stehen durchschnittlich 25 EUR auf dem Spiel.

Dein Einkommen

Als wichtigster Faktor deines Bescheides ist es maßgebend für die Höhe des dir zustehenden Geldes – dein Einkommen. Fast ein Viertel der Hartz4-Bescheide sind in diesem Punkt falsch und lohnen sich daher erneut geprüft zu werden.
Gern und pauschal fehlen hier 100 EUR.


Dein Bewilligungszeitraum

Nahezu ein Drittel der Hartz4-Empfänger erhält nicht den angemessenen Bewilligungszeitraum. Grund dafür ist eine Gesetzesänderung in 2016, wonach den Empfängern ein längerer Bewilligungszeitraum zusteht. Nur die Ausnahme hat ein halbes Jahr Anspruch auf Hartz4, der Großteil volle zwölf Monate. Dein Jobcenter orientiert sich natürlich gern an dem kürzeren Zeitraum.
Ein Monat kein Geld, gleich 800 EUR weg.

Dein Sanktionsbescheid
Wurdest du schon mal sanktioniert und hast letztendlich weniger Geld zur Verfügung gehabt? Nahezu die Hälfte aller vom Jobcenter ausgesprochenen Sanktionen sind schlichtweg falsch. Hier wird gern vorschnell und auf Basis falscher Tatsachen gehandelt. Lass das nicht zu und deinen Bescheid prüfen.
Auch hier sind oftmals 100 EUR zu wenig berechnet.

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. Hallo,eine Frage,wo ich in meiner wohnung eingezogen bin war keine heizung drin,jetzt haben wir eine eingebaut und müssen das gas selber zahlen kann man da was machen das man vom amt mehr bekommt? der vermieter sachte und das wir das gas selber zahlen müssen weil die es nicht machen das die wohung auf warm miete eingestellt wird,da diese wohungen von der stadt sind und die irgendwann mal renoviert werden sollen.

    1. Hallo und lieben Dank für die Schilderung Ihres Anliegens – das klingt in der Tat komisch und sollte geprüft werden. Gern und kostenlos kümmern wir uns darum. Gehen Sie dazu bitte auf http://www.hartz4widerspruch.de und folgen den wenigen Schritten. Dann sind Sie schnell bei uns.

      Beste Grüße

  2. Wiso wissen das die Leute da nicht?
    Wiso muss ich das mit als behinderter es denn noch vorlegen?
    Ich werde hier nur vergessen
    Landkreis Göttingen. .keiner ist so wirklich für irgendwas zuständig. Nur bla bla. ……. ich frage mich ernsthaft wo ich hier aufgewacht bin. Echt schlimm. Wenn einer weis wo ich Hilfe bekommen kann. ….. Danke

    1. Im Landkreis Göttingen sind uns viele Fehler bekannt, bitte sende uns unbedingt den nächsten Bescheid – dann prüfen wir das kostenlos!

  3. 1. Ich habe schon mehrere Klagen gegen das Jobcenter beim SG laufen wegen Warmwasserkosten. Kann ich das/die Verfahren irgendwie beschleunigen? (NRW)

    2. Andere Frage: Ist ein Beratungshilfeschein o. ä. erforderlich, um Ihre Hilfe in Anspruch nehmen zu können?

    3. Mir ist aufgefallen, dass Sie hier grundsätzlich jeden duzen. Das ist eher ungewöhnlich (besonders im Umgang zwischen Anwälten und Mandanten) und gefällt evtl. nicht jedem. Braucht man dafür keine Erlaubnis?

    1. Hallo Gast I.,

      zu deinen Fragen haben wir folgende Antworten:

      1. Leider sind die Sozialgerichte alle überlastet. Es ist keine Seltenheit, dass man z.B. in Berlin mehr als 1 Jahr auf die erste Antwort wartet. So ist es auch in einigen Sozialgerichten in NRW. Hier kann man leider nichts machen um das Verfahren zu beschleunigen. Eine Nachfrage nach dem Sachstand kann aber nie schaden.

      2. Die Überprüfung Ihres Bescheides nehmen wir ohne Beratungsschein o.ä. für Sie kostenlos vor. Sollten wir dann zu dem Ergebnis kommen, dass ein Widerspruch angeraten ist, beantragen wir für Sie Beratungshilfe beim zuständigen Amtsgericht – wir brauchen dann lediglich von Ihnen den ausgefüllten Antrag auf Beratungshilfe, den wir Ihnen dann zusenden.

      3. Eine Erlaubnis ist nicht nötig. Wir siezen im Auftragsverhältnis und in der normalen Kommunikation wird geduzt – wir sind schließlich keine Behörde, die distanziert im Austausch mit Betroffenen Zeit und Nerven kostet.

      Einen sonnigen Tag und viele Grüße

      dein Team von Hartz4Widerspruch.de

  4. Meine Kinder decken ihren Bedarf schon sehr lange selber und werden bei der Miete mit angerechnet.
    Unter anderem wird mir der Einkommensüberhang als Einkommen berechnet ,seit November 2016 ,neuer Bewilligungsbescheid wurde mir die Versicherungspauschale von jeweils 30 Euro pro Kind gestrichen.Beide haben eine Unfallversicherung die angeblich nicht angemessen wäre…..

    1. Guten Morgen Silvia,

      wenn Kindern ihren Bedarf selber decken können, entstehen häufig Fehlberechnungen, insbesondere beim Kindergeldüberhang und der Miete. Zusätzlich erscheint uns die Nichtberücksichtigung der Versicherungspauschale für deine Kinder nicht korrekt. Sende uns gern deinen Bescheid zu, damit wir prüfen können, ob tatsächlich Fehler vorliegen.

      Einen guten Wochenstart

      dein Team von Hartz4Widerspruch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.