3.00 – Änderungsbescheid

Der Änderungsbescheid – wenn deine Leistungen sich ändern.

Einen Änderungsbescheid kann jeder Hartz 4-Empfänger erhalten. Zunächst besagt dieser, dass sich an deinen Leistungen etwas ändert. Das irritiert zunächst, bedeutet jedoch nicht zwangsweise etwas Schlechtes – nur, dass dein aktueller Bewilligungsbescheid in der Form nicht mehr gültig ist. Und wenn doch, kannst du Widerspruch einlegen.

Wann erhalte ich einen Änderungsbescheid?

Einen Änderungsbescheid erhältst du, sobald dein Bewilligungsbescheid nicht mehr korrekt ist. Es müssen Anpassungen vorgenommen werden, da sich vermutlich etwas an deiner Lebenssituation geändert hat.
Das kann der Fall sein, wenn: Du umziehst und deine Wohnung teurer wird – ggf. steht dir mehr Leistung zu. Oder du wechselst in eine Bedarfsgemeinschaft – auch das hat natürlich Auswirkungen auf deinen Bescheid und die dir zustehenden Leistungen. Ebenso kann dein sich änderndes Einkommen für einen Änderungsbescheid verantwortlich sein.

Was bedeutet der Änderungsbescheid für mich?

In dem Änderungsbescheid wird festgelegt welche Leistungen du erhältst und wie hoch diese im Einzelnen sind. Ein Änderungsbescheid ist das Ergebnis einer nachträglichen Prüfung deines Bewilligungsbescheides. Das dauert eine gewisse Zeit, da das Amt die Leistungen anhand deiner Lebenssituation errechnet.

Was muss ich bei einem Änderungsbescheid beachten?

Wichtig ist, für einen möglichen Widerspruch die Frist zu wahren. Du musst in der Regel innerhalb von vier Wochen reagieren. Dabei ist darauf zu achten, wann der Widerspruch bei der zuständigen Stelle eintrifft und nicht welches Datum dein Widerspruch hat.
Ebenso wichtig ist es, auf die Rechtsbehelfsbelehrung deines Änderungsbescheides zu schauen. Hier ist festgehalten, gegen wen ein Widerspruch gerichtet sein soll und welches Gericht im Fall einer Klage das richtige ist.

Tipp:

Fehlt in deinem Bescheid die Rechtsbehelfsbelehrung oder ist sie nicht korrekt, verlängert sich deine Widerspruchsfrist. Sie beträgt dann ein ganzes Jahr.
Die Rechtsbehelfsbelehrung steht am Ende eines jeden Bescheides. Sie informiert euch darüber, ob und wie eine behördliche/gerichtliche Entscheidung angegriffen werden kann.

Wie kann ich einem Änderungsbescheid widersprechen?

Ein Änderungsbescheid ist ein Verwaltungsakt. Daher kannst du ihn per Widerspruch an das Jobcenter oder notfalls per Klage angreifen. Dies ist vor allem notwendig, sobald das Jobcenter Leistungen kürzt.
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit deinen Änderungsbescheid selbst zu prüfen und eventuell Widerspruch dagegen einzulegen. Dabei ist darauf zu achten, dass wirklich alle Änderungen korrekt aufgeführt und erklärt sind – sowohl in deinem Änderungsbescheid, der andernfalls nicht gültig ist, als auch in deinem Widerspruch. Sorgsames arbeiten ist hier ganz wichtig.

Rechtsanwälte von hartz4widerspruch.de übernehmen kostenlos die Überprüfung deines Änderungsbescheides.

Um sich den Stress mit dem Amtsgericht zu sparen, muss einfach nur der richtige Anwalt gefunden werden. Die Rechtsanwälte von hartz4widerspruch.de beantragen für dich ganz automatisch und kostenlos die Beratungshilfe, wenn du deinen Hartz 4-Änderungsbescheid überprüfen lassen willst.

Es ist wichtig, deinen Änderungsbescheid vor Ablauf der Fristen von einem Anwalt prüfen zu lassen, damit alle Leistungen bei dir ankommen. Schick deinen Bescheid daher gern zu uns.

Tipp:

Wenn die Widerspruchsfrist bereits verstrichen ist und daher kein Widerspruch mehr möglich ist, gibt es eine letzte Möglichkeit für dich – stell einen Überprüfungsantrag. Dieser Antrag verpflichtet das Jobcenter dazu deinen Sachverhalt, auf dem der Änderungsbescheid basiert, erneut zu prüfen. Das Ergebnis des Überprüfungsantrages ist ein neuer Bescheid. Auch hier kann erneut Widerspruch eingelegt werden.

Wer hilft mir, wenn ich einen Änderungsbescheid erhalten habe?

Damit du auch weiterhin alle Leistungen erhältst die dir zustehen, solltest du deinen Änderungsbescheid prüfen lassen. Das geht kostenlos dank der Beratungshilfe und sollte von Profis im Sozialrecht übernommen werden. hartz4widerspruch.de ist dafür eine gute und erfahrene Anlaufstelle.